UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Manchester City gegen Chelsea: Wem drückt Ihr die Daumen?

Solltet Ihr nicht wissen, wem Ihr am Samstag im Finale der UEFA Champions League die Daumen drücken sollt, hier ein paar Hintergrundinfos...

Hellblau oder dunkelblau?
Hellblau oder dunkelblau?

Das Finale der UEFA Champions League ist der krönende Höhepunkt einer jeden Europapokalsaison. Nach neun Monaten – und über 200 Spielen – sind nur noch zwei Teams übrig geblieben: Manchester City und Chelsea.

Egal, ob Ihr echte Profis seid, oder Mühe habt, Bernardo Silva von Thiago Silva oder Rodri von Rüdiger zu unterscheiden, wir geben euch ein paar Informationen mit auf den Weg, die es euch leichter machen können, sich für den einen oder anderen Klub zu entscheiden.

Live-Countdown zum Finale

Klubfarben

City und Chelsea vor dem finalen Showdown
City und Chelsea vor dem finalen Showdown

Man. City: Hellblaue Trikots, weiße Hosen, hellblaue Stutzen
Chelsea: Dunkelblaue Trikots, dunkelblaue Hosen, weiße Stutzen

Internationale Erfolge

Man. City: Lange Jahre stand City im Schatten des schier übermächtigen Lokalrivalen Manchester United, doch in den letzten Jahren hat sich das zweite Team aus Manchester zur unumstrittenen Nummer 1 des gesamten Landes entwickelt. So gewann das Team von Pep Guardiola drei der letzten vier Meistertitel in der Premier League. Auch in der UEFA Champions League ist City längst Stammgast, allerdings kann man diesen begehrten Titel nun erstmals überhaupt gewinnen. Der bislang einzige Europapokal-Triumph liegt schon über 50 Jahre zurück, 1970 gewannen die Citizens den Pokal der Pokalsieger.

Chelsea: Die Heimat der Blues ist das Stadion an der Stamford Bridge im gut situierten Westen Londons. Chelsea gewann zwischen 2005 und 2017 fünf Mal die Premier League, dazu etliche Male den FA Cup und, als Höhepunkt der Vereinsgeschichte, 2012 die UEFA Champions League. Chelsea ist damit einer von nur fünf Klubs, die die vier wichtigsten Europapokal-Titel geholt haben.

Berühmte Fans?

Hollywood-Star Will Ferrell ist Chelsea-Fan
Hollywood-Star Will Ferrell ist Chelsea-FanChelsea FC via Getty Images

Man. City: Die bekanntesten City-Anhänger sind die Brüder Liam und Noel Gallagher der englischen Rockband Oasis, die man bei Heimspielen auch regelmäßig auf der Tribüne antreffen kann. Logisch, dass ihre Songs zum Stamm-Repertoire des Stadion-DJs gehören.

Chelsea: Der mehrfach mit einem Oscar ausgezeichnete Film-Regisseur Richard Attenborough war Zeit seines Lebens Chelsea-Anhänger, heute bekennen sich Hollywood-Star Will Ferrell und der Ex-US-Präsident Bill Clinton zu den Blues.

Klubmaskottchen

Man. City: Moonchester und sein Partner Moonbeam vom Planeten 'Blue Moon'

Das Maskottchen von Manchester City: Moonchester
Das Maskottchen von Manchester City: MoonchesterGetty Images

Chelsea: Stamford und Bridget Lion – selbsterklärend.

Im Team vertretene Nationen

Man. City: Algerien, Argentinien, Belgien, Brasilien, England, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Portugal, Spanien, Ukraine, USA

Chelsea: Argentinien, Kroatien, Dänemark, England, Frankreich, Deutschland, Italien, Marokko, Portugal, Schottland, Spanien, USA

Wer holt den Titel?

Man. City: Englands frisch gekürter Meister hat in dieser Europapokal-Saison offensiv begeistert und defensiv Bewunderung hervorgerufen, in 12 Spielen kassierten sie in der Champions League ganze vier Tore.

Chelsea: Seit Thomas Tuchel die Blues Mitte der Saison übernommen hat, gab es nur fünf Niederlagen für die Londoner - und zwei Siege gegen City. Auch 2012, beim bisher einzigen Triumph in der Königsklasse, wechselte Chelsea mitten in der Saison die Pferde, sprich den Trainer, vielleicht ein gutes Omen?.

Schlüsselspieler

Alle Champions-League-Tore von Kevin De Bruyne
Alle Champions-League-Tore von Kevin De Bruyne

Man. City: Die Auswahl ist riesig, aber fast alle Fußballexperten würden sich sicher für Kevin De Bruyne entscheiden. Der Belgier besticht durch seine Eleganz, seine Kreativität, seine präzisen Pässe und seine Torgefährlichkeit.

Chelsea: N'Golo Kanté ist zwar schon 30 Jahre alt, aber das merkt man ihm in keiner Phase einer Partie an. Seine Energie wirkt schier unerschöpflich, auf dem Rasen ist er zielstrebig, geradlinig und verabscheut jegliches Schnick-Schack. Der Mittelfeldspieler beackert jeden Quadratzentimeter auf dem Platz und verliert praktisch niemals den Ball.

Die Trainer

Man. City: In seinen 12 Jahren als Trainer hat Pep Guardiola neun Meisterschaften gewonnen und zwei Mal die UEFA Champions League, auch wenn der letzte Titelgewinn in der Königsklasse schon zehn Jahre her ist. Nun könnte er als sechster Coach überhaupt den Henkelpott mit zwei verschiedenen Klubs gewinnen.

Chelsea: Tuchel ist der erste Trainer, der zwei Jahre hintereinander mit zwei verschiedenen Teams ins Finale eingezogen ist, nachdem er dort letzte Saison mit PSG den Bayern unterlegen ist.