UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Lionel Messi verlässt Barcelona und geht nach Paris

"Ich bin hier als 13-Jähriger angekommen... jetzt ist es Zeit, weiter zu ziehen", sagte Lionel Messi: Wir schauen zurück auf seine Ära in Barcelona.

Lionel Messi bestätigte am Sonntag seinen Abschied aus Barcelona
Lionel Messi bestätigte am Sonntag seinen Abschied aus Barcelona Getty Images

Lionel Messi wechselt von Barcelona zu Paris Saint-Germain. Damit endet eine Beziehung, die vor mehr als 20 Jahren ihren Anfang nahm.

"Der Star aus Argentinien hält alle wichtigen Rekorde in der Geschichte des FC Barcelona", heißt es auf der Internetseite des Klubs. 2012 beispielsweise erzielte er 91 Tore - das ist Weltrekord. Wir schauen zurück auf seine wichtigsten Statistiken und die magischen Momente seiner Karriere in Barcelona.

Titel mit Barcelona

UEFA Champions League: 4*
Liga: 10
Copa del Rey: 7
UEFA-Superpokal: 3
Spanischer Supercup: 7
FIFA-Klubweltmeisterschaft: 3

*Messi lief bei den Endspiel-Triumphen 2009, 2011 und 2015 auf. 2005/06 kam er im Laufe des Wettbewerbs zum Einsatz, aber nicht im Endspiel.

Einsätze gesamt: 778 (Klub-Rekord)
Tore gesamt: 672 (Klub-Rekord)

Alle Tore von Messi in der Champions League
Alle Tore von Messi in der Champions League

Messis Barcelona -Story

Messi kam 2000 mit 13 nach Barcelona und unterschrieb seinen ersten Vertrag auf einer Serviette. In Windeseile schaffte er den Sprung zu den Profis und gab da schon als 16-Jähriger sein Debüt am 16. November 2003 in einem Freundschaftsspiel gegen Porto. Knapp ein Jahr später absolvierte sein erstes Spiel in La Liga, als er gegen den Lokalrivalen Espanyol für Deco eingewechselt wurde. Der Rest ist Geschichte.

Messis Champions-League-Debüt

Messi kam am 7. Dezember 2004 gegen Shakhtar zu seinem ersten Einsatz in der Champions League. Sein erstes Tor in der Königsklasse erzielte er am 2. November 2005 gegen Panathinaikos.

Messis magische Momente

Erstes Tor, 1. Mai 2005: Messi kam an einen Ball von Ronaldinho heran und hob die Kugel über den herauslaufenden Torwart von Albacete hinweg zum 2:0-Endstand.

Dreierpack im Clásico, 10. März 2007: Von nun an war Messi die bestimmende Figur im Spiel des damals amtierenden Champions-League-Siegers. Mit drei Toren gegen Real Madrid, inklusive des Ausgleichstreffers in der letzten Minute, stellte er sich der Fußballwelt vor.

Das Jahr 2012: Messi erzielte in 69 Spielen unglaubliche 91 Tore. Das waren sechs mehr als Gerd Müller in einem Kalenderjahr erzielte hatte und bedeutete damit einen neuen Rekord (ganz nebenbei brach Messi auch den Rekord von César Rodríguez als Klub-Rekordtorschütze mit 190 Liga-Toren).

DER Freistoß, 1. Mai 2019: Barcelona empfing im Halbfinale der Champions League den FC Liverpool. Messi, der in diesem Spiel zuvor bereits seinen 599. Treffer für den Klub erzielt hatte, erhöhte in der 82. Minute mit einem spektakulären Freistoß aus großer Distanz zum 3:0 für sein Team. Sein 600. Tor hätte nicht schöner fallen können.

Final-Highlights 2011: Barcelona - Manchester United 3:1
Final-Highlights 2011: Barcelona - Manchester United 3:1

Individuelle Ehrungen

Ballon d’Or/FIFA Ballon d’Or : 6
Bester Spieler der UEFA in Europa: 2
Team des Jahres der Fans von UEFA.com: 12
Team der Saison in der UEFA Champions League: 7
Goldener Schuh in Europa: 6

Was andere über ihn sagen

“Er ist der beste Spieler, den ich je gesehen habe. Das Schönste an ihm ist nicht das, was er macht, sondern dass er es so wunderbar leicht aussehen lässt.”
Josep Guardiola, Messis langjähriger Trainer bei Barcelona

“Messi ist der beste Spieler der Welt. Mehr gibt es nicht zu sagen.”
Ronaldinho, ehemaliger Teamkollege bei Barcelona

Lionel Messi und Ivan Rakitić
Lionel Messi und Ivan RakitićAFP via Getty Images

“Man muss ihm einfach nur zuschauen und ihn genießen. Bei allem Respekt für die anderen Größen dieses Sports, es gibt nur eine Nummer 1, und das ist Leo. Nach 311 gemeinsamen Spielen kann ich nur sagen: ‘Danke für alles, Leo. Du wirst nie erahnen, wie viel es mir bedeutet hat, an deiner Seite zu spielen.'”
Ivan Rakitić, ehemaliger Teamkollege bei Barcelona

Individuelle Rekorde

Die meisten Liga-Tore: 474 (520 Spiele)
Die meisten Liga-Tore in einer Saison: 50 (2011/12)
Die meisten Tore in einem Kalenderjahr: 79 – oder 91, einschließlich der Tore für Argentinien (2012)
Die meisten Liga-Dreierpacks: 36
Die meisten Tore in der Gruppenphase der UEFA Champions League: 71
Die meisten Länderspiele für Argentinien: 151
Die meisten Länderspieltore für Argentinien: 76

Messi - Ronaldo

Messi ist hinter Cristiano Ronaldo der erfolgreichste Torschütze in UEFA-Klubwettbewerben (er hat 123, Ronaldo 137) und der UEFA Champions League/Pokal der europäischen Meistervereine (120, Ronaldo 134). Messi hält den Tor-Rekord in der UEFA Champions League für einen Verein. Ronaldo erzielte bislang für Real Madrid mit 105 die meisten Tore in der Königsklasse.

Messis Abschiedsworte

"Es ist Zeit, auf Wiedersehen zu sagen. Es waren sehr viele Jahre. Ich bin als 13 Jahre alter Junge gekommen. 21 Jahre später ist es Zeit, weiter zu ziehen."

"Es ist schwer, aus dieser langen Zeit einen besonderen Moment herauszupicken. Vielleicht ist es mein erstes Spiel gewesen. Damit hat alles begonnen, ein Traum wurde wahr."

Spektakuläre Freistöße von Messi
Spektakuläre Freistöße von Messi

"Ich bin Barcelona so dankbar. Ich durfte hier in meiner Karriere so viele Trophäen gewinnen, aber auch die Niederlagen haben mir geholfen, zu wachsen. Wir hatten aber viel mehr gute als schlechte Zeiten."

"Ich möchte noch einmal die Champions League gewinnen. Wir waren gegen Liverpool [2019] so nah dran, ins Finale einzuziehen."

Über seinen Wechsel nach Paris

"Der Empfang war wunderbar. Ich fühle mich unglaublich glücklich. Ich kann es kaum erwarten, mit meinen Teamkollegen loszulegen ... ich bin genauso aufgeregt und gespannt wie als Kind."

"Der Trainerstab und der Kader haben viel damit zu tun, warum ich mich für diesen Klub entschieden habe. Ich kenne Trainer Mauricio Pochettino sehr gut. Die Tatsache, dass er Argentinier ist, war von Beginn an hilfreich, es war wichtig bei meiner Entscheidungsfindung."

Wie gut kennst du Lionel Messi? Mach unser Quiz...