UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Wie brillant ist Toni Kroos?

Toni Kroos hat seine DFB-Karriere zwar 2021 beendet, mit Real schwimmt er aber weiterhin auf der Erfolgswelle.

Toni Kroos hat bei Real unzählige Titel eingefahren
Toni Kroos hat bei Real unzählige Titel eingefahren UEFA via Getty Images

Toni Kroos verkündete 2021 seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft, nachdem er in 11 Jahren 106 Länderspiele für Deutschland absolviert hatte. Er wollte sich ganz auf seine Rolle bei Real Madrid konzentrieren und dieser Plan ist voll aufgegangen.

Nach seinen Leistungen in der deutschen U17-Auswahl und als Jugendlicher bei Bayern München hat Kroos nicht nur auf Vereinsebene alles gewonnen, was möglich war, sondern war auch entscheidend daran beteiligt, dass Deutschland 2014 die FIFA-Weltmeisterschaft holte. Mit Real hat er national und international alles abgeräumt, was es zu gewinnen gab.

Andere sagen über Toni Kroos

"Er hat einen wirklich guten Überblick über das Spielfeld. Man könnte seine Augen mit den Händen abdecken, und er würde immer noch sagen, dass rechts, 50 Meter entfernt, Thomas Müller steht und links, 25 Meter entfernt, Mesut Özil."
Stefan Reinartz, ehemalige Kollege bei Leverkusen und im DFB-Team

“Toni ist sehr intelligent. Oft, wenn es schlecht läuft, neigen wir dazu, den Spielern, die ruhiger oder technisch begabter sind, die Schuld zu geben. Aber diese Spieler sind die mutigsten, die mit dem meisten Mut. Toni ist in den schwierigsten Momenten der Mutigste von allen.”
Pep Guardiola, ehemaliger Bayer-Trainer

“Ich habe Kroos noch nie den Ball verlieren sehen. Sein Spiel ist immer elegant und effizient. Er hat nie einen schlechten Tag. Er liebt Fußball und will immer spielen. Für mich ist das Spielen die Hauptsache. Gewinnen, ja, aber das Spielen ist die Hauptsache und so ist es für uns beide.”
Zinedine Zidane, ehemaliger Real Madrid-Trainer

AFP via Getty Images

"Toni Kroos ist ein Vorbild für den Rest der Mannschaft, so wie er seinen Job angeht. Er arbeitet vor und nach dem Training immer ein bisschen mehr - er ist ein absoluter Profi."
Joachim Löw, Ex-Trainer der deutschen Nationalmannschaft

"Spieler wie er [Toni Kroos] machen mir das Leben leicht, weil sie klug und bescheiden sind. Sie wissen, wie wichtig sie sind, auch wenn sie nicht jede Minute auf dem Platz stehen. Mit ihnen umzugehen, ist die leichteste Übung, die ich in meiner Karriere hatte."
Carlo Ancelotti, Real-Trainer

Aktuelle Bilanz:
Nationalmannschaft: 106 Spiele, 17 Tore
Europapokal: 141 Spiele, 12 Tore
Nationale Wettbewerbe: 488 Spiele, 52 Tore

Erfolgsfaktoren

Bayern & Leverkusen
• Kroos kam 2006 im Alter von 16 Jahren von Hansa Rostock zum FC Bayern und wurde zur Saison 2007/08 von Ottmar Hitzfeld in die erste Mannschaft berufen.

• Kroos debütierte bei den Bayern am 26. September 2007 gegen Energie Cottbus und war damals mit 17 Jahren und 265 Tagen der jüngste Spieler der Vereinsgeschichte. Ein Rekord, der später von David Alaba gebrochen wurde.

Bongarts/Getty Images

• Im Monat darauf erzielte er bei seinem Europapokaldebüt gegen Roter Stern das späte Siegtor im UEFA-Pokal.

• Ab Januar 2009 für 18 Monate an Bayer Leverkusen ausgeliehen, etablierte er sich als Stammspieler.

• 2010 kehrte der Jungstar zu den Bayern zurück und verhalf ihnen 2012 zum Einzug ins Finale der UEFA Champions League und in der darauffolgenden Saison zu einer noch besseren Leistung. Allerdings verpasste Kroos verletzungsbedingt das Ende der Triple-Saison 2012/13, einschließlich des UEFA-Champions-League-Endspiels.

• Er verließ die Bayern im Sommer 2014 in Richtung Real Madrid, nachdem er ein weiteres deutsches Double sowie den UEFA-Superpokal und die Klub-Weltmeisterschaft gewonnen hatte.

Real Madrid
• Kroos holte bei seinem Debüt in Madrid den UEFA-Superpokal, und es war auch am Triumph der Merengues bei der FIFA-Klub-WM beteiligt.

• Der Mittelfeldspieler war bei Madrids UEFA Champions League-Triumphen 2015/16, 2016/17, 2017/18 und 2021/22 dabei, und er wurde damit der erste Deutsche, der fünfmal den wichtigsten Vereinspokal gewann. In diesen Jahren holte er auch die FIFA-Klub-WM.

• Meisterschaften gab es 2016/17, 2019/20 und 2021/22; Kroos hat inzwischen fast 400 Real-Einsätze hinter sich.

Deutschland
• Kroos wurde ein Jahr früher in die U17-Auswahl berufen, beeindruckte bei der U17-Europameisterschaftr 2006 und 2007 und führte Deutschland zu Bronze bei der FIFA-U17-WM 2007, wo er zum wertvollsten Spieler des Turniers gewählt wurde.

SPORTSFILE

• Sein A-Nationalmannschafts-Debüt gab er am 3. März 2010 gegen Argentinien. Bei der Weltmeisterschaft im selben Jahr kam er viermal zum Einsatz, darunter im Viertel- und Halbfinale.

• In der Qualifikation zur UEFA EURO 2012 gehörte Kroos zum Stammpersonal. Bei der Endrunde erreichte Deutschland das Halbfinale, wobei Kroos bei der 1:2-Niederlage gegen Italien Andrea Pirlo an die Kette legte.

• Bei der WM 2014 in Brasilien lief Kroos zur Höchstform auf, bereitete den Viertelfinalsieg gegen Frankreich vor und war dann am 7:1-Halbfinaltriumph gegen die Gastgeber mit zwei Toren entscheidend beteiligt. Beim Finalsieg gegen Argentinien spielte er 120 Minuten durch.

A World Cup winner in 2014
A World Cup winner in 2014

• Das war sein einziger großer Erfolg mit Deutschland, aber bei der WM 2018 war sein herrlicher Freistoßtreffer in der Nachspielzeit gegen Schweden ein Höhepunkt einer enttäuschenden Titelverteidigung.

• Am 13. Oktober 2020 bestritt er sein 100. Länderspiel. Dies geschah in einem Spiel der UEFA Nations League gegen die Schweiz, er schied aber im kommenden Juni bei der UEFA EURO 2020 im Achtelfinale gegen England aus.

Schon gewusst?

• In der Schule in Evershagen musste er im Sportunterricht barfuß Fußball spielen. Seine Lehrerin Sieglinde Heimann sagte der "Welt": "Sonst hätten die anderen keine Chance gehabt."

• Zwischen 2013/14 und 2017/18 wurde er fünf Mal in Folge in den UEFA Champions League-Kader der Saison berufen und dreimal in die von den Fans von UEFA.com gewählte Mannschaft des Jahres gewählt.

UEFA via Getty Images

• Auch in den Mannschaften des Turniers bei der Weltmeisterschaft 2014 und der UEFA EURO 2016 tauchte er auf.

• Carlo Ancelotti gab Kroos bei Real Madrid den Spitznamen "Professor", weil er den ähnlich genannten Xabi Alonso so gut ersetzt hatte.

Was Toni Kroos sagt

"Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr in der Reserve spiele und dann vielleicht in ein paar Jahren in der ersten Mannschaft der Bayern bin." Kroos im Gespräch mit UEFA,com bei der U17-Euro 2007
"Ich habe eine Menge Titel gewonnen, ich habe mit fantastischen Spielern gespielt und mit Top-Trainern gearbeitet, deshalb habe ich wirklich gute Erinnerungen an Bayern."

"Ich weiß, dass man in diesem Klub erwartet, dass man Pokale gewinnt, aber ich bin der richtige Mann dafür, weil ich es gewohnt bin, zu gewinnen." Kroos über seinen Wechsel nach Madrid

"Ich möchte mich in den nächsten Jahren voll auf meine Ziele mit Real Madrid konzentrieren. Außerdem werde ich mir ab jetzt ganz bewusst Pausen gönnen, die es als Nationalspieler seit elf Jahren nicht mehr gegeben hat." Kroos über seinen Rücktritt aus dem DFB-Team

AFP via Getty Images

Was er noch erreichen kann

• Er ist derzeit 32, und was seine seine Pläne über das Jahr 2023 hinaus betrifft, sagte er letztes Jahr in einem Interview: "Erwarten Sie nicht, mich noch bis 38 spielen zu sehen."

Titel

Bayern
UEFA Champions League 2013
UEFA Super Cup 2013
FIFA-Klub-WM 2013
Bundesliga 2008, 2013, 2014
DFB-Pokal 2013, 2014

Madrid
UEFA Champions League 2016, 2017, 2018, 2022
UEFA Super Cup 2014, 2017, 2022
FIFA-Klub-WM 2014, 2016, 2017, 2018
La Liga 2017, 2020, 2022

Deutschland
FIFA-WM 2014