UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Rennen um Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals beginnt

Um vier Plätze bei der Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals geht es, wenn ab Mittwoch bis Sonntag die Elite-Runde beginnt, Mit dabei sind auch Titelverteidiger FC Barcelona und die Ex-Sieger MFK Dinamo und Benfica.

Der UEFA-Futsal-Pokal kehrt am Mittwoch in den Pabellón de Deportes in Murcia zurück
Der UEFA-Futsal-Pokal kehrt am Mittwoch in den Pabellón de Deportes in Murcia zurück ©Getty Images

Die Eliterunde des UEFA-Futsal-Pokals beginnt am Mittwoch, wobei in allen – bis auf einer – der vier Vierergruppe zwei Mannschaften dabei sind, die in den vergangenen Endrunden-Turnieren am Start waren.

2006/07 wurde das alte Finale, das in Hin- und Rückspielen entschieden wurde, ersetzt durch ein Turnier mit vier Mannschaften, dessen Erstausgabe von Murcia FS ausgetragen und vom MFK Dinamo gewonnen wurde. Beide Mannschaften, die in der Liga stark gestartet sind, sind zurück im Pabellón de Deportes in Murcia, wo die Gruppe C ihre Spiele austrägt. Außerdem spielen dort ab dem Mittwoch Energy Lviv und der FK Nikars Riga.

Der FC Barcelona bekommt es in der Gruppe A in Slowenien mit dem FC Litija, MNK Split und dem Bronzemedaillengewinner von 2010, Araz Naxçivan, zu tun. Diese Gruppe beginnt ebenfalls am Mittwoch wie die Gruppe B in Serbien, wo der vierfache Halbfinalist Kairat Almaty gegen Slov-Matic Bratislava und den FK EP Chrudim sowie gegen KMF Ekonomac Kragujevac antritt.

Einen Tag später startet die Gruppe D in Georgien. Gastgeber ist mit Iberia Star Tbilisi der einzige Klub, der an allen zwölf Ausgaben dieses Wettbewerbs dabei war. Neben Győri ETO treten dort Luparense C/5 an, 2010 Vierter, sowie SL Benfica, das damals das Turnier gewann. Ebenso wie Murcia, Barcelona und Kairat greift die portugiesische Mannschaft erst jetzt ein, nachdem sie als topgesetztes Team bislang durch Freilos qualifiziert war.

Die vier Gruppensieger erreichen das Endturnier im April. Wer von den vier Teams das Turnier austragen wird, wird dann festgelegt.

Die Eliterunde
Gruppe A (10. – 13. Oktober): FC Barcelona (ESP, Titelverteidiger), FC Litija (SVN)*, Araz Naxçivan (AZE), MNK Split (CRO)

Gruppe B (10. – 13. Oktober): Kairat Almaty (KAZ), KMF Ekonomac Kragujevac (SRB)*, Slov-Matic Bratislava (SVK), FK EP Chrudim (CZE)

Gruppe C (10. – 13. Oktober): Murcia FS (ESP)*, MFK Dinamo (RUS), Energy Lviv (UKR), FK Nikars Riga (LVA)

Gruppe D (11. – 14. Oktober): SL Benfica (POR), Luparense C/5 (ITA), Győri ETO FC (HUN), Iberia Star Tbilisi (GEO)*

*Gastgeber