Kuipers leitet Finale der Champions League

Björn Kuipers ist als Schiedsrichter für das Endspiel der UEFA Champions League zwischen Real Madrid und Atlético Madrid nominiert worden, damit wird er als vierter Niederländer ein Europapokal-Finale leiten.

Der Niederländer Björn Kuipers ist Schiedsrichter beim UEFA-Champions-League-Endspiel 2014
Der Niederländer Björn Kuipers ist Schiedsrichter beim UEFA-Champions-League-Endspiel 2014 ©Getty Images

Björn Kuipers wird das Endspiel der UEFA Champions League 2013/14 zwischen Real Madrid CF und Club Atlético de Madrid am Samstag, den 24. Mai im Estádio do Sport Lisboa e Benfica in Lissabon leiten.

Der 41-jährige Niederländer, der seit 2006 FIFA-Schiedsrichter ist, hat bislang 68 Partien in UEFA-Wettbewerben gepfiffen, unter anderem vier in der laufenden UEFA Champions League und drei in der UEFA Europa League. Zudem war Kuipers beim UEFA-Superpokal 2011 im Einsatz und letztes Jahr in der Amsterdam ArenA beim Finale der UEFA Europa League, das Chelsea FC gegen SL Benfica gewann. Er ist der vierte Niederländer, der ein Europapokal-Finale leiten wird, nach Leo Horn (1957, 1962), Charles Corver (1978) und Dick Jol (2001).

In Lissabon wird Kuipers von seinen Landsleuten Sander van Roekel und Erwin Zeinstra unterstützt. Vierter Offizieller wird der Türke Cüneyt Çakır sein, die beiden zusätzlichen Schiedsrichterassistenten Pol van Boekel und Richard Liesveld kommen ebenfalls aus den Niederlanden. Der niederländische Ersatz-Assistent Angelo Boonman komplettiert das Schiedsrichterteam.

Oben