Raúl bester Europapokalstürmer aller Zeiten

Nach seinen ersten Europapokaltoren für den FC Schalke, mit denen er Filippo Inzaghi als Torschützenkönig ablöste, sagte Raúl González: "Selbst für mich ist das etwas wirklich Besonderes."

Schalkes Raúl González erzielt gegen Hapoel seinen zweiten Treffer
Schalkes Raúl González erzielt gegen Hapoel seinen zweiten Treffer ©Getty Images

Will man im internationalen Fußball Rekorde brechen, dann braucht man einen eisernen Willen, eine lange Karriere und natürlich ein hohes Maß an Talent. All dies hat Raúl González, und deshalb überholte er am Mittwoch beim 3:1-Sieg des FC Schalke 04 gegen Hapoel Tel-Aviv FC Filippo Inzaghi vom AC Milan als besten Europapokaltorschützen aller Zeiten.

Raúl hat in europäischen Wettbewerben nun 70 Mal getroffen, davon 68 Mal in der UEFA Champions League. Der 33-Jährige war zu Saisonbeginn von Real Madrid CF nach Deutschland gekommen, um bei den Knappen ein neues Leben anzufangen. Mit seinen beiden ersten Europapokaltoren für Schalke hat der ehemalige spanische Nationalstürmer neue Höhen erreicht. In der Arena AufSchalke machte er auf unnachahmliche Art mit seinem rechten und seinem linken Fuß den Sieg fast allein perfekt.

Raúl hat auf Vereinsebene alles in seiner Karriere gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Besonders aber hat es ihm die UEFA Champions League angetan, die ihn immer wieder zu Höchstleistungen animiert. "Ich hätte mir niemals vorstellen können, dass ich in einem Wettbewerb wie die Champions League so viele Tore schießen würde, das ist selbst für mich wirklich etwas Besonderes. Ich habe die Champions League drei Mal mit Real Madrid gewonnen, aber heute ist ein großer Tag, denn ich habe meine ersten beiden Tore in der Champions League für Schalke geschossen."

José Manuel Jurado bereitete das Tor seines Landsmann in der dritten Minute vor, ehe er in der 68. Minute selbst einen schönen Treffer erzielte, womit er seinen tollen Auftritt krönte. Aber dennoch gehörten seine ersten Gedanken seinem außergewöhnlichen Kollegen. "Ich bin glücklich für meinen Kumpel Raúl, der historische Tore schoss", sagte der ehemalige Spieler von Club Atlético de Madrid zu UEFA.com. "Ich denke, dass das wichtig ist, und die Leute in Spanien werden ebenfalls glücklich sein. Ich habe mein Telefon noch nicht gecheckt, aber dort werden wahrscheinlich einige Nachrichten sein, durch die ich mich durchscrollen muss."

Was ist das für ein magisches Angriffsdreieck, das sich Schalke da an Land gezogen hat. Zwei Spanier und mit Klaas-Jan Huntelaar ein niederländischer Nationalspieler, der um ein Haar in seinem neunten Spiel in Folge für Klub und Nationalmannschaft getroffen hätte. Aber wenn er nicht erfolgreich ist, dann eben die anderen, allen voran diesmal Raúl, der davon ausgeht, dass die internationalen Möglichkeiten des Bundesligaabstiegskandidaten nun sehr gut sind: "Wir haben zwei Wochen, um uns auf das nächste Spiel [gegen Hapoel] vorzubereiten, und wir haben eine gute Chance, die nächste Runde zu erreichen."

Jurado fügte hinzu: "Ich, Raul und Klaas-Jan spielen wirklich gut zusammen. Huntelaar erzielt eine Menge Tore in der Bundesliga, und Raúl und ich haben uns hier in der Torschützenliste eingetragen. Wir verstehen uns besser und besser."

Oben