UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Tammy Abraham über das Leben in Italien, José Mourinho und die Europa Conference League

"Würdest du lieber im regnerischen England bleiben oder ins sonnige Rom kommen?" Mit dieser Frage lockte José Mourinho Tammy Abraham nach Italien.

Tammy Abraham im Stadio Olimpico
Tammy Abraham im Stadio Olimpico Getty Images

Tammy Abraham spielt eine überragende erste Saison in Italien und hat bei der Roma die Klublegenden Vincenzo Montella und Gabriel Batistuta überholt und nur noch Rodolfo Volk vor sich, der vor 93 (!) Jahren in seiner Debütsaison mehr als die 24 Treffer erzielt hat, auf die Abraham derzeit kommt. Nächstes Ziel für den englischen Nationalspieler ist der Gewinn der UEFA Europa Conference League, wo es für die Roma im Halbfinale gegen Leicester geht.

Vor dem Duell mit den Engländern hat sich UEFA.com mit dem 24-Jährigen über seinen nächsten Ziele unterhalten.

Über das Leben in Rom

Ich liebe es! Das ist eine Erfahrung, von der ich für mein ganzes Leben profitieren werde. Als man mir anbot, nach Rom zu wechseln, ging für mich ein Traum in Erfüllung: ich wollte unbedingt etwas Neues erleben. Ich wuchs ja in England auf und habe mein ganzes Leben dort verbracht, da wollte ich unbedingt mal eine neue Kultur kennenlernen. Ich genieße das Leben in Rom, die Geschichte dieser Stadt und auch das Essen.

Ich war schon im Kolosseum – als Kind hatte ich so viele Geschichten darüber gehört und jetzt fahre ich auf dem Weg zum Training jeden Tag daran vorbei. Mit der Sprache klappt es auch schon ganz gut, an meinem ersten Tag hier habe ich kein Wort verstanden. Ich nehme jetzt jeden Tag Sprachunterricht, in ein paar Monaten sollte ich fließend Italienisch sprechen können.

Ein Tor zum Genießen von Abraham
Ein Tor zum Genießen von Abraham

Über die Fans der Giallorossi

Vom ersten Tag an habe ich mich in die Stadt, die Fans und diesen Klub verliebt. Ich fühle mich hier wie in einer großen Familie. Schon am Flughafen haben sie mich gefeiert, das war eine Art Initialzündung für mich. Hoffentlich gewinnen wir jetzt die Europa Conference League für unsere Fans.

Alle Tore von Tammy Abraham in der Gruppenphase
Alle Tore von Tammy Abraham in der Gruppenphase

Über José Mourinhos Überredungskünste

Seine ersten Worte waren: "Würdest du lieber im regnerischen England bleiben oder ins sonnige Rom kommen?" Wir mussten beide lachen, aber dann sagte er: "Nein, im Ernst." Ich hatte ihn immer als eine Art Vaterfigur gesehen und dann erklärte er mir, dass dies seiner Meinung nach der beste Platz für mich sei; ich solle anfangen, mir einen Namen in der Fußballwelt machen, nicht nur in England. Das hat mich überzeugt.

Highlights: Roma - Bodø/Glimt 4:0
Highlights: Roma - Bodø/Glimt 4:0

Über die Co-Führung in der Torschützenliste der Europa Conference League

Wie, gemeinsame Führung? Ich dachte, ich wäre alleine vorne! Das ist ein neuer Wettbewerb, der künftig für viele Klubs sehr attraktiv sein wird. Für mich ist es eine Ehre, dass ich in der Torschützenliste so weit vorne bin, aber ich hätte eigentlich noch mehr Tore schießen müssen.

Die besten Torschützen der Europa Conference League

8: Cyriel Dessers (Feyenoord)
8: Tammy Abraham (Roma)
6: Yira Sor (Slavia Praha)
6
: Ola Solbakken (Bodø/Glimt)

Über Gegner Leicester City 

Wir gehen mit breiter Brust in dieses Duell. Sie spielen einen ganz ähnlichen Stil wie wir und setzen mit ihren pfeilschnellen Spielern auf Konter. Sie haben auch gute Mittelfeldspieler, die die Spitzen gut in Szene setzen. Aber wir sind optimistisch, an einem guten Tag können wir jeden schlagen. Für mich geht es auch darum, bei meiner Rückkehr nach England zu zeigen, was ich in Italien gelernt habe! Ich bin sicher, dass meine gesamte Familie auf der Tribüne sitzen wird.