Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Şenol Güneş

Türkei
Şenol Güneş
Şenol Güneş führte Beşiktaş 2015/16 zur türkischen Meisterschaft ©Getty Images

Şenol Güneş

Türkei

Geboren am: 1. Juni 1952
Nationalität: Türke
Aktive Karriere: Sebat Gençlik, Trabzonspor
Trainerkarriere: Trabzonspor (viermal), Boluspor, İstanbulspor, Antalyaspor, Sakaryaspor, Türkei (zweimal), Seoul, Bursaspor, Beşiktaş

• Geboren im Hafenviertel von Trabzon, wurde Günes zur Legende seines Heimatvereins. Er stand im Tor der Trabzonspor-Mannschaft, die während seines 15-jährigen Aufenthalts von 1972 bis 1987 sechsmal die türkische Meisterschaft und dreimal den nationalen Pokal gewinnen konnte. Günes spielte außerdem 31 Mal für die türkische Nationalmannschaft und war dabei fünfmal Kapitän.

• Nachdem er die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatte, schlug er die Trainerlaufbahn bei Trabzonspor ein und arbeitete sich schnell vom Assistenz- zum Cheftrainer hoch. Nach Stationen bei Boluspor und İstanbulspor kehrte er zu Trabzonspor zurück, wobei sein Team 1995 den türkischen Pokal holte und 1996 Zweiter der türkischen Liga wurde.

• Nach kurzen Aufenthalten bei Antalyaspor und Sakaryaspor wurde er im Jahr 2000 zum türkischen Nationaltrainer ernannt und landete sofort einen großen Erfolg, indem er sich mit seinem Land nicht nur zum ersten Mal seit 48 Jahren für die Endrunde einer FIFA-Weltmeisterschaft qualifizierte, sondern die Mannschaft in Japan und Südkorea 2002 bis ins Halbfinale und anschließend zum dritten Platz führte.

• Nachdem man sich nicht für die UEFA EURO 2004 qualifizieren konnte, legte er sein Amt als Nationaltrainer nieder und kehrte zu Trabzonspor zurück. Seine Amtszeit war jedoch kurz und er ging anschließend nach Südkorea zum FC Seoul. Im Dezember 2009 kehrte er zum vierten Mal zu��Trabzonspor zurück, gewann den türkischen Pokal sowie den Superpokal in der Saison drauf und landete in der Süper Lig 2010/11 auf Platz zwei.

• 2014/15 arbeitete er bei Bursaspor und erreichte mit dem Klub das Pokalfinale, ehe er im Juni 2015 zu Beşiktaş ging und dort gleich in seiner Debütsaison den Meistertitel holte -  seinen ersten als Trainer. 2016/17 verteidigte sein Team den Titel und er erreichte mit dem Klub in der darauffolgenden Saison erstmals die K.-o.-Runde der UEFA Champions League. Im Januar 2019 erklärte er sich einverstanden, ein zweites Mal die Türkei zu übernehmen.

Letzte Aktualisierung: 06.06.19 14.23MEZ

https://de.uefa.com/news/newsid=1671410.html#senol+gunes