UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Niederlande - Österreich: UEFA EURO 2020 Hintergrund, Fakten Statistiken

Im zweiten Spiel der Gruppe C treffen die Niederlande auf Österreich, gegen das sie die letzten sechs Spiele gewinnen konnten.

2016 gewannen die Niederland e ein Testspiel in Österreich mit 2:0
2016 gewannen die Niederland e ein Testspiel in Österreich mit 2:0 VI-Images via Getty Images

Die Gesamtbilanz zwischen den Niederlanden und Österreich lässt auf ein umkämpftes Duell in Amsterdam schließen - allerdings hat man im Oranje-Lager guten Grund für Optimismus, nachdem die letzten sechs Partien zwischen den beiden Nationen allesamt gewonnen wurden.

• Nach dem ersten Spieltag der Gruppe C haben beide Mannschaften drei Punkte auf dem Konto. Österreich schaffte beim siebten Versuch den ersten Sieg bei einer EURO-Endrunde, mit 3:1 gegen Nordmazedonien in Bukarest. Stefan Lainers Führungstor in der 18. Minute wurde noch ausgeglichen, doch Michael Gregoritsch (78.) und Marko Arnautović (89.) sorgten für Österreichs Erfolg.

• Die Niederlande benötigten in Amsterdam ebenfalls ein spätes Tor, um die Ukraine mit 3:2 zu bezwingen. Georginio Wijnaldum (52.) und Wout Weghorst (59.) hatten zunächst die 2:0-Führung besorgt, doch innerhalb von fünf Minuten kam die Ukraine zum Ausgleich. Mit seinem ersten Länderspieltor bescherte Denzel Dumfries der Elftal fünf Minuten vor Schluss doch noch den Sieg.

Frühere Begegnungen

• Die letzte Begegnung der beiden Mannschaften war ein Freundschaftsspiel am 4. Juni 2016 im Wiener Ernst-Happel-Stadion, das die Niederlande - damals trainiert von Danny Blind mit 2:0 gewinnen konnten. Vincent Janssen und Wijnaldum trafen gegen die Gastgeber von Marcel Koller.

• Dies war das 19. Duell zwischen den beiden Teams und der neunte Oranje-Sieg. Die letzten sechs Vergleiche konnten die Niederländer allesamt für sich entscheiden, dabei erzielten sie insgesamt 18 Tore - was im Schnitt drei Treffer pro Spiel macht.

• Unter den sechs Siegen sind auch die einzigen Aufeinandertreffen im Rahmen einer UEFA-Europameisterschaft. In der Qualifikation zur UEFA EURO 2004 feierte die Elftal unter Dick Advocaat im Oktober 2002 in Wien einen 3:0-Sieg gegen Hans Krankls Österreicher, nach Toren von Clarence Seedorf, Phillip Cocu und Roy Makaay. Das Rückspiel in Rotterdam endete mit einem 3:1-Heimsieg, bei dem Rafael van der Vaart, Patrick Kluivert und Cocu für die Hausherren trafen. Emanuel Pogatetz markierte das zwischenzeitliche 1:1 für Österreich. Mit 19 Punkten wurden die Niederländer am Ende Gruppenzweiter hinter der Tschechischen Republik und erreichten über die Play-offs letztendlich die Endrunde in Portugal; Österreich landete auf dem dritten Rang, zehn Punkte dahinter.

• Das letzte Aufeinandertreffen in den Niederlanden, ein Freundschaftsspiel in Eindhoven am 9. Februar 2011, brachte einen 3:1-Heimsieg. Der eingewechselte Luuk de Jong gab dabei sein Länderspieldebüt für Oranje. Österreichs Ehrentreffer gelang Arnautović kurz vor Schluss per Elfmeter, zuvor hatten Wesley Sneijder, Klaas-Jan Huntelaar und Dirk Kuyt (Elfmeter) für die Hausherren getroffen.

• Österreichs letzter Sieg gegen die Niederlande gelang am 30. Mai 1990 bei einem Freundschaftsspiel in Wien. Robert Pecl, Manfred Zsak und Anton Pfeffer sorgten im Praterstadion für die 3:0-Führung, nach Gegentoren von Ronald Koeman sowie von Marco van Basten in der letzten halben Stunde wurde es noch einmal eng.

• Dies ist erst das zweite Spiel zwischen diesen beiden Teams bei einer Endrunde. In der zweiten Gruppenphase der FIFA-WM 1978 gewannen die Niederlande in Córdoba mit 5:1, Johnny Rep steuerte einen Doppelpack bei. Die anderen Tore gingen auf das Konto von Ernie Brandts, Rob Rensenbrink und Willy van de Kerkhof.

• Die beiden Mannschaften standen sich seit April 1964 nicht mehr in Amsterdam gegenüber, damals gab es im Olympisch Stadion ein 1:1-Unentschieden. Damit ist Österreich in dieser Stadt noch ungeschlagen, zuvor hatte es im September 1957 ebenfalls ein 1:1 sowie im Dezember 1933 einen 1:0-Sieg gegeben (beides waren Freundschaftsspiele).

EURO-Fakten: Niederlande

• Die Niederlande waren zuvor bei neun Endrunden von UEFA-Europameisterschaften dabei; die UEFA EURO 2016 wurde jedoch verpasst, was der Elftal zuletzt 1984 passiert war.

Tolle EURO-Tore der Niederlande
Tolle EURO-Tore der Niederlande

• Der Europameister von 1988 – der einzige große internationale Titel der Niederlande bislang – belegte bei der UEFA-Europameisterschaft 1976 den dritten Rang und stand bei den Endrunden 1992, 2000 (als Co-Gastgeber) und 2004 jeweils im Halbfinale. Letztmals in der K.-o.-Phase standen die Niederlande im Jahr 2008, damals verloren sie im Viertelfinale in der Verlängerung gegen Russland.

• Bei der letzten Teilnahme an einer EURO-Endrunde im Jahr 2012 landete das Team von Trainer Bert van Marwijk in der Gruppenphase punktlos auf dem letzten Platz, hinter Portugal, Deutschland und Dänemark; damit hat Oranje vier Endrundenspiele in Folge verloren - diese Serie wurde am ersten Spieltag beendet.

• In der Qualifikation zur UEFA EURO 2016 landeten die Niederlande in ihrer Gruppe auf dem vierten Rang, hinter der Tschechischen Republik, Island und der Türkei.

• Für die Niederlande ist dies die erste Teilnahme an einer Europa- oder Weltmeisterschaft seit ihrem dritten Platz bei der FIFA-WM 2014 in Brasilien.

• Allerdings standen die Niederländer 2019 im Finale der ersten UEFA Nations League. Im Halbfinale gewannen sie mit 3:1 nach Verlängerung gegen England, das Finale wurde mit 0:1 gegen Portugal verloren.

• Ronald Koemans Mannschaft belegte in der Qualifikation zur UEFA EURO 2020 den zweiten Platz in der Gruppe C, hinter Deutschland. Aus acht Spielen wurden 19 Punkte geholt (6 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage). Im September 2020 folgte Frank de Boer als Nationaltrainer auf Koeman.

Alle Tore der Niederlande auf dem Weg zur EURO 2020
Alle Tore der Niederlande auf dem Weg zur EURO 2020

• Memphis Depay lieferte in der Qualifikation acht Torvorlagen, mehr als jeder andere Spieler. Zudem erzielte er auch sechs Treffer selbst, damit war er an 58 Prozent der 24 niederländischen Tore direkt beteiligt.

• Wijnaldum, der in seinen ersten 53 Länderspielen insgesamt zehn Tore erzielte, brachte es in seinen sieben Einsätzen in der Qualifikation auf acht Tore und war damit bester Torschütze der Niederlande.

• Nach dem Sieg gegen die Ukraine am 1. Spieltag steht die Bilanz der Niederlande in Amsterdam nun bei 57 Siegen, 26 Unentschieden und 34 Niederlagen. In der Johan Cruijff ArenA gab es 40 Siege, 19 Remis und 14 Niederlagen. Von den letzten 20 Spielen in diesem Stadion wurden nur acht gewonnen (2 Unentschieden, 10 Niederlagen). In der Qualifikation zur UEFA EURO 2020 verloren die Niederlande in Amsterdam mit 2:3 gegen Deutschland und gewannen mit 5:0 gegen Estland.

EURO-Fakten: Österreich

• Österreich nimmt zum dritten Mal an einer EURO-Endrunde teil, allesamt in den letzten zwölf Jahren. Bei der UEFA EURO 2008 fungierte man als Co-Gastgeber, konnte aber keines der drei Spiele gewinnen. 2016 konnte sich die ÖFB-Auswahl erstmals für eine UEFA-Europameisterschaft qualifizieren, doch wieder kam das Aus ohne einen einzigen Sieg.

• Nach dem Sieg gegen Nordmazedonien am ersten Spieltag steht Österreichs Bilanz bei EURO-Endrunden nun bei 1 Sieg, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen. Mit ihren drei Toren zum Auftakt der UEFA EURO 2020 haben sie erstmals in einem EURO-Endrundspiel mehr als einen Treffer erzielt.

Schöpfs Tor für Österreich bei der EURO 2016
Schöpfs Tor für Österreich bei der EURO 2016

• Bei der UEFA EURO 2016 belegte Österreich den letzten Platz in der Gruppe F, nach Niederlagen gegen Ungarn (0:2) und Island (1:2) sowie dazwischen einem 0:0 gegen den späteren Europameister Portugal.

• Österreichs größter Erfolg ist der dritte Platz bei der FIFA-WM 1954 im Nachbarland Schweiz. Zuletzt konnten sich die Österreicher 1998 für eine Weltmeisterschaft qualifizieren, damals fand das Turnier in Frankreich statt.

• Am 1. Spieltag gewann Österreich erstmals seit der Gruppenphase der WM 1990 ein Spiel bei einem großen Turnier, damals gab es einen 2:1-Sieg gegen die USA.

• Franco Fodas Mannschaft sicherte sich das Ticket zur UEFA EURO 2020 als Zweiter der Gruppe G hinter Polen, mit sechs Siegen aus zehn Qualifikationsspielen (1 Remis, 3 Niederlagen). Die Niederlagen gab es in den ersten beiden Spielen sowie am letzten Spieltag mit 0:1 in Lettland, zu diesem Zeitpunkt war die Qualifikation bereits gesichert.

Highlights: Österreich - Nordmazedonien 2:1
Highlights: Österreich - Nordmazedonien 2:1

• Dies ist das erste Spiel der Österreicher in der Johan Cruijff ArenA.

Verschiedenes

• Der niederländische Trainer De Boer feierte einen seiner größten Erfolge als Spieler auf österreichischem Boden. Er war Teil der Ajax-Mannschaft, die 1995 in Wien im Finale der UEFA Champions League den AC Milan mit 1:0 besiegte.

• Haben in den Niederlanden gespielt:
Max Wöber (Ajax 2017-19)
Marko Arnautović (Twente 2006-09)

• Haben zusammen gespielt:
Matthijs de Ligt, Joël Veltman, Frenkie de Jong, Donny van de Beek und Max Wöber (Ajax 2017-19)
Justin Kluivert und Max Wöber (Ajax 2017/18)
Daley Blind und Max Wöber (Ajax 2018/19)
Wout Weghorst und Pavao Pervan (Wolfsburg 2018-)
Wout Weghorst und Xaver Schlager (Wolfsburg 2019-)
Quincy Promes und Max Wöber (Sevilla 2019)
Davy Klaassen und Marco Friedl (Werder Bremen 2018-20)
Ryan Babel und David Alaba (Hoffenheim 2011)

• Wijnaldum und Virgil van Dijk spielten für Liverpool, als die Reds am letzten Gruppenspieltag der UEFA Champions League 2019/20 mit 2:0 bei Andreas Ulmers Salzburg gewannen, damit waren die Österreicher aus der Königsklasse ausgeschieden.

• Auf beiden Seiten feierten Torhüter vor wenigen Wochen den Aufstieg in die Premier League: Tim Krul schaffte es mit Norwich, Daniel Bachmann gelang mit Watford der Sprung in die erste Liga.