Sergio Ramos: Champions League Verteidiger der Saison

Real Madrids Kapitän Sergio Ramos ist zum UEFA Champions League Verteidiger der Saison gewählt worden.

©UEFA.com

Sergio Ramos ist zum zweiten Mal in Folge zum UEFA Champions League Verteidiger der Saison gewählt worden.

Ramos lieferte mit Real Madrid erneut eine klasse Saison ab und verpasste nur zwei Spiele auf dem Weg zum Titel. Der 32-jährige Innenverteidiger erhielt seine Auszeichnung während der Auslosung der Gruppenphase 2018/19 in Monaco.

Verteidiger der Saison - Top 10

1 Sergio Ramos (Real Madrid) – 184 Punkte
2 Raphaël Varane (Real Madrid) – 167 Punkte
3 Marcelo (Real Madrid) – 145 Punkte
4 Giorgio Chiellini (Juventus) – 40 Punkte
5 Dejan Lovren (Liverpool) – 37 Punkte
6 Virgil van Dijk (Liverpool) – 24 Punkte 
7 Diego Godín (Atlético) – 15 Punkte
8 Joshua Kimmich (Bayern) – 14 Punkte
9 Mats Hummels (Bayern) – 13 Punkte
10 Gerard Piqué (Barcelona) – 10 Punkte

Seine Saison in Zahlen

Erfolge: UEFA Champions League, UEFA-Superpokal, spanischer Superpokal, FIFA-Klubweltmeisterschaft

Individuelle Auszeichnungen: UEFA Champions League Verteidiger der Saison, Team des Jahres der Fans 2017 von UEFA.com, UEFA Champions League Kader der Saison

Ramos konnte schon viele Erfolge feiern
Ramos konnte schon viele Erfolge feiern©Getty Images

Champions League
Spiele: 11
Minuten: 990
Ohne Gegentor: 2
Gegentore: 13
Tore: 1
Vorlagen: 0

Ramos' Zeugnis

"Ich werde nie die technischen Fähigkeiten oder die Explosivität von Sergio Ramos haben. Er ist der beste Innenverteidiger der Welt und weiß, wie man in wichtigen Spielen auftritt."
Juventus-Kapitän Giorgio Chiellini

"Wir könnten eine Stunde über ihn reden. Er ist unser Kapitän, unser Anführer. Ich möchte ihn nicht als Fußballer hervorheben – in diesem Bereich hat er alles – sondern als Person. Er ist sehr großzügig. Ich habe ein Jahr mit ihm gespielt und er hat sich kein bisschen verändert."
Der frühere Real-Trainer Zinédine Zidane

Wie Ramos ausgewählt wurde

Diese Preise wurden letztes Jahr eingeführt und sollen den besten Spieler auf jeder Position im europäischen Top-Wettbewerb auszeichnen. Die Jury bestand aus den Trainern der 32 Klubs, die an der Gruppenphase der UEFA Champions League 2017/18 teilgenommen hatten, zusammen mit 55 Journalisten, die aus dem Kreise der European Sports Media (ESM) ausgewählt wurden. Dabei wurde stellvertretend für jeden UEFA-Mitgliedsverband ein Journalist herausgepickt. Die Trainer durften nicht für Spieler ihrer eigenen Mannschaft stimmen.

Jury-Mitglieder wählten die drei besten Spieler für jede Position aus. Der erstgenannte Spieler bekam fünf Punkte (drei Punkte für den zweiten und ein Punkt für den dritten Spieler). Die Spieler mit den meisten Punkten schafften es unter die ersten Drei.

Oben