UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Rehhagel freut sich aufs Endspiel

Griechenlands Nationaltrainer Otto Rehhagel blickt dem UEFA EURO 2004™-Endspiel am Sonntag mit großer Vorfreude entgegen.

Griechenlands Nationaltrainer Otto Rehhagel hat heute erklärt, dass er mit großer Vorfreude dem UEFA EURO 2004™-Endspiel am Sonntag entgegen blickt.

Lob an Fans
Im Gespräch mit euro2004.com lobte der Deutsche die Portugiesen für ihre große Unterstützung während des Turniers, obwohl der Gastgeber im EM-Auftaktspiel am 12. Juni von Griechenland mit 2:1 besiegt worden war. Die griechische Elf hatte heute Morgen in Braga hinter verschlossenen Türen noch eine Trainingseinheit absolviert.

Auswärtsspiel
"Wir sind sehr froh, dieses Spiel zu bestreiten. Auch wenn es für uns eine Art Auswärtsspiel sein wird", sagte Rehhagel mit Blick auf das Estádio da Luz, in dem die griechischen Fans in Unterzahl sein werden. "Ich möchte den Portugiesen danken, weil sie uns von Anfang an sehr fair behandelt haben. Und auch, nachdem wir sie im Auftaktspiel besiegt hatten."

"Etwas Besonderes"
Rehhagel bezeichnete den Erfolg seiner Mannschaft bei der EM als ein "Wunder". Er und seine Spieler werden morgen im Training einen ersten Blick auf das Estádio da Luz werfen können. Rehhagel meinte weiter: "Ich hoffe, dass es ein tolles Endspiel wird. Es ist etwas Besonderes, dass die zwei Mannschaften, die das Auftaktspiel bestritten haben, auch im Endspiel aufeinander treffen."