UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Das schönste Tor der UEFA Champions League?

Wir setzen die Serie 30 Jahre That #UCLFeeling fort und schauen auf einige der schönsten Tore in der Geschichte der UEFA Champions League.

Die UEFA Champions League als bester Klub-Wettbewerb ist auch die Bühne für spektakuläre Tore. Ihr könnt entscheiden, welcher der sechs folgenden Treffer am schönsten ist.

Abstimmen und gewinnen!

Zinédine Zidanes Volley, 2001/02

30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore - Zidane
30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore - Zidane

Bayer Leverkusen - Real Madrid 1:2
15.05.2002, Finale

"Ich habe später immer mal wieder versucht, genauso noch einmal zu treffen. Aber es ist mir nie mehr gelungen", sagte Zinédine Zidane einmal über das Tor, das im Finale 2002 im Hampden Park die Zeit stehen ließ.

Der Volleyschuss des Franzosen, der im Sommer 2001 als damals teuerster Spieler der Welt von Juventus zu Real Madrid wechselte, war nicht von dieser Welt. Sogar Zidane selbst konnte es nicht fassen, was ihm da mit seinem eigentlich schwächeren linken Fuß gelungen war. Das sah man seinem ungläubigen Jubel an.

Cristiano Ronaldos Fallrückzieher, 2017/18

30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore – Ronaldo
30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore – Ronaldo

Juventus - Real Madrid 0:3
03.04.2018, Viertelfinal-Hinspiel

"Ich habe viele Tore gesehen. Aber das von Ronaldo war atemberaubend", twitterte Englands ehemaliger Nationalstürmer Gary Lineker. Zuvor hatte er den unglaublichen Überkopftreffer von "CR7" gesehen.

Ronaldo hat schon ein paar spektakuläre Tore geschossen. Aber auf diesen Treffer, bei dem er förmlich in der Luft schwebte, ist auch er selbst ziemlich stolz gewesen. "Ein großartiges Tor. Was soll ich sagen? Fantastisch", sagte er bei UEFA.com.

Lionel Messis Solo, 2010/11

30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore - Messi
30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore - Messi

Real Madrid - Barcelona 0:2
27.04.2011, Halbfinale

Mit diesem Solo lief sich Lionel Messi in die Geschichtsbücher. In den Schlussminuten des Spiels in Madrid umkurvte er Sergio Ramos, Raúl Albiol und Marcelo, ehe er auch noch Iker Casillas überwand.

2019 sagte Messi in einem Radio-Interview, dass er sich von all den Spielen in seiner Karriere am liebsten an diesen 2:0-Sieg von damals zurückerinnere.

Gareth Bales Fallrückzieher, 2017/18

30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore – Bale
30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore – Bale

Real Madrid - Liverpool 3:1
26.05.2018, Finale

"So ein Tor auf der größten Bühne des Weltfußballs zu schießen, lässt für mich einen Traum wahr werden", sagte Bale nach seiner akrobatischen Aktion in Kiew, mit der er das Spiel endgültig auf die Seite der Madrilenen zog. Das Besondere: Der Waliser ist damals erst in der 61. Minute eingewechselt worden - und wurde anschließend zum Spieler des Spiels gewählt.

Dejan Stanković aus dem Mittelfeld, 2010/11

30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore – Stanković
30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore – Stanković

Inter - Schalke 2:5
05.04.2011, Viertelfinal-Hinspiel

Dejan Stanković hat in seinen neun Jahren bei Inter so einige Tore geschossen. Aber keines war so spektakulär wie sein Schuss nach nur 25 Sekunden im Spiel gegen Schalke. Nachdem Manuel Neuer die Situation zunächst per Kopf klären konnte, zog Stanković fast von der Mittellinie ab - und traf.

George Weahs Kracher nach Slalom, 1994/95

30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore – Weah
30 Jahre That #UCLFeeling: Legendäre Tore – Weah

Bayern - Paris 0:1
23.11.1994, Gruppenphase

George Weah konnte Tore aus dem Nichts erzielen und wurde auch deshalb 1995 mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet. Sein schönstes Tor aber schoss der Stürmer aus Liberia schon ein Jahr zuvor. Zunächst tanzte er drei Bayern-Spieler aus, ehe er dann auch noch Oliver Kahn mit einem echten Hammer keine Chance ließ.

Abstimmen und gewinnen!