UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Highlights der Gruppenphase der UEFA Champions League

Ein schnelles Wiedersehen für Erling Haaland und Robert Lewandowski, die Rückkehr von Celtic und den Rangers sowie das Debüt von Eintracht Frankfurt zählen zu den Höhepunkten der Gruppenphase.

Erling Haaland und Robert Lewandowski treffen beide auf ihre alten Klubs
Erling Haaland und Robert Lewandowski treffen beide auf ihre alten Klubs @Getty Images

Da die FIFA-Weltmeisterschaft im November beginnt, werden die sechs Spieltage in der Gruppenphase der UEFA Champions League im Herbst innerhalb von nur neun Wochen ausgetragen.

Im Vorfeld der bisher intensivsten Saison haben wir einige wichtige Themen herausgegriffen.

Wann finden die Partien der Gruppenphase statt?

Spieltag 1: 6./7. September 2022
Spieltag 2: 13./14. September 2022
Spieltag 3: 4./5. Oktober 2022
Spieltag 4: 11./12. Oktober 2022
Spieltag 5: 25./26. Oktober 2022
Spieltag 6: 1./2. November 2022

Haaland: Alle Champions-League-Tore für Dortmund

Führt Haaland City zum ersten Titel?

Mit der Verpflichtung von Erling Haaland vom Rivalen Dortmund aus der Gruppe G hofft Manchester City, den Spieler gefunden zu haben, der das Team auf die nächste Stufe hebt. Die Cityzens haben unter Josep Guardiola vier Premier-League-Titel gewonnen (einen mehr als der Trainer bei Barcelona oder Bayern holte), aber europäische Titel bleiben ihnen weiterhin verwehrt. Die Niederlage im Finale der UEFA Champions League 2020/21 gegen Chelsea war das bislang beste Abschneiden.

Der 22-Jährige hat in 25 UEFA-Partien für Molde, Salzburg und Dortmund bereits 27 Treffer erzielt. Die Auslosung hielt für Haaland eine Überraschung parat, denn sein Ex-Klub Dortmund gehört zu den Mannschaften, auf die er in der Gruppenphase treffen wird. Es gibt wohl nur wenige Teams in Europa, die so sehr wissen, was ein gut aufgelegter Haaland zu leisten vermag, wie der BVB, für den er in 89 Pflichtspielen 86 Mal traf.

Lewandowski: Spektakuläre Bayern-Tore

Wie kommen die Bayern ohne Lewandowski zurecht?

Mit dem Ex-Dortmunder Robert Lewandowski, der den FC Bayern in Richtung Barcelona verlassen hat, hat ein weiterer Stürmerstar in diesem Sommer der Bundesliga den Rücken gekehrt. Wie Haaland wird auch der polnische Nationalspieler auf seinen früheren Klub treffen, denn Barcelona spielt in der harten Gruppe D gegen die Bayern sowie gegen Inter Mailand und Victoria Plzeň.

Lewandowski, der hinter Cristiano Ronaldo und Lionel Messi den dritten Platz in der ewigen Torschützenliste der Königsklasse belegt, erzielte 67 seiner 344 Bayern-Tore in der UEFA Champions League und hinterlässt eine große Lücke, die Trainer Julian Nagelsmann füllen muss. Nach der Verpflichtung von Liverpools Sadio Mané scheint der Deutsche Meister seine Nummer 9 jedoch nicht allzu sehr zu vermissen: In den ersten vier Pflichtspielen der Saison 2022/23 haben die Bayern bereits 20 Mal ins gegnerische Gehäuse getroffen.

Alle Tore von Frankfurt auf dem Weg zum Europa-League-Triumph

Frankfurt feiert sein Debüt

Der harterkämpfte Play-off-Triumph gegen die PSV Eindhoven bescherte den Rangers das erste Ticket für die Gruppenphase seit 2010/11. Die Gers, die in Gruppe A auf Ajax, Liverpool und Napoli treffen, verloren in der vergangenen Saison das Endspiel der UEFA Europa League. Auch der Glasgower Stadtrivale Celtic ist qualifiziert, womit die Teams erstmals seit 2007/08 beide wieder in der Gruppenphase der Champions League antreten.

Der dänische Meister Kopenhagen (der in Gruppe G auf Dortmund, City und Sevilla trifft) ist erstmals seit 2016/17 wieder dabei, während Maccabi Haifa, das in Gruppe H gegen Paris, Juventus und Benfica spielt, erst zum dritten Mal qualifiziert ist. Eintracht Frankfurt, Sieger der Europa League gegen die Rangers, feiert gar sein Debüt in der Champions League und bekommt es in Gruppe D mit Tottenham, Sporting CP und Marseille zu tun.

Wo findet das Finale der UEFA Champions League 2023 statt?

Das Finale der Champions League 2022/23 findet am 10. Juni 2023 im Atatürk Olympiastadion in Istanbul statt, Schauplatz des denkwürdigen Comebacks von Liverpool gegen den AC Milan im Endspiel 2005.