UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Spanien - Schweden 0:0: Olsen rettet den Punkt

Die UEFA EURO 2020 hat ihr erstes torloses Unentschieden. Schweden trotzt dem Favoriten aus Spanien ein Remis in Gruppe E ab.

Hier gibt es alle Höhepunkte dieser Partie in Sevilla.
Highlights: Spanien - Schweden 0:0

Trotz einer überlegen geführten ersten Halbzeit und zahlreichen Möglichkeiten kommt das Team von Luis Enrique gegen die Skandinavier nicht über ein Unentschieden hinaus.

Spanien - Schweden: So lief das Spiel

Spiel in Kürze

Die Spanier begannen in Sevilla sehr druckvoll und hatten nach einer guten Viertelstunde die erste Chance zur Führung. Nach einer Flanke von Koke von der rechten Seite kam Dani Olmo zum Kopfball. Der Leipziger scheiterte am aufmerksamen schwedischen Torwart Robin Olsen. Der 31-Jährige blieb auch danach häufig im Blickpunkt. Nach Vorlage von Jordi Alba tauchte plötzlich Álvaro Morata frei vor ihm auf, schoss den Ball aber rechts am Tor vorbei. Die Schweden hatten nur eine richtig gute Chancen, wären aber damit beinahe in Führung gegangen. Einen Schuss von Alexander Isak lenkte Marcos Llorente an den Pfosten, von dort sprang er in die Arme des spanischen Keepers Unai Simón.

Robin Quaison im Duell mit Pau Torres
Robin Quaison im Duell mit Pau TorresUEFA via Getty Images

In der zweiten Halbzeit konnten die Skandinavier das Duell offener gestalten und hatten zunächst sogar die Chance zur Führung. Isak setzte sich einmal mehr im Strafraum der Spanier durch und nahm es gleich mit drei Spaniern auf. Seinen Pass an den linken Pfosten konnte Marcus Berg aber nicht verwandeln. Die Iberer hatten erst eine Viertelstunde vor Schluss wieder eine Chance zur Führung, als Olmo mit einem Schuss von der Strafraumgrenze an Marcus Danielson hängen blieb. Es war der Beginn einer stürmischen Schlussphase der Spanier, die sich aber auch in den letzten Minuten nicht entscheidend durchsetzen konnten. Die größte Chance hatte Gerard Moreno, der kurz vor Schluss an Olsen scheiterte.

Star des Spiels: Victor Lindelöf (Schweden)

“Er organisierte seine Verteidigung perfekt und brachte Ruhe ins Spiel. Auch in der Luft war er großartig und schaltete die spanischen Stürmer aus. Eine sehr gute Vorstellung."
Ginés Meléndez, Technischer Beobachter der UEFA

Reaktionen

Luis Enrique, Spanien-Trainer: "Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die sich entschieden hat zu verteidigen und alle Hoffnungen in lange Bälle setzte. So ein Unentschieden fühlt sich schlecht an, die Spieler und die Fans tun mir leid. Denn heute hätten wir eigentlich gewinnen müssen. Wir haben uns Torchancen erspielt, aber sie einfach nicht genutzt."

Dani Olmo, Spanien-Stürmer: "Wir hätten mehr verdient gehabt. Aber wir müssen einfach weiter arbeiten. Wir müssen weiter so spielen und akzeptieren, dass man nicht gewinnen kann, wenn man nicht trifft. Ich hoffe, dass die Fans uns unterstützen."

Marcos Llorente, Spanien-Verteidiger: "Was für ein komisches Gefühl. Wir hatten viele Chancen und sind einfach nicht effizient mit ihnen umgegangen. Wir haben so viele Möglichkeiten kreiert. Aber es gibt Tage, da geht der Ball einfach nicht rein."

Janne Andersson, Schweden-Trainer: "Wir hatten ein paar Chancen und sie auch. Insgesamt bin ich nicht unzufrieden mit dem Remis. Wenn wir gegen solche Mannschaften punkten oder gewinnen wollen, müssen wir so spielen. Wie die Spieler unseren Spielplan umgesetzt haben, war fantastisch."

Robin Olsen, Schweden-Torwart: "Ich habe den Punkt nicht allein gesichert. Die Jungs haben dieser großen Hitze getrotzt. Es war eine unglaubliche Mannschaftsleistung. Es war nicht unser bestes Spiel, aber wir haben gekämpft. Ich konnte von hinten sehen, wie die Jungs gerannt sind. Das macht mich stolz."

Emil Forsberg, Schweden-Mittelfeldspieler: "Wir wussten schon vor dem Spiel, dass wir heute den Ball etwas weniger haben würden und viel laufen müssten. Ich bin sehr stolz auf unsere Leistung heute, es war nicht einfach, es war sehr heiß hier. Spanien spielt einen super Fußball, aber wir haben unseren Spielplan strikt befolgt. Ich freue mich über den Punkt, er ist sehr wichtig für uns. Wir haben es sehr gut gemacht."

Spaniens Pedri in Aktion
Spaniens Pedri in Aktion Getty Images

Wichtige Statistiken

  • Pedri ist der jüngste Spanier, der bei einer EURO-Endrunde zum Einsatz kam (18 Jahre, 201 Tage).
  • Spanien hat nur eins von zehn Auftaktspielen einer Gruppenphase bei EURO-Endrunden verloren. Diese Niederlage mussten sie bei der EURO 2000 gegen Norwegen hinnehmen.
  • Spanien hat nur eins der letzten 25 Länderspiele verloren (S15 U9).
  • Schweden bleibt auch im dritten EURO-Endrundenspiel in Folge ohne Tor.
  • Spanien spielte zuletzt in einer Gruppenphase 1980 0:0 - gegen Italien. Es war gleichzeitig ihr erstes Gruppenspiel überhaupt. Davor hatten sie nur K.-o.-Spiele bestritten.
  • Schweden hat in den sechs Spielen vor dieser Partie nur ein Gegentor hinnehmen müssen.

Aufstellungen

Spanien: Unai Simón - Marcos Llorente, Laporte, Pau Torres, Jordi Alba - Koke (87. Fábian Ruiz), Rodri (66. Thiago Alcántara), Pedri - Ferran Torres (74. Oyarzabal), Morata (66. Sarabia), Olmo (74. Moreno)

Schweden: Olsen - Lustig (75. Krafth), Lindelöf, Danielson, Augustinsson - S. Larsson, Olsson (84. Cajuste), Ekdal, Forsberg (84. Bengtsson) - Berg (69. Quaison), Isak (69. Claesson)

Nächste Spiele

Schweden - Slowakei - Freitag, 18. Juni
Spanien - Polen - Samstag, 19. Juni