Losglück für Reds und Juve?

Liverpool FC und Juventus sind ein paar der illustren Mannschaften, die am Freitag an der Auslosung zur dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League in Nyon teilnehmen, die live auf UEFA.com übertragen wird.

Die Ziehung wird von UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino durchgeführt
Die Ziehung wird von UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino durchgeführt ©Sportsfile

Nachdem er im Sommer Fulham FC gegen Liverpool FC getauscht hat, beginnt am Freitag für Roy Hodgson die Jagd nach dem zweiten UEFA-Europa-League-Finale in Folge, dann dann wird in Nyon die dritte Runde der Qualifikation ausgelost. Ab 13.30 Uhr überträgt UEFA.com live.

Die Endspiel-Niederlage Fulhams nach Verlängerung gegen Club Atlético de Madrid im Mai in Hamburg sollte Hodgsons letztes Spiel als Trainer für die Cottagers sein. Im Sommer zog es ihn gen Norden, doch sein erstes Spiel mit Liverpool wird im gleichen Wettbewerb stattfinden. Die dritte Qualifikationsrunde wird am 29. Juli und am 5. August ausgespielt.

Der fünffache Sieger des Pokals der europäischen Meistervereine ist aber nicht der einzige große Name, der sein Schicksal am Freitag erwartet. Der zweifache europäische Champion Juventus sowie der Titelträger von 1991, FK Crvena Zvezda (Roter Stern Belgrad), sind ebenfalls in der Verlosung wie UEFA-Champions-League-Stammgast Sporting Clube de Portugal, der VfB Stuttgart und der UEFA-Pokal-Sieger des Jahres 2000, Galatasaray AŞ.

Auch der IFK Göteborg nennt bereits zwei UEFA-Pokale sein eigen, im Gegensatz zum russischen Verein FC Sibir Novosibirsk oder dem Gewinner des polnischen Pokals, Jagiellonia Białystok, die zum ersten Mal in der UEFA Europa League antreten. Montpellier Hérault SC kehrt nach einer elfjährigen Abstinenz wieder zurück auf die europäische Bühne, und der Pokalsieger der tschechischen Republik, FC Viktoria Plzeň, hofft auf mehr Losglück, als bei seinem einzigen Auftritt 1971, als sie mit einem 1:7-Gesamtergebnis gegen den FC Bayern München ausschieden. Gerd Müller erzielte damals zwei Tore für die Münchner.

Diese Mannschaften gehören zu einem 30-köpfigen Feld, das zusammen mit den 40 Siegern der zweiten Qualifikationsrunde in der Auslosung am Freitag stehen. Ebenfalls mit von der Partie könnten die letztjährigen UEFA-Champions-League-Vereine Olympiacos FC, Beşiktaş JK und APOEL FC sein, die 2009/10 an der Gruppenphase teilnahmen.

Auslosungsmodus
Die 70 Mannschaften werden zu gleichen Teilen in gesetzte und ungesetzte Teams aufgegliedert. Anschließend werden die Vereine in sieben Gruppen zu je zehn Klubs aufgeteilt. Für jede Gruppe wird es zwei Schüsseln mit gesetzten und ungesetzten Teams geben, woraus die jeweiligen Spielpaarungen gezogen werden. Beide Bälle kommen in eine leere Schüssel, werden durchgemischt und das Team, das zuerst gezogen wird, hat im Hinspiel Heimrecht.

Gesetzt in der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Europa League
PositionKlubKoeffizient
1Liverpool FC (ENG)115.371
2Juventus (ITA)59.867
3Sporting Clube de Portugal (POR)57.659
4VfB Stuttgart (GER)52.841
5AZ Alkmaar (NED)48.309
6Galatasaray AŞ (TUR)43.890
7Maccabi Haifa FC (ISR)19.775
8PFC CSKA Sofia (BUL)15.400
9Odense BK (DEN)14.970
10FC Dnipro Dnipropetrovsk (UKR)14.910
11FK Crvena Zvezda (SRB)13.300
12Aris Thessaloniki FC (GRE)12.979
13FC Timişoara (ROU)11.898
14Montpellier Hérault SC (FRA)10.748
15FC Sibir Novosibirsk (RUS)8.758
16KRC Genk (BEL)8.080
17SK Sturm Graz (AUT) [CW]6.915
18Hibernian FC (SCO)6.158
19FC Luzern (SUI)5.675
20FC Nordsjælland (DEN) [CW]5.470
21ŠK Slovan Bratislava (SVK) [CW]4.666
22PFC Beroe Stara Zagora (BUL) [CW]4.400
23FC Viktoria Plzeň (CZE) [CW]4.395
24FK Jablonec 97 (CZE)4.395
25IFK Göteborg (SWE)3.838
26Apollon Limassol FC (CYP) [CW]3.599
27Aalesunds FK (NOR) [CW]3.480
28HNK Hajduk Split (CRO) [CW]3.466
29FC Inter Turku (FIN) [CW]2.899
30Jagiellonia Białystok (POL) [CW]2.508