UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Inter Gastgeber des Futsal-Pokals in Guadalajara

Der dreimalige Titelträger Inter FS wird im April die Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals im Palacio Multiusos de Guadalajara austragen. Benfica, Pescara und Ugra Yugorsk sind die anderen Halbfinalisten.

Inter FS ist Endrunden-Gastgeber im April 2016
Inter FS ist Endrunden-Gastgeber im April 2016 ©Inter FS

Die Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals kehrt im April nach Spanien zurück. Der dreimalige Sieger Inter FS ist als Gastgeber ausgewählt worden, die Partien werden im Palacio Multiusos de Guadalajara (rund 45 Kilometer von Madrid entfernt) stattfinden.

Diese Entscheidung traf das UEFA-Exekutivkomitee beim Treffen in Paris am Freitag. Bei der Endrunde, die im K.-o.-Modus gespielt wird, gehen neben Inter auch Benfica sowie die Wettbewerbsdebütanten Pescara und Ugra Yugorsk an den Start. Das Datum der Auslosung ist noch offen, gespielt wird die Endrunde am 21./23. oder 22./24. April.

Der 2010 eröffnete Palacio Multiusos de Guadalajara bietet Platz für 5.200 Zuschauer und veranstaltet neben Futsal auch Basketball, Volleyball, Handball und andere Events außerhalb des Sports. Es war einer der Austragungsorte bei der IHF-Handball-Weltmeisterschaft 2013 in Spanien und ist Heimat des spanischen Handball-Erstligisten BM Guadalajara.

Inter wird erstmals Gastgeber der Endrunde sein, allerdings hat der Verein bereits zweimal das Hinspiel in einem Finale mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Im Jahr 2004 wurde Benfica mit 4:1 im Pabellón Parque Corredor in Torrejon de Ardoz geschlagen, nach einem 4:3 in Lissabon holte man sich dann auch den Titel. Zwei Jahre später setzte sich Inter zuhause gegen den FC Dynamo mit 6:3 im Pabellón Caja Madrid in Alcala de Henares durch und behielt trotz einer 3:4-Niederlage in Moskau eine Woche später die Oberhand.

Im Jahr 2007 war Inter kurz davor, den Titel in Spanien zu holen, als man die allererste Endrunde mit vier Mannschaften erreichte und sich dort aufgrund eines Last-Minute-Gegentreffers gegen Dynamo beugen musste. Wiederrum zwei Jahre später gewann Inter als erster (und bis heute einziger) Verein den Titel zum dritten Mal: Gegen Endrunden-Gastgeber Sinara Ekaterinburg gab es einen deutlichen 5:1-Erfolg, aber zwölf Monate später musste man den Titel an Benfica in Lissabon abgeben.

Die diesjährige Endrunde ist das dritte Turnier mit vier Mannschaften, welches in Spanien ausgetragen wird. 2007 fand es in Murcia statt und 2012 triumphierte Barcelona als Gastgeber in Lleida. Die anderen Endrunden fanden in Moskau (2008), Ekaterinburg (2009), Almaty (2011), Tiflis (2013), Baku (2014) und Lissabon (2015) statt.