UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Atlético - Manchester City 0:0 (Gesamt 0:1): Ederson rettet City

Manchester City zieht nach einem hart erkämpften 0:0 bei Atlético ins Halbfinale ein, wo jetzt Real Madrid wartet.

Watch the best of the action from Madrid where Manchester City repelled the hosts' best efforts to hold on for a place in the semi-finals.
Highlights: Atlético - Man. City 0:0

Vorjahresfinalist Manchester City steht im Halbfinale der UEFA Champions League, nach einem 1:0-Hinspielsieg gegen Atlético Madrid reichte dem Team von Pep Guardiola im Rückspiel ein 0:0.

Wichtige Momente

30. Gündoğan trifft den Pfosten
87. Stones rettet in letzter Sekunde
90+5. Felipe wird vom Platz gestellt

Das Spiel in Kürze: Atleti zu einfallslos

Kevin De Bruyne hatte im Hinspiel getroffen
Kevin De Bruyne hatte im Hinspiel getroffenGetty Images

Atlético , das im Hinspiel keinen einzigen Torschuss hatte, begann wesentlich offensiver und bot City damit natürlich auch mehr Räume an. In der 30. Minute kamen die Gäste zur besten Torchance des ersten Durchganges, als Gündoğan aus sieben Metern nur den Pfosten traf.

In der zweiten Hälfte dominierte Atlético, ohne freilich wirklich gute Chancen zu verzeichnen. Nach einer langen Spielunterbrechung wegen lautstarken Unstimmigkeiten zwischen beiden Teams ging es in der zwölfminütigen Nachspielzeit nochmals richtig rund und Atleti hatte Sekunden vor dem Abpfiff die Megachance auf das 1:0, aber Ederson parierte großartig.

City zieht verdient ins Halbfinale ein, wo es schon wieder nach Madrid geht, diesmal heißt der Gegner Real.

PlayStation® Spieler des Spiels: John Stones (Manchester City)

UEFA via Getty Images

"Er war immer zu Stelle, wenn es darum ging, Atlético-Chancen zu unterbinden, und leistete enorm effiziente Abwehrarbeit. Vor allem ihm verdankte City, dass die Null stand."
Technische Beobachter der UEFA

So lief das Spiel: Atlético - Manchester City 0:1

Reaktionen

Jan Oblak, Torhüter Atlético: "Was für eine Schande, nicht weiterzukommen. Es ist schmerzhaft. Ich denke wirklich, dass wir ein gutes Spiel gemacht haben. Wir hätten ein besseres Ergebnis verdient."

Pep Guardiola, Trainer Manchester City: "Wir sind das dritte Mal in unserer Geschichte im Halbfinale. Atlético Madrid war in der zweiten Halbzeit brillant, aber wir stehen im Halbfinale, und für unseren Verein ist es eine unglaubliche Leistung."

Wichtige Statistiken

  • Für City war es das 100. Spiel in der UEFA Champions League, seit ihrem Debüt in der Saison 2011/12 haben nur Real, Bayern und Barcelona mehr Spiele in diesem Wettbewerb bestritten.
  • In der K.-o.-Phase der Königsklasse hat City nur drei seiner letzten 18 Spiele verloren (13S 2U 3N).
  • In der K.-o.-Phase dieser Saison ist City auch nach vier Spielen noch immer ohne Gegentor.

Die besten Fantasy-Punktesammler

John Stones – 10
Kyle Walker – 9
Reinildo – 9

Aufstellungen

Atlético: Oblak - Savić, Felipe, Reinildo - Marcos Llorente, Koke (69. De Paul), Kondogbia, Lemar (82. Suárez), Renan Lodi (69. Correa) - Griezmann (69. Carrasco), João Félix (82. Cunha)

Manchester City: Ederson - Walker (73. Aké), Stones, Laporte, João Cancelo - De Bruyne (65. Sterling), Rodri, Gündoğan - Mahrez, Foden, Bernardo Silva (79. Fernandinho)

So geht's weiter

City trifft im Halbfinale auf Real Madrid. Das Hinspiel steigt am 26. April in Manchester, das Rückspiel am 4. Mai im Estadio Santiago Bernabéu.