UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Champions League Achtelfinale: Das sind die Teams

Analysen, Schlüsselspieler, Fakten und Statistiken: Alles Wissenswerte zu den Achtelfinal-Teilnehmern in der UEFA Champions League.

UEFA.com nimmt die Achtelfinal-Teilnehmer in der UEFA Champions League 2023/24 unter die Lupe.

Achtelfinale der Champions League

Porto - Arsenal
Napoli - Barcelona
Paris - Real Sociedad
Inter - Atlético de Madrid
PSV - Dortmund
Lazio - Bayern
Kopenhagen - Man City
Leipzig - Real Madrid

Porto - Arsenal

Hinspiel: 21. Februar
Rückspiel: 12. März

Frühere Begegnungen
Arsenal: 6SP 3S 1U 2N, 12:4-Tore
Porto: 6SP 2S 1U 3N, 4:12-Tore

Porto (POR)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 17
Gruppe H: 4S 2N, 15:8 Tore (Zweiter)
Letzte Saison
: Achtelfinale (0:1 nach Hin- und Rückspiel gegen Inter)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Gewinner (1986/87, 2003/04)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Galeno 51

Die Saison in aller Kürze: Mit einem souveränen Sieg zum Abschluss gegen Shakhtar wurde der Achtelfinal-Einzug perfekt gemacht.

Alle Tore von Porto in der Gruppenphase der Champions League

Wie Porto spielt
Sérgio Conceição bleibt seinem 4-4-2-System treu, ist aber flexibel genug, um je nach Gegner oder Spielsituation Anpassungen vorzunehmen. Seine häufigste Veränderung besteht darin, nur mit einem Stürmer zu spielen, wobei Evanilson in dieser Saison der Toptorschütze der Portugiesen ist. Die Außenverteidiger und Flügelspieler sind ein entscheidender Faktor in der Offensive. Besonders Galeno und Pepê sind dabei hervorzuheben, die mit ihrer Kreativität und Ruhe am Ball das Spiel an sich reißen können.

Trainer: Sérgio Conceição
Der Architekt von Portos Rückkehr an die Spitze des portugiesischen Fußballs hat in sechs Saisons drei Meisterschaften, dreimal den Pokal, einmal den Ligapokal und dreimal den Superpokal gewonnen. Auch als vielseitiger Mittelfeldspieler war er schon Fan-Liebling und gewann drei Titel.

Schlüsselspieler: Pepê
Der polyvalente sowie technisch versierte brasilianische Flügelspieler spielt seine dritte Saison bei Porto und unterstreicht einmal mehr seine Bedeutung für die Elf von Conceição. In der vergangenen Spielzeit feierte er seinen endgültigen Durchbruch bei den Portugiesen und bestritt 55 Pflichtspieleinsätze, in denen ihm fünf Tore und zehn Assists gelangen.

Arsenal (ENG)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 21
Gruppe B: 4S 1U 1N, 16:4 Tore (Gewinner)
Letzte Saison: Achtelfinale Europa League
Größter Erfolg in der Königsklasse: Finale (2005/06)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Bukayo Saka 43

Die Saison in aller Kürze: Stark in Abwehr und Angriff, doch jetzt warten härtere Gegner.

Alle Tore von Arsenal in der Gruppenphase der Champions League

Wie Arsenal spielt
In dieser Saison konnte man erkennen, dass Mikel Arteta viel gemeinsam mit Arsenals Trainerlegende George Graham und seinem Mentor Arsène Wenger hat. Die Verpflichtung von Declan Rice und die Rückkehr von William Saliba haben den Gunners nochmal einen Schub gegeben und die Fähigkeit, auch enge Spiele zu gewinnen. Sie spielen nicht mehr so leichtsinnig und unbekümmert wie letzte Saison, sind aber dafür deutlich stabiler, abgeklärter und daher auch gefährlicher.

Trainer: Mikel Arteta
Der ehemalige Assistent von Pep Guardiola bei Man City (2016 bis 2019) führte die Gunners in seiner ersten Spielzeit als Cheftrainer zum 14. FA Cup-Gewinn. Nachdem man die Premier League 2021 auf dem achten und 2022 auf dem fünften Platz beendete führte Artetas Team die Liga letzte Saison für 248 Tage an, bevor man Vizemeister wurde.

Schlüsselspieler: Martin Ødegaard
Ødegaard kam im August 2021 von Real Madrid und trug bereits in den letzten acht Ligaspielen der Saison 2021/22 aushilfsweise die Kapitänsbinde, ehe er vergangene Saison zum ersten Kapitän ernannt wurde. Der Norweger ist bekannt für seine messerscharfen Pässe und seine Spielmacherqualitäten, letzte Saison verbuchte er 15 Tore und acht Assists in der Liga für die Gunners.

Schon gewusst?
Arsenal schaffte es am 5. Spieltag gegen Lens als erste englische Mannschaft, in einem Spiel der Champions League (ab der Gruppenphase) zur Pause mit fünf Toren zu führen.

Napoli - Barcelona

Hinspiel: 21. Februar
Rückspiel: 12. März

Frühere Begegnungen
Napoli: 4SP 0S 2U 2N, 5:9-Tore
Barcelona: 4SP 2S 2U 0N, 9:5-Tore

Napoli (ITA)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 16
Gruppe C: 3S 1U 2N, 10:9 Tore (Zweiter)
Letzte Saison: Viertelfinale (1:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Milan)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Viertelfinale (2022/23)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Giovanni Di Lorenzo 35

Die Saison in aller Kürze: Weniger spektakulär als in der Vorsaison, aber die erste Hürde haben sie trotzdem genommen.

Alle Tore von Napoli in der Gruppenphase der Champions League

Wie Napoli spielt
Napoli setzt unter Walter Mazzarri auf ein dynamisches 3-4-3-System. Die Italiener passen sich grundsätzlich dem Spielverlauf an, verteidigen tief und setzen auf Konter, wenn nötig. Ziel ist es, die Flügelspieler wie Khvicha Kvaratskhelia und Matteo Politano in Eins-gegen-Eins-Situationen zu bringen, um entweder die Flanke auf den Mittelstürmer zu schlagen oder selbst in Abschlusssituationen zu kommen. Kapitän Giovanni Di Lorenzo agiert oft als zusätzlicher Angreifer, wobei Napoli stets versucht, mit möglichst vielen Spielern anzugreifen.

Trainer: Walter Mazzarri
Mazzarri war bereits von 2009 bis 2013 Trainer von Napoli und führte das Team 2012 zum Triumph in der Coppa Italia und in der darauffolgenden Saison auf den zweiten Platz in der Serie A. Nach Stationen bei Inter, Watford, Torino und Cagliari kehrte der 62-Jährige im November – ausgestattet mit einem Siebenmonatsvertrag - nach Neapel zurück.

Schlüsselspieler: Victor Osimhen
Osimhens Leistungen für Napoli brachten ihm die Auszeichnung als bester Nachwuchsspieler der Serie A in der Saison 2021/22 ein. In seinen ersten beiden Saisons erzielte der Nigerianer 24 Ligatore für die Süditaliener, bevor er in der vergangenen Spielzeit seinen endgültigen Durchbruch schaffte. Der ehemalige Wolfsburger wurde nicht nur Torschützenkönig im italienischen Oberhaus, sondern erzielte in wettbewerbsübergreifend 39 Einsätzen 31 Treffer.

Schon gewusst?
Napoli hat nur eines der vergangenen 16 Heimspiele in der Champions League verloren (10S 5U).

Barcelona (ESP)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 12
Gruppe H: 4S 2N, 12:6 Tore (Gewinner)
Letzte Saison: Gruppenphase, Play-offs zur K.-o.-Runde der Europa League
Größter Erfolg in der Königsklasse: Gewinner (1991/92, 2005/06, 2008/09, 2010/11, 2014/15)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: João Cancelo 37

Die Saison in aller Kürze: Nach drei Jahren sind die Katalanen zurück in der K.-o.-Phase der Champions League.

Alle Tore von Barcelona in der Gruppenphase der Champions League

Wie Barcelona spielt
Aufgrund wiederholter Verletzungen, die Xavi bislang daran hinderten, über weite Strecken sein bevorzugtes 4-3-3-System zu spielen, gab es stetige taktische Anpassungen auf der Suche nach einer robusten und kreativen Spielweise. Das sich abzeichnende Muster, besonders in entscheidenden Spielen, ist eine Viererkette mit drei Innenverteidigern. Dadurch wird der offensive Außenverteidiger entweder zu einem zusätzlichen Mittelfeldspieler oder einem Flügelspieler in einem 3-4-3 – oder, wie beim Heimsieg gegen Porto, zu einem 2-3-5 mit João Cancelo als Flügelspieler und Pedri als hängende Spitze.

Trainer: Xavi Hernández
Xavi ist einer der erfolgreichsten Barcelona-Spieler aller Zeiten, er konnte die Katalanen, nachdem er das Amt des Cheftrainers von Ronald Koeman übernommen hatte, komplett umkrempeln. In seiner ersten Saison führte er das Team in der Liga vom neunten auf den zweiten Platz, letzte Saison wurde man Meister. Zuletzt hat er jedoch angekündigt, den Verein am Saisonende zu verlassen.

Schlüsselspieler: Pedri
Der gerade mal 21 Jahre alte Pedri hat sich in den letzten drei Spielzeiten seit seinem Wechsel von Las Palmas zu einem Schlüsselelement sowohl bei Barcelona als auch in der spanischen Nationalmannschaft entwickelt. Mit einer Anmut am Ball, die ihm Vergleiche mit Xavis ehemaligem Teamkollegen Andrés Iniesta eingebracht haben, verfügt der Youngster sowohl über herausragende Passfähigkeiten als auch einen ausgeprägten Offensivdrang.

Schon gewusst?
Am 3. Spieltag wurde Barcelona nach Real Madrid und Bayern München erst der dritte Klub, der den Meilenstein von 200 Siegen in der Königsklasse (einschließlich der Qualifikationsspiele) erreichte.

Paris - Real Sociedad

Hinspiel: 14. Februar
Rückspiel: 5. März

Frühere Begegnungen
Erstes Duell in UEFA-Vereinswettbewerben.

Paris Saint-Germain (FRA)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 4
Gruppe F: 2S 2U 2N, 9:8 Tore (Zweiter)
Letzte Saison: Achtelfinale (0:3 nach Hin- und Rückspiel gegen die Bayern)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Finale (2019/20)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Warren Zaïre-Emery 35

Die Saison in aller Kürze: Frei nach dem Motto "besser spät als nie" hat sich Paris mit dem 1:1 beim BVB am 6. Spieltag für das Achtelfinale qualifiziert.

Alle Tore von Paris in der Gruppenphase der Champions League

Wie Paris spielt
Seit seiner Ankunft im Parc des Princes hat Luis Enrique ein System etabliert, das auf taktischer Flexibilität basiert. Obwohl sie nominell in einem 4-4-3 spielen, verwandelt sich ihre Aufstellung bei Ballbesitz schnell in ein 3-4-3. Lucas Hernández' taktisches Verständnis auf der linken Seite der Viererkette ermöglicht Achraf Hakimi, als eine Art zusätzlicher Mittelfeldspieler zu agieren. Eine weitere spontane Umstellung erfolgt durch Vitinha, der meistens auf der linken Mittelfeldseite spielt, um Platz für Mbappé zu schaffen, der dann in die zentralen Räume vorstößt.

Trainer: Luis Enrique
Der ehemalige Spieler von Barcelona und Real Madrid gewann in drei Jahren als Trainer von Barça neun Titel, inklusive zweimal die Liga und 2015 die Champions League. Er führte Spanien ins Halbfinale der UEFA EURO 2020 und zur Endrunde der Nations League 2021, bevor er im Juli auf Christophe Galtier als Paris-Trainer folgte.

Schlüsselspieler: Kylian Mbappé
Seinen ersten Auftritt auf der größten europäischen Bühne hatte Mbappé in der Saison 2016/17 mit Monaco. Seitdem ist der französische Superstar nicht mehr aus der Königsklasse wegzudenken. 2021/22 wurde er mit 22 Jahren und 352 Tagen der jüngste Spieler, der die Marke von 30 Toren in der Champions League erreichte und brach damit den Rekord seines damaligen Teamkollegen Lionel Messi.

Schon gewusst?
Seit der 0:1-Niederlage gegen Real Madrid im November 2015 hat Paris in den letzten 49 Spielen der Champions-League-Gruppenphase immer getroffen.

Real Sociedad (ESP)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 36
Gruppe D: 3S 3U, 7:2 Tore (Gewinner)
Letzte Saison: Europa League Achtelfinale
Größter Erfolg in der Königsklasse: Halbfinale (1982/83)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Brais Méndez 39

Die Saison in aller Kürze: Mit ihrer unbekümmerten Spielweise haben sie ungeschlagen das Achtelfinal-Ticket gebucht.

Alle Tore von Real Sociedad in der Gruppenphase der Champions League

Wie Real Sociedad spielt
Imanol Alguacils Mannschaft agiert bevorzugt in einem offensiven 4-3-3-System - mit hohem Pressing und vielen Ballbesitzanteilen. Durch das frühe unter Druck setzen ihrer Gegenspieler haben die Spanier die Mehrheit ihrer Tore in den ersten zehn Minuten erzielt. Obwohl sie bewiesen haben, Spiele dominieren zu können, ist ihre größte Schwäche, dass sie nicht rechtzeitig für klare Verhältnisse sorgen und so teilweise durch späte Gegentore um den verdienten Lohn gebracht werden.

Trainer: Imanol Alguacil
Seit er 2018 die Profimannschaft übernahm, spielt Real Sociedad konstant auf hohem Niveau. 2020 führte er das baskische Team zum Gewinn der Copa del Rey – dem ersten Titel seit 1987. Letzte Saison qualifizierte man sich mit einem vierten Platz in der Liga zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt für die Champions League. Der 52-jährige ist eine beeindruckende und inspirierende Persönlichkeit.

Schlüsselspieler: Martín Zubimendi
Der Mittelfeldspieler, der bereits mit 12 Jahren zum Verein kam, ist wohl der wichtigste Spieler von Real Sociedad in dieser Saison. Er ist die Schaltzentrale im Mittelfeld, ähnlich wie es Rodri beispielsweise bei Manchester City ist. Wenn Zubimendi einen guten Tag hat, profitiert häufig die ganze Mannschaft davon.

Schon gewusst?
Bei ihren beiden vorherigen Teilnahmen an der Gruppenphase der Champions League erzielte La Real nur zwei Tore in sechs Heimspielen – dieses Mal trafen sie in den ersten beiden Heimspielen gleich viermal.

Inter - Atlético de Madrid

Hinspiel: 20. Februar
Rückspiel:
13. März

Frühere Begegnungen
Inter: 1SP 0S 0U 1N, 0:2-Tore
Atlético: 1SP 1S 0U 0N, 2:0-Tore

Inter (ITA)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 6
Gruppe D: 3S 3U, 8:5 Tore (Zweiter)
Letzte Saison
: Finalist (0:1 gegen Manchester City)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Gewinner (1963/64, 1964/65, 2009/10)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Francesco Acerbi 28

Die Saison in aller Kürze: Qualität und Konstanz waren bislang die beiden Schlüsselelemente beim Vorjahresfinalisten.

Alle Tore von Inter in der Gruppenphase der Champions League

Wie Inter spielt
Das System basiert auf einer 3-5-2-Aufstellung, bei der die Außenverteidiger beide Flügel abdecken. Aufgrund des hohen Laufpensums wechselte Trainer Simone Inzaghi sie häufig aus. Matteo Darmian und Carlos Augusto sind gute Alternativen zu Denzel Dumfries und Federico Dimarco. Im Mittelfeldtrio ist Hakan Çalhanoğlu der tiefe Spielmacher, während Nicolò Barella und Henrikh Mkhitaryan beim Pressing helfen und somit die Angreifer unterstützen. Marcus Thuram, der im Sommer kam, hat sich schnell als perfekter Sturmpartner für Lautaro Martínez erwiesen.

Trainer: Simone Inzaghi
Mit Lazio gewann er als Spieler die Serie A und dreimal die Coppa Italia und brachte auch als Trainer den Pokal nach Rom. Im Sommer 2021 übernahm er von Antonio Conte bei Inter und gewann in seiner ersten Saison den nationalen Superpokal und die Coppa Italia. Letzte Saison verteidigte er diese beiden Titel und erreichte außerdem das Finale der Champions League.

Schlüsselspieler: Lautaro Martínez
"El Toro" beendete die Saison 2021/22 mit 25 Toren in 49 Pflichtspielen – seine beste Ausbeute seit seinem Wechsel von Racing Club nach Mailand im Jahr 2018. Zudem gewann er mit Argentinien den WM-Titel. In dieser Saison ist er bislang noch treffsicherer, erzielte entscheidende späte Tore gegen Real Sociedad und Salzburg, die den Italienern bereits am vierten Spieltag das Achtelfinal-Ticket sicherten.

Schon gewusst?
Der Erfolg gegen Salzburg am 3. Spieltag war Inters 100. Sieg in der Königsklasse (einschließlich Qualifikationsspiele).

Atlético de Madrid (ESP)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 13
Gruppe E: 4S 2U, 17:6 Tore (Gewinner)
Letzte Saison: Gruppenphase (vierter Platz)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Finale (1973/74, 2013/14, 2015/16)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Antoine Griezmann 36

Die Saison in aller Kürze: Ungeschlagen aus der Gruppe hervorgegangen, um die Enttäuschung von 2022/23 hinter sich zu lassen.

Alle Tore von Atlético in der Gruppenphase der Champions League

Wie Atlético spielt
Früher waren die Spanier für ihre kompakte Defensive bekannt, mittlerweile hat sich das Bild etwas gewandelt. Mit offensiv ausgerichteten Außenverteidigern in einer 5-3-2-Formation haben sie in dieser Saison den Fokus vermehrt auf die Offensive gelegt, trotz sichtbarer Schwächen in der Verteidigung. Trainer Simeone musste aufgrund einer langen Verletztenliste häufig rotieren und konnte so bislang noch nicht seine Stammelf finden. Vor allem defensiv wirken die Rojiblancos teilweise anfällig.

Trainer: Diego Simeone
In mehr als elf Jahren als Cheftrainer hat Simeone mit den Rojiblancos zweimal die Europa League und zweimal den UEFA-Superpokal gewonnen sowie zweimal das Endspiel der Champions League erreicht. 2021 konnte er außerdem zum zweiten Mal den Meistertitel holen.

Schlüsselspieler: Antoine Griezmann
In seiner dritten Saison nach seiner Rückkehr zu Atlético zeigt sich der französische Stürmer in bestechender Form. Der 32-Jährige erzielte in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend 16 Tore und lieferte dazu 19 Vorlagen. In dieser Spielzeit hat er bereits 13 Treffer auf dem Konto und ist erneut ein unverzichtbarer Bestandteil der Elf von Diego Simeone.

Schon gewusst?
Der 6:0-Triumph von Atlético über Celtic war ihr höchster Sieg in einem UEFA-Vereinswettbewerb seit ihrem allerersten Spiel, als sie im September 1958 im Hinspiel der Vorrunde der Königsklasse Drumcondra mit 8:0 besiegten.

PSV - Dortmund

Hinspiel: 20. Februar
Rückspiel:
13. März

Frühere Begegnungen
PSV
: 2SP 0S 1U 1N, 2:4-Tore
Dortmund
: 2SP 1S 1U 0N, 4:2-Tore

PSV (NED)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 30
Gruppe B: 2S 3U 1N, 8:10 Tore (Zweiter)
Letzte Saison: Play-offs, Play-offs zur K.-o.-Runde der Europa League
Größter Erfolg in der Königsklasse: Gewinner (1987/88)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Johan Bakayoko 26

Die Saison in aller Kürze: Späte Tore in beiden Partien gegen Sevilla waren der Wendepunkt in dieser Saison.

Alle Tore von PSV in der Gruppenphase der Champions League

Wie PSV spielt
Peter Bosz ist ein Trainer, der großen Wert auf Ballbesitz, Spielkontrolle und eine offensive Ausrichtung legt. Als Fan von Johan Cruyff bevorzugt er ein 4-3-3-System, und in Luuk de Jong hat er den idealen Zielspieler in den eigenen Reihen, um dieses System nach seinen Vorstellungen umzusetzen. Wie viele Teams heutzutage, spielt auch Bosz' Mannschaft mit invertierten Flügelspielern, wobei sowohl Hirving Lozano (Rechtsfuß auf der linken Seite) als auch Johan Bakayoko (Linksfuß auf der rechten Seite) oft den PSV-Kapitän suchen, wenn sie nach innen ziehen.

Trainer: Peter Bosz
Ein selbst ernannter Schüler der Cruyff/Guardiola-Schule der natürlich will, dass seine Teams aggressiv pressen und den Ballbesitz dominieren. Seinen ersten Titel mit PSV hat er schon geholt, aber er ist noch auf der Jagd nach dem ersten Erstligatitel und möchte derweil auch im internationalen Geschäft mit PSV weit kommen.

Schlüsselspieler: Luuk de Jong
Der Kapitän der Niederländer hat in England, Deutschland und Spanien gespielt, fühlt sich aber am wohlsten in der Heimat. Als Leader, Torjäger und vielleicht bester Kopfballspieler des Landes ist De Jong ungemein wichtig für die Elf von Peter Bosz.

Schon gewusst?
PSV blieb vor dem 3:2-Erfolg bei Sevilla, der ihnen den Einzug ins Achtelfinale sicherte, in den vorherigen 15 Auswärtsspielen in der Champions League (von der Gruppenphase bis zum Finale) sieglos.

Dortmund (GER)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 11
Gruppe F
: 3S 2U 1N, 7:4 Tore (Gewinner)
Letzte Saison
:
Achtelfinale (1:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Chelsea)
Größter Erfolg in der Königsklasse
: Gewinner (1996/1997)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Mats Hummels 40

Die Saison in aller Kürze: Drei Siege in Folge nach durchwachsenem Start brachten den Achtelfinal-Einzug.

Alle Tore von Dortmund in der Gruppenphase der Champions League

Wie Dortmund spielt
Der BVB startete das erste Gruppenspiel in Paris mit einer defensiven Taktik und einer Dreierkette. Im Laufe des Spiels änderten sie ihre Aufstellung, brachten eine echte Nummer 9 statt zwei Konterstürmern und hatten sofort mehr Zugriff auf die Begegnung. Seitdem setzten die Dortmunder auf eine Formation mit vier Abwehrspielern und drei zentralen Mittelfeldspielern, wobei schnelle Flügelspieler wie Donyell Malen oder Jamie Bynoe-Gittens eine entscheidende Rolle in den Umschaltsituationen spielen. Aus dieser Grundformation kann Dortmund den Ball nach vorn treiben oder auf unterschiedliche Weise pressen, auch ein Spielaufbau in einer Dreierkette ist möglich.

Trainer: Edin Terzić
Terzić starte seine Trainerkarriere 2010 in der Jugend von Dortmund. 2020/21 war er Interims-Cheftrainer und führte den BVB zum Sieg im DFB-Pokalfinale gegen Leipzig. Letzte Saison war er mit seinem Klub nur wenige Minuten vom Gewinn der Meisterschaft entfernt.

Schlüsselspieler: Julian Brandt
Der deutsche Nationalspieler ist seit mehreren Jahren einer der beständigsten und beeindruckendsten Spieler in der Bundesliga. Der offensive Mittelfeldspieler ist bereits seit vier Jahren beim BVB, dabei brachte es der 27-Jährige in jeder Spielzeit auf mindestens 40 Einsätze, letzte Saison traf er zweistellig.

Schon gewusst?
Dortmund hat nur zwei der letzten 19 Heimspiele in der Champions League verloren (10S 7U).

Lazio - Bayern

Hinspiel: 14. Februar
Rückspiel: 5. März

Frühere Begegnungen
Lazio: 2SP 0S 0U 2N, 2:6-Tore
Bayern: 2SP 2S 0U 0N, 6:2-Tore

Lazio (ITA)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 32
Gruppe E: 3S 1U 2N, 7:7 Tore (Zweiter)
Letzte Saison: Achtelfinale Europa Conference League
Größter Erfolg in der Königsklasse: Viertelfinale (1999/2000)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Ivan Provedel 28

Die Saison in aller Kürze: Dank der Tore von Immobile sicherte sich Lazio nicht nur zwei Heimsiege, sondern auch das Ticket für die K.-o.-Phase.

Alle Tore von Lazio in der Gruppenphase der Champions League

Wie Lazio spielt
Unter Trainer Maurizio Sarri setzt Lazio auf ein 4-3-3-System. Luis Alberto genießt im Mittelfeld alle Freiheiten und wird von Patric und Alessio Romagnoli unterstützt, die für Stabilität sorgen. Torwart Provedel ist der verlässliche Rückhalt der Mannschaft. Lazios Erfolg in der Saison 2022/23 gründete sich auf einer starken Defensivabteilung (21 Spiele ohne Gegentor in der Serie A) sowie auf Mattia Zaccagnis zehn Ligatreffern – zwei Qualitäten, die die Biancocelesti in dieser Saison bislang noch nicht wiedergefunden haben.

Trainer: Maurizio Sarri
Der 64-Jährige hat mehr als 30 Jahre und 1000 Spiele Trainererfahrung und seine taktische Expertise wird bis heute hochgelobt. Für seine Karriere belohnte er sich 2019 mit dem Gewinn der Europa League mit Chelsea, schon im nächsten Jahr folgte der Scudetto mit Juventus.

Schlüsselspieler: Ciro Immobile
Nachdem er zwischen dem 21. August und 30. Oktober nur einmal für Lazio traf, hat Immobile das Toreschießen wiederentdeckt. Der ehemalige Spieler von Turin, Dortmund und Sevilla ist ein echter Vollblutstürmer mit ausgezeichneter Technik und einem ausgeprägten Torinstinkt. Am 4. Spieltag erzielte er gegen Feyenoord sein 200. Tor für Lazio und festigte damit seinen Status als Publikumsliebling.

Schon gewusst?
An den Spieltagen vier und fünf gewann Lazio zum ersten Mal seit der Saison 2001/02 zwei aufeinanderfolgende Spiele in der Gruppenphase der Champions League.

Bayern München (GER)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 2
Gruppe A: 5S 1U, 12:6 Tore (Gewinner)
Letzte Saison: Viertelfinale (1:4 nach Hin- und Rückspiel gegen Manchester City)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Gewinner (1973/74, 1974/75, 1975/76, 2000/01, 2012/13, 2019/20)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Harry Kane 41

Die Saison in aller Kürze: Kane und Co. stürmen ungeschlagen durch die Gruppenphase.

Alle Tore von Bayern in der Gruppenphase der Champions League

Wie Bayern spielt
Thomas Tuchel propagiert einen "schnellen und flüssigen" Fußball, mit scharfen vertikalen Pässen aus der Abwehr und schnellen Kombinationen im Angriffsdrittel. Kane hat sich als perfektes Puzzleteil im Sturmzentrum erwiesen, und das nicht nur wegen seiner Tore, sondern auch wegen seiner Fähigkeit, sich zurückfallen zu lassen und das Spiel nach vorn zu eröffnen. Dadurch können die Bayern ihre Geschwindigkeitsvorteile, die sie auf den Flügeln gegenüber den meisten anderen Teams haben, ideal ausnutzen.

Trainer: Thomas Tuchel
Tuchel beeindruckte als Trainer von Mainz und Dortmund, bevor er Paris 2019/20 zum französischen Tripel und ins Finale der Champions League führte. Im Januar 2021 übernahm er Chelsea und führte sie in nur wenigen Monaten zum Champions-League Triumph. Im März kehrte er nach Deutschland auf die Bayern-Bank zurück und führte das Team zum Meistertitel.

Schlüsselspieler: Harry Kane
Der Kapitän der englischen Nationalmannschaft und der deutsche Rekordmeister – das scheint zu passen. Seine rekordverdächtige Torquote hat Diskussionen über die gezahlte Ablösesumme schnell verstummen lassen. Neben seinem unersättlichen Torhunger hat Kane auch seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, das Niveau jedes Mitspielers anzuheben und auf dem gesamten Spielfeld mit gutem Beispiel voranzugehen.

Schon gewusst?
Am ersten Spieltag erreichte Thomas Müller als erst dritter Spieler in der Champions-League-Geschichte die Marke von 100 Siegen (in 143 Spielen), nach Cristiano Ronaldo (115 Siege in 183 Spielen) und Iker Casillas (101 Siege in 177 Spielen).

Kopenhagen - Man City

Hinspiel: 13. Februar
Rückspiel: 6. März

Frühere Begegnungen
Kopenhagen: 4SP 0S 2U 2N, 3:9-Tore
Man City: 4SP 2S 2U 0N, 9:3-Tore

Kopenhagen (DEN)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 35
Gruppe A: 2S 2U 2N, 8:8 Tore (Zweiter)
Letzte Saison: Gruppenphase (vierter Platz)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Achtelfinale (1993/94, 2010/11)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Lukas Lerager 34

Die Saison in aller Kürze: Die Heimstärke hat sich als Trumpf erwiesen und den Dänen den dritten Achtelfinaleinzug der Vereinsgeschichte beschert.

Alle Tore von Kopenhagen in der Gruppenphase der Champions League

Wie Kopenhagen spielt
Kopenhagen verfügt vielleicht nicht über die größte individuelle Qualität im Wettbewerb, aber ihr unbändiger Wille hat es ihnen ermöglicht, über sich hinauszuwachsen. Trainer Jakub Neestrup lässt seine Mannschaft offensiver spielen, als es bei den vorherigen Teilnahmen an der Gruppenphase der Fall war. Zwar erzielten sie kein Tor nach einem Standard, doch Flanken spielen eine nicht unwesentliche Rolle in der Offensivabteilung der Dänen. Wichtiger noch ist ihre Hartnäckigkeit: Sie kämpfen bis zum Schlusspfiff.

Trainer: Jacob Neestrup
Neestrup ist in Kopenhagen geboren und spielte für die Jugendmannschaften des Klubs, bevor Verletzungen seine Karriere vorzeitig beendeten. Als Coach trainierte er dann die U17 seines Heimatvereins, bevor er bei Viborg Cheftrainer wurde. Als Assistent von Thorup kehrte er zu Kopenhagen zurück, ehe er 2022 selbst übernahm und das Team mit nur 35 Jahren zum Double führte.

Schlüsselspieler: Rasmus Falk
In den Jahren bei Kopenhagen hat Falk eine immer wichtigere Rolle im Team eingenommen. Nach über 300 Spielen ist er wohl der Spieler, den Neestrup am schwersten ersetzen könnte. Früher eher offensiv orientiert, hat er nun einen etwas defensiveren Part und übernimmt vermehrt die Rolle des Spielmachers. Trotz nur einer direkten Torbeteiligung wurde Falk zweimal zum Spieler des Spiels in der Gruppenphase gewählt.

Schon gewusst?
Kopenhagen hat sich zum zweiten Mal für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert, zuletzt 2010/11. Die Hauptstädter sind der einzige dänische Verein, der in der Gruppenphase der Champions League unter die ersten Zwei gekommen ist.

Man City (ENG)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 1
Gruppe G: 6S, 18:7 Tore (Gewinner)
Letzte Saison: Gewinner (1:0 gegen Inter)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Gewinner (2023)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Phil Foden 38

Die Saison in aller Kürze: Die Mission Titelverteidigung läuft bislang ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Alle Tore von Man City in der Gruppenphase der Champions League

Wie Man City spielt
In der Regel starten sie in einer 4-1-4-1-Aufstellung, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Invertierte Außenverteidiger, Innenverteidiger, die ins Mittelfeld vorstoßen, und Flügelspieler, die blitzschnell sowohl innen als auch außen an ihren Gegenspielern vorbeiziehen – in Topform ist City eine unaufhaltsame und unglaublich variable Offensivmaschinerie. Pep Guardiola fordert viel von seinen Spielern, und diese liefern meistens ab. Dabei lässt sich anhand des Paradebeispiels Rico Lewis eindrucksvoll aufzeigen, was der spanische Cheftrainer von seinen Spielern erwartet. Rechtsverteidiger Lewis wechselt während des Spiels mit Leichtigkeit ins Mittelfeld und ist somit ein perfektes Beispiel für die Flexibilität und Vielseitigkeit, die Guardiola von seinen Stars einfordert.

Trainer: Josep Guardiola
Einer der erfolgreichsten Trainer der Fußballgeschichte gewann den Wettbewerb zweimal mit Barcelona, bevor er nach elf Jahren Warten letzte Saison mit City erneut den Titel holen konnte. Sowohl mit Barça als auch mit Bayern wurde er dreimal Meister, mit City gewann er die Premier League 2022/23 zum fünften Mal.

Schlüsselspieler: Rodri
Wenn Rodri spielt, gewinnt City fast immer. Der Mittelfeldstratege strahlt Ruhe, Autorität und Stabilität aus. Eigenschaften, die nur wenige auf dieser Position haben, was City meist ermöglicht, Spiele von Beginn an zu kontrollieren. Durch den Ausfall von Kevin De Bruyne ist Rodrís Präsenz und Leistung entscheidend für den Erfolg.

Schon gewusst?
Am 5. Spieltag wurde Haaland der jüngste Spieler, der die Marke von 40 Toren in der Champions League (Gruppenphase bis Finale) erreichte – mit 23 Jahren und 130 Tagen. Zudem brauchte er für diesen Meilenstein die geringste Anzahl an Spielen (35) in der Geschichte des Wettbewerbs.

Leipzig - Real Madrid

Hinspiel: 13. Februar
Rückspiel
: 6. März

Frühere Begegnungen
Leipzig: 2SP 1S 0U 1N, 3:4-Tore
Real Madrid: 2SP 1S 0U 1N, 4:3-Tore

Leipzig (GER)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 7
Gruppe G: 4S 2N, 13:10 Tore (Zweiter)
Letzte Saison: Achtelfinale (1:8 nach Hin- und Rückspiel gegen Manchester City)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Halbfinale (2019/20)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Xavi Simons 33

Die Saison in aller Kürze: Bis auf City alle Hürden in der Gruppenphase gemeistert.

Alle Tore von Leipzig in der Gruppenphase der Champions League

Wie Leipzig spielt
Angeführt von jungen Stars wie Xavi Simons und Neuzugang Loïs Openda, agiert Leipzig unter Marco Rose mutig in der Offensive. Manchmal haben die Sachsen Schwierigkeiten, die Intensität über die vollen 90 Minuten aufrechtzuerhalten, was die Defensivabteilung vor allem zum Ende von Spielen in Bedrängnis bringen kann.

Trainer: Marco Rose
Der in Leipzig geborene Rose führte Gladbach 2019/20 in die K.-o.-Phase der Champions League und übernahm dann das Traineramt bei Dortmund. Mit dem BVB wurde er in seiner zweiten Saison Vizemeister, bevor er 2023 mit Leipzig den DFB-Pokal verteidigte.

Schlüsselspieler: Dani Olmo
Der spanische Nationalspieler hatte in den vergangenen Monaten mit Verletzungen zu kämpfen, gehört aber dank seines Tempos, seines Spielwitzes und seiner präzisen Zuspiele von den Außenpositionen immer noch zu den absoluten Leistungsträgern der Leipziger.

Schon gewusst?
Leipzig hat acht der letzten zehn Spiele in der Champions-League-Gruppenphase gewonnen (2N).

Real Madrid (ESP)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 3
Gruppe C: 6S, 16:7 Tore (Gewinner)
Letzte Saison: Halbfinale (1:5 nach Hin- und Rückspiel gegen Manchester City)
Größter Erfolg in der Königsklasse: Gewinner (1955/56, 1956/57, 1957/58, 1958/59, 1959/60, 1965/66, 1997/98, 1999/2000, 2001/02, 2013/14, 2015/16, 2016/17, 2017/18, 2021/22)
Die meisten Punkte bei Fantasy Football: Jude Bellingham 50

Die Saison in aller Kürze: Mit Bellingham scheinen die Königlichen das fehlende Puzzleteil gefunden zu haben.

Alle Tore von Real Madrid in der Gruppenphase der Champions League

Wie Real Madrid spielt
Aktuell spielt Real Madrid bevorzugt in einem 4-4-2-System. Unter Trainer Ancelotti, der über unglaublich viel Qualität im Mittelfeld verfügt, wurde versucht, so viel wie möglich zu rotieren, bis Verletzungen diesen Plan durchkreuzten. Anstatt vier Mittelfeldspieler als defensive Verstärkung zu sehen – Madrid nutzte seit Ancelottis Rückkehr hauptsächlich ein 4-3-3-System – liegt der Schlüssel darin, dass Bellingham bei Ballbesitz den vordersten Part in der Mittelfeldraute übernimmt (aus taktischer Sicht deshalb eher ein 4-1-2-1-2), um Angriffe zu starten … und Tore zu erzielen. Sie gelten als die wohl beste Konter-/Umschaltmannschaft in Europa.

Trainer: Carlo Ancelotti
Der Mann, der Madrid 2014 zu "La Décima" führte, kam im Sommer 2021 zurück und schrieb erneut Geschichte, als er zum ersten Trainer wurde, der den Europapokal/die Champions League viermal gewinnen konnte. 2021/22 holte er außerdem die Meisterschaft, wodurch er zum ersten Trainer wurde, der in Italien, England, Frankreich, Deutschland und Spanien Meister wurde.

Schlüsselspieler: Jude Bellingham
Der Wechsel des englischen Nationalspielers zu Real war einer der spektakulärsten des Sommers. Nicht nur wegen der gezahlten Ablösesumme, sondern auch aufgrund der ikonischen Rückennummer 5, die einst Zinédine Zidane trug, war die Erwartungshaltung dementsprechend groß. Was er bislang gezeigt hat, hätten wohl selbst seine größten Fans nicht erwartet – 13 Tore in seinen ersten 14 Pflichtspieleinsätzen. Auch dank ihm qualifizierten sich die Königlichen bereits am 4. Spieltag für die K.-o.-Phase.

Schon gewusst?
Beim Sieg am 3. Spieltag in Braga wurde Bellingham erst der zweite Spieler, der in seinen ersten drei Champions-League-Spielen für Real Madrid traf, nach Christian Karembeu im Jahr 1998.