UEFA Nations League 2020/21: Wer gegen wen?

Die Gruppen für die Ligaphase 2020/21 sind nach der Auslosung bestätigt worden.

Portugal gewann die erste Ausgabe der UEFA Nations League
Portugal gewann die erste Ausgabe der UEFA Nations League ©Sportsfile

Die Gruppen jeder Liga wurden durch eine Auslosung am 3. März 2020 in Amsterdam ermittelt. 

Mit Einführung der neuen Ligastruktur sind ab 2020/21 in den Ligen A. B und C jeweils 16 Mannschaften vertreten, während in Liga D sieben Mannschaften antreten. Die Teams werden den Ligen durch ihr Abschneiden bei der UEFA Nations League 2018/19 zugeteilt. 

Liga A

Das Format wurde verändert
Das Format wurde verändert

Gruppe A1: Niederlande, Italien, Bosnien und Herzegowina, Polen
Gruppe A2
: England, Belgien, Dänemark, Island
Gruppe A3
: Portugal, Frankreich, Schweden, Kroatien
Gruppe A4
: Schweiz, Spanien, Ukraine, Deutschland

  • Die Gruppensieger nehmen an der Endrunde der UEFA Nations League teil (Halbfinals, Spiel um Platz drei, Endspiel), um den zweiten Sieger dieses Wettbewerbs zu ermitteln. Von den vier Endrundenteilnehmern wird eine Nation als Ausrichter bestimmt.
  • Die Gruppenletzten steigen in Liga B ab.

Liga B

Gruppe B1: Österreich, Norwegen, Nordirland, Rumänien
Gruppe B2
: Tschechische Republik, Schottland, Slowakei, Israel
Gruppe B3
: Russland, Serbien, Türkei, Ungarn
Gruppe B4
: Wales, Finnland, Republik Irland, Bulgarien

  • Die Gruppensieger steigen auf, die Tabellenletzten steigen in Liga C ab.

Liga C

Gruppe C1: Montenegro, Zypern, Luxemburg, Aserbaidschan
Gruppe C2
: Georgien, Nordmazedonien, Estland, Armenien
Gruppe C3
: Griechenland, Kosovo, Slowenien, Moldawien
Gruppe C4
: Albanien, Belarus, Litauen, Kasachstan

  • Zwei Teams aus Liga C steigen für die dritte Ausgabe 2022/23 in Liga D ab. Diese beiden Mannschaften werden durch Play-outs (Heim- und Auswärtsspiele) bestimmt, die zwischen den vier viertplatzierten Mannschaften jeder Gruppe der Liga C gespielt werden. 

Liga D

Gruppe D1: Färöer-Inseln, Lettland, Andorra, Malta
Gruppe D2
: Gibraltar, Liechtenstein, San Marino

  • Die Gruppensieger steigen auf.

Warum wurde das Format angepasst? 

Die Änderung des Formats folgte einem Beratungsprozess, an dem alle 55 UEFA-Nationalverbände beteiligt waren, und spiegelte ihren Wunsch wider, die Anzahl der Freundschaftsspiele weiter zu minimieren. Darüber hinaus wird die sportliche Fairness verbessert, weil alle Mannschaften in Vierergruppen am selben Tag und zur selben Zeit ihr letztes Spiel bestreiten. Außerdem erhöht sich die Anzahl der Pflichtspiele in diesem Wettbewerb von 138 auf 162, wodurch sich der kommerzielle Wert des Wettbewerbs erhöht. 

Das erfolgreiche Konzept mit einer Endrunde bleibt bestehen. Die vier Gruppensieger aus Liga A spielen dabei den Sieger der UEFA Nations League aus. 

Kalender der UEFA Nations League 2010/21

Die Gruppenspiele der UEFA Nations League 2020/21 werden an folgenden Spielterminen ausgetragen: 3./4./5. und 6./7./8. September; 10./11. und 13./14. Oktober; 14./15. und 17./18. November 2020. Den kompletten Spielplan gibt es hier.