UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Spanien - Frankreich 1:2: Mbappé schießt Les Bleus zum Triumph

Frankreich geriet erneut in Rückstand, hatte aber dank Karim Benzema und Kylian Mbappé den längeren Atem.

Highlights: Spanien - Frankreich 1:2
Highlights: Spanien - Frankreich 1:2

Wie schon im Halbfinale gegen Belgien ließ sich Frankreich von einem Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und gewann durch ein 2:1 über Spanien die zweite Ausgabe der UEFA Nations League.

Spanien - Frankreich: Fotos, Stimmen & Analysen

Spiel in Kürze

In den ersten 45 Minuten wollte keine der beiden Mannschaften das ganz große Risiko eingehen. Die beste Gelegenheit hatte Frankreich, als Karim Benzema schon an Torwart Unai Simón vorbei war, dann aber nicht in der Lage war, den Ball zu einem besser postierten Mitspieler zu passen.

Getty Images

So ging es torlos in die Pause. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit tasteten sich die beiden Teams weiter ab, ehe in der 64. Minute der Knoten platzte. Nach einem Lattentreffer von Theo Hernández konnte Spanien 40 Sekunden später in Führung gehen. Mikel Oyarzabal wurde von Sergio Busquets bedient und ließ Hugo Lloris keine Abwehrchance.

Doch nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff tauchte Benzema am linken Strafraumeck auf und zirkelte die Kugel sehenswert in den Winkel - 1:1 (64.).

Zehn Minuten vor dem Ende wurde Kylian Mbappé von Hernández auf die Reise geschickt und überwand Unai Simón zum 2:1. Spanien hatte in einer wilden Schlussphase noch gute Gelegenheiten, konnte Lloris aber nicht mehr überwinden.

UEFA via Getty Images

Spieler des Spiels: Karim Benzema (Frankreich)

"Ein Traumtor in einem ganz wichtigen Moment des Spiels. Auch sein Arbeitspensum abseits des Balles war ganz wichtig für seine Mannschaft."
Robbie Keane, Technischer Beobachter der UEFA

Stimmen

Didier Deschamps, Trainer Frankreich: "Ich bin sehr stolz und freue mich riesig für die Spieler. Wir lagen in beiden Partien hinten. Neben dem Talent, das wir in unseren Reihen haben, zeigt diese Mannschaft auch ihren Charakter und ihre Mentalität. In der zweiten Hälfte waren wir aggressiver und haben Spanien zu Fehlern gezwungen."

Luis Enrique, Trainer Spanien: "Unabhängig vom Gegner oder der Situation versuchen wir immer, unseren Stil durchzusetzen. Wir wollen mutig und ambitioniert angreifen. Heute geht es nicht zu sehr um den Schmerz der Niederlage, sondern es ist vor allem traurig, weil wir eine gute Leistung gezeigt haben."

Statistiken

  • Frankreich ist in den letzten 25 Pflichtspielen ungeschlagen (17S, 8U)
  • Oyarzabal hat drei seiner sechs Länderspieltreffer in der Nations League erzielt.
  • Antoine Griezmann hat als neunter Spieler von Les Bleus die Marke von 100 Länderspielen geknackt.
  • Frankreich hat die letzten fünf Nations-League-Partien außerhalb des eigenen Landes gewonnen.

Aufstellungen

Spanien: Unai Simón - Azpilicueta, Laporte, Eric García, Alonso - Gavi (75. Koke), Busquets, Rodri (84. Fornals) - Sarabia (61. Pino), Ferran Torres (84. Merino), Oyarzabal

Frankreich: Lloris - Koundé, Varane (43. Upamecano), Kimpembe - Pavard (79. Dubois), Tchouaméni, Pogba, T. Hernández - Griezmann - Mbappé, Benzema

Wie geht es weiter?

Spanien trifft am 11. November in den European Qualifiers auf Griechenland.
Frankreich bekommt es am 13. November in den European Qualifiers mit Kasachstan zu tun.