Barcelona - Liverpool 3:0: Messi-Gala im Camp Nou

Einmal mehr war Lionel Messi der überragende Akteur im Camp Nou.

Watch the goals from Camp Nou, including Lionel Messi's superb free-kick.

Das Spiel in aller Kürze ...

Von Beginn an entwickelte sich in Barcelona ein flottes, intensives Spiel mit vielen Torraumszenen, doch glasklare Möglichkeiten waren Mangelware.

Das sollte sich in der 26. Minute ändern: Jordi Alba bediente mit einem Geistesblitz Luis Suárez, der das Leder frei vor Alisson Becker ins Tor grätschte.

©Getty Images

Auch Liverpool verzeichnete in Durchgang eins nur eine gefährliche Offensivaktion, als Sadio Mané nach 34 Minuten aus zwölf Metern frei zum Abschluss kam, aber zu hoch zielte.

Liverpool diktierte nach der Pause eindeutig das Geschehen und hätte nach 59 Minuten ausgleichen müssen: Mohamed Salah legte nach innen, Georginio Wijnaldum ließ durch, doch Milner zielte aus 13 Metern genau auf Marc-André ter Stegen.

Barça tat in der Offensive nur noch das Nötigste und schlug dann eiskalt zu: Lionel Messi staubte nach 75 Minuten zum 2:0 ab, ehe er sieben Minuten später per Traumfreistoß den dritten Treffer erzielte.

Für den letzten Aufreger sorgte Salah, der in der 84. Minute nur den Pfosten traf.

Spieler des Spiels: Lionel Messi

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Liverpool den Ausgleich im Camp Nou erzielen würde – bis Messi entschied, das Spiel in die eigene Hand zu nehmen. Bei seinem ersten Treffer war natürlich auch etwas Glück dabei, aber sein Freistoß sieben Minuten später war einfach nur unglaublich. Der argentinische Zauberer sorgte für eine optimale Ausgangsposition für das Rückspiel – 14 Jahre nach seinem ersten Treffer für die Katalanen.

Statistiken zum Spiel

12: Luis Suárez hat seine letzten 12 Tore in der UEFA Champions League im Camp Nou erzielt

26: Messi hat jetzt 26 Tore in 33 Partien gegen englische Klubs markiert – mehr als gegen Teams aus anderen Ländern

32: Barcelona ist seit 32 Heimspielen in der UEFA Champions League ungeschlagen

500: Das Tor von Luis Suárez war Barcelonas 500. in der Champions League, ab der Gruppenphase

©AFP/Getty Images

600: Lionel Messis zweites Tor war sein 600. für Barcelona

Und jetzt?

Barcelona konnte die Serie von vier sieglosen Spielen im heimischen Stadion gegen Liverpool beenden. Die Katalanen haben seit der Saison 1983/84 nicht mehr mit drei Toren Unterschied in England verloren. Für Liverpool muss im Rückspiel am 7. Mai also ein historisches Ergebnis her.

Nächste Spiele?

Barcelonas erstes Ligaspiel nach der Titelverteidigung ist am Samstag bei Celta Vigo. Nach dem Rückspiel in Liverpool folgen weitere Ligapartien gegen Getafe (a) und Eibar (h), ehe am 25. Mai das Finale der Copa del Rey gegen Valencia ansteht. Folgt danach ein weiteres Endspiel?

Liverpool, lauernder Tabellenzweiter in der Premier League, muss am Samstagabend in Newcastle ran. Nach dem Rückspiel gegen Barcelona haben die Reds in ihrem letzten Ligaspiel am 12. Mai die Wolves zu Gast.

Oben