Alle Infos kompakt: UEFA Champions League 2018/19

Die Saison 2018/19 beginnt am 26. Juni und endet am 1. Juni 2019 in Madrid. Alles Wissenswerte zur Königsklasse.

©Getty Images

Wann geht es los?

Zwischen dem Triumph von Real Madrid in Kiew und dem Auftakt der neuen Saison liegt genau ein Monat. Am 26. Juni steigt das erste Halbfinale der neuen Vorrunde (Auslosung am 12. Juni). Danach folgen drei weitere Qualifikationsrunden, ehe Ende August in den Play-offs die letzten Teilnehmer der Gruppenphase ermittelt werden. Zwischen dem 18. September und dem 12. Dezember stehen sechs Spieltage der Gruppenphase an - also etwa alle zwei oder drei Wochen einer. Die K.-o.-Runde beginnt am 12. Februar und endet am 1. Juni mit dem Finale in Madrid.

Wie funktioniert die Qualifikation?

Die Vorrunde findet in Gibraltar statt
Die Vorrunde findet in Gibraltar statt©UEFA.com

26 der 32 Teilnehmer der Gruppenphase stehen bereits fest. Dazu gesellen sich im August noch sechs Sieger der Play-offs. Um die Play-off-Runde zu erreichen, müssen die Mannschaften einen der folgenden Qualifikationswege bestreiten:

  • Meisterweg – der Weg für nationale Meister beginnt mit der Vorrunde, in der die Titelträger der vier Nationen mit den niedrigsten Koeffizienten an den Start gehen (Miniturnier in Gibraltar). Der Sieger kommt in die erste Qualifikationsrunde, in der weitere 31 nationale Meister warten. Die nächsten vier Titelträger kommen in der zweiten Qualifikationsrunde hinzu. Hier gibt es zehn Tickets für die dritte Qualifikationsrunde, in der zwei Teams in den Wettbewerb einsteigen. Sechs Vereine überstehen diese Runde und kommen in die Play-offs, in der es zwei weitere Neueinsteiger gibt. Alle Duelle mit Ausnahme der Vorrunde werden über Hin- und Rückspiele ausgetragen.
  • Ligaweg– es gibt insgesamt drei Runden. Vier Teams beginnen in der zweiten Qualifikationsrunde, die zwei Sieger gesellen sich zu sechs Neueinsteigern in der dritten Qualifikationsrunde. Dort gibt es vier Tickets für die Play-offs. Über den Ligaweg erreichen also zwei Vereine die Gruppenphase. Alle Duelle werden über Hin- und Rückspiele ausgetragen.

  • UEFA-Ranglisten: Verbands-Koeffizienten

Wer ist bereits für die Gruppenphase qualifiziert?

Highlights: Real triumphiert in Kiew
Highlights: Real triumphiert in Kiew

ESP: Barcelona, Atlético Madrid, Real Madrid, Valencia
GER
: Bayern München, Schalke, Hoffenheim, Borussia Dortmund
ENG: Manchester City, Manchester United, Tottenham Hotspur, Liverpool
ITA: Juventus, Napoli, Roma, Internazionale Milano
FRA: Paris Saint-Germain, Monaco, Lyon
RUS: Lokomotiv Moskva, CSKA Moskva
POR: Porto
UKR: Shakhtar Donetsk
BEL: Club Brugge
TUR: Galatasaray
CZE: Viktoria Plzeň

Gibt es Neuerungen?

Neben der Vorrunde mit dem Miniturnier in Gibraltar gibt es eine weitere signifikante Änderung: Die Anstoßzeiten haben sich geändert! In der kommenden Saison werden die Spiele um 18.55 Uhr MEZ und 21 Uhr MEZ angepfiffen.

Wann finden die Auslosungen statt?

Das neue Branding der UEFA Champions League
Das neue Branding der UEFA Champions League©UEFA.com

12. Juni: Vorrunde, Nyon
19. Juni: Erste & zweite Qualifikationsrunde, Nyon
23. Juli: Dritte Qualifikationsrunde, Nyon
6. August: Play-off-Runde, Nyon
30. August: Gruppenphase, Monaco
17. Dezember: Achtelfinale, Nyon
15. März: Viertel- und Halbfinale, Nyon

Steht die Setzliste für die Gruppenphase bereits?*

In Topf 1 befindet sich der Titelverteidiger, der Sieger der UEFA Europa League und die Meister der besten sechs Nationalverbände. Die weiteren drei Töpfe setzen sich gemäß der UEFA-Klub-Koeffizienten-Rangliste am Ende der Saison 2017/18 zusammen.

Topf 1: Real Madrid (Titelverteidiger), Atlético Madrid (Sieger UEFA Europa League), Bayern München, Barcelona, Juventus, Paris Saint-Germain, Manchester City, Lokomotiv Moskva
Topf 2: Borussia Dortmund, Porto, Manchester United, Shakhtar Donetsk, Napoli, Tottenham Hotspur, 2 noch offen
Topf 3: Schalke, Lyon, Monaco, CSKA Moskva, 4 noch offen
Topf 4: Internazionale Milano, Hoffenheim, 6 noch offen

Liverpool war unterlegener Finalist 2018
Liverpool war unterlegener Finalist 2018©Getty Images

Je nach den weiteren Qualifikanten könnten die Roma und Liverpool in Topf 2 oder 3 landen, während Valencia, Viktoria Plzeň, Club Brugge und Galatasaray entweder in Topf 3 oder 4 sein werden.

Wo findet das Endspiel statt?

Das Finale der UEFA Champions League 2019 steigt im Estadio Metropolitano, Madrid – der neuen Heimat von Atlético Madrid (seit Beginn der Saison 2017/18). Die Partie findet am 1. Juni 2019 um 21 Uhr statt.

*Bitte beachten: Die Setzliste ist noch nicht bestätigt. Es handelt sich also nicht um offizielle Informationen, sondern um vorläufige Berechnungen.

Alle Informationen und teilnehmende Vereine unterliegen einer finalen Bestätigung der UEFA

Oben