UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Vorschau 2. Spieltag der Champions League: Spiel für Spiel am Mittwoch

Die wichtigsten Infos zu den acht verbleibenden Partien des zweiten Spieltags der Gruppenphase der UEFA Champions League 2022/23.

Chelseas neuer Trainer Graham Potter spricht mit Kapitän César Azpilicueta
Chelseas neuer Trainer Graham Potter spricht mit Kapitän César Azpilicueta Chelsea FC via Getty Images

In der Gruppenphase der UEFA Champions League 2022/23 geht es Schlag auf Schlag weiter; wir nehmen die Mittwochspartien des 2. Spieltags unter die Lupe.

Champions League Predictor spielen

Mittwoch, 14. September

AC Milan - Dinamo Zagreb (18:45 CET)

Auf dem Papier ist der italienische Meister der klare Favorit, doch während Milan zum Auftakt nur ein Remis in Salzburg holte, gewannen die Kroaten dank Mislav Oršić gegen Chelsea.

Holt euch die Champions League App!

Shakhtar - Celtic (18:45)

Shakhtar feierte zum Auftakt einen überragenden 4:1-Sieg in Leipzig. Celtic wiederum kassierte eine 0:3-Heimpleite gegen Real Madrid.

Highlights: Salzburg - Milan 1:1

Rangers - Napoli (21:00, verlegt)

Nach zwei 0:4-Pleiten in Folge gegen Celtic und Ajax treffen die Rangers in Gruppe A nun auf ein Napoli-Team, das Liverpool in überzeugender Manier bezwingen konnte. Die Schotten bestreiten ihr erstes Heimspiel in der Gruppenphase seit 2010.

Chelsea - Salzburg (21:00)

Die Pleite am 1. Spieltag bei Dinamo Zagreb war gleichbedeutend mit dem Ende von Thomas Tuchel bei den Engländern, die er 2020/21 noch zum Titel geführt hatte. Salzburg holte zum Auftakt ein achtbares 1;1-Remis gegen AC Milan. Torschütze Noah Okafor ist überzeugt, dass seine Truppe "in dieser Gruppe für eine Überraschung sorgen kann".

Real Madrid - Leipzig (21:00)

"Unser erster Durchgang hätte definitiv besser sein können, doch nach der Pause war es perfekt", sagte Reals Trainer Carlo Ancelotti nach dem 3:0 bei Celtic. Leipzig wiederum kommt mit einem neuen Trainer: Domenico Tedesco wurde nach der Pleite gegen Shakhtar entlassen.

Highlights: Leipzig - Shakhtar Donetsk 1:4

Man City - Dortmund (21:00)

Erling Haaland trifft auf seinen Ex-Klub, nachdem er zum Auftakt zweimal in Sevilla zugeschlagen hatte. "Er hat einen unglaublichen Torriecher", sagte Manchester Citys Trainer Pep Guardiola. Auch Dortmund feierte am 1. Spieltag einen Sieg gegen Kopenhagen.

Kopenhagen - Sevilla (21:00)

Kopenhagen hatte zum Auftakt in Dortmund nichts zu melden, Sevilla machte gegen City keinen Stich. Beide Teams sind bereits zum Siegen verdammt.

Highlights: Dortmund - Kopenhagen 3:0

Juventus - Benfica (21:00)

Juventus musste sich zum Auftakt 1:2 in Paris geschlagen geben. Roger Schmidts Benfica setzte sich mit 2:0 gegen Maccabi Haifa durch.

Maccabi Haifa - Paris (21:00)

In der ersten Runde des Pokals der Pokalsieger setzte sich Maccabi Haifa 1998/99 gegen Paris durch. Nach einem 1:1 im Prinzenpark siegte Maccabi zu Hause mit 3:2. Liegt auch dieses Mal eine Überraschung in der Luft?