UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Champions League: Viertelfinalisten im Detail

Dortmund, Porto, Liverpool, Paris, Manchester City, Real Madrid, Chelsea und Bayern sind die diesjährigen Viertelfinalisten der Königsklasse.

UEFA.com

UEFA.com hat die Kerninfos zu den Viertelfinalisten der UEFA Champions League 2020/21.

Tippe deinen eigenen Turnierbaum durch

Manchester City - Dortmund (6. & 14. April)

Manchester City (ENG)

UEFA-Ranking: 6
Größter Erfolg in der Königsklasse: Halbfinale (2016)
Letzte Saison: Viertelfinale (Niederlage gegen Lyon)

Alle bisherigen Tore von Manchester City
Alle bisherigen Tore von Manchester City

Diese Saison
Bilanz: S7 U1 N0, 17:1 Tore
Toptorjäger: Ferran Torres (4)
Achtelfinale: 4:0 gegen Mönchengladbach
Gruppe C: Gewinner

Schlüsselspieler
Der verletzungsbedingte Ausfall von Kevin De Bruyne hat Citys Marsch in Richtung Premier-League-Titel zwar nicht gestoppt, aber mit dem belgischen Spielmacher in den eigenen Reihen sind sie eine noch bessere Mannschaft. Seine Eleganz, sein Auge und sein makelloses Passspiel, aber auch seine sehenswerten Tore machen ihn zu einem der spektakulärsten Spieler im Weltfußball.

Wie tickt der Trainer?
In elf Spielzeiten als Vereinscoach hat Pep Guardiola acht Meistertitel errungen. In der UEFA Champions League aber wartet er seit seinem zweiten Triumph als Trainer 2011 auf einen weiteren Titel.

Warum Manchester City den Titel gewinnen kann
City hat nicht nur 24 der letzten 25 Spiele in allen Wettbewerben gewonnen, sondern sie sind nun in der UEFA Champions League schon seit 700 Minuten ohne Gegentor. Die echten Herausforderungen werden für die Citizens noch kommen. Doch derzeit ist es kaum vorstellbar, dass die Mannschaft von Guardiola in dieser Form gestoppt werden kann.
Matthew Howarth, Reporter Manchester City

DORTMUND (GER)

UEFA-Ranking: 12
Größter Erfolg in der Königsklasse: Sieger (1997)
Letzte Saison: Achtelfinale (Niederlage gegen Paris)

Alle bisherigen Tore von Dortmund in dieser Saison
Alle bisherigen Tore von Dortmund in dieser Saison

Diese Saison
Bilanz: S5 U2 N1, 17:9 Tore
Toptorjäger: Erling Haaland (10)
Achtelfinale: 5:4 gegen Sevilla
Gruppe F: Sieger

Schlüsselspieler
Ganz klar der Mann, der die Tore wie am Fließband schießt. Erling Haaland hat die Königsklasse im Sturm erobert und einen phänomenalen Rekord aufgestellt: Für seine ersten 20 Tore brauchte er nur 14 Spiele. Der Norweger ist eine Urgewalt, die man erst einmal stoppen muss...

Wie tickt der Trainer?
Edin Terzić wurde im Dezember Nachfolger von Lucien Favre. Der ehemalige BVB-Jugendtrainer und Spielanalyst von Jürgen Klopp wird bis zum Saisonende Trainer bleiben, anschließend soll er in den Stab vom neuen Coach Marco Rose eingebunden werden.

Warum Dortmund den Titel holen kann
Weil sie Erling Haaland haben! Weil diese Mannschaft hungrig ist! Und weil sie einiges an Improvisationstalent besitzt! Wenn die Leistungsträger fit bleiben, kann der BVB anderen Mannschaften gefährlich werden.
Matthias Rötters, Dortmund-Reporter

Real Madrid - Liverpool (6. & 14. April)

Real Madrid (ESP)

UEFA-Ranking: 4
Größter Erfolg in der Königsklasse: 13x Sieger (1956, 1957, 1958, 1959, 1960, 1966, 1998, 2000, 2002, 2014, 2016, 2017, 2018)
Letzte Saison: Achtelfinale (Niederlage gegen Manchester City)

Alle bisherigen Tore von Real Madrid
Alle bisherigen Tore von Real Madrid

Diese Saison
Bilanz: S4 U1 N2, 12:9 Tore
Toptorschütze: Karim Benzema (5)
Achtelfinale: 4:1 gegen Atalanta
Gruppe B: Sieger

Schlüsselspieler
Real Madrid ist seit 2015 nicht ausgeschieden, wenn Sergio Ramos im Team stand – seine Präsenz, sein Verstand und seine Erfahrung in der Abwehr sind von großem Wert. Er macht so oft auf beiden Seiten den Unterschied.

Wie tickt der Trainer?
Zinédine Zidane, einer der besten Spieler seiner Generation, hat sich auch als Trainer einen hervorragenden Ruf erarbeitet, nachdem er Madrid in der Königsklasse zu drei Titeln in Folge geführt hatte. 2018 verließ er Real, kehrte aber im folgenden Jahr zurück.

Warum Real den Titel gewinnen kann
Sie sind Real Madrid; der Name spricht für sich, keiner will im Viertelfinale auf sie treffen. Madrid weiß, wie man in der UEFA Champions League agiert. Sie können spektakulär gewinnen oder auf Ergebnis spielen, abhängig von den Umständen. Die europäische Bilanz in den letzten Jahren ist aller Ehren wert.
Joseph Walker, Reporter Real Madrid

Liverpool (ENG)

UEFA-Ranking: 9
Größter Erfolg in der Königsklasse: 6x Sieger (1977, 1978, 1981, 1984, 2005, 2019)
Letzte Saison: Achtelfinale (Niederlage gegen Atlético)

Alle bisherigen Tore von Liverpool
Alle bisherigen Tore von Liverpool

Diese Saison
Bilanz: S6 U1 N1, 14:3 Tore
Toptorjäger: Mohamed Salah (5)
Achtelfinale: 4:0 gegen Leipzig
Gruppe D: Sieger

Schlüsselspieler
Mohamed Salah ist vielleicht zuletzt in einem kleinen Formtief, aber Liverpool hat trotzdem noch kein Spiel in der UEFA Champions League verloren, in dem er getroffen hat (18S, 2U). Der Gegner im Viertelfinale wird darauf hoffen müssen, dass Salah seine Form nicht plötzlich wiederfindet.

Wie tickt der Trainer?
Jürgen Klopp führte Dortmund zu zwei Bundesliga-Meistertiteln in Folge und in ein Champions-League-Finale, bevor er mit den Reds 2019 den sechsten Europapokal-Titel perfekt machte. Durch den ersten Premier-League-Titel seit 1990 hat er seine Beliebtheit noch einmal gesteigert.

Warum Liverpool den Titel gewinnen kann
Wie Georginio Wijnaldum sagte: Die UEFA Champions League könnte die turbulente Saison für Klopp und Spieler "retten". Die fragwürdige Form der Reds in der Liga kann man nicht schönreden, aber es wäre nachlässig, dieses Team deswegen aus dem Rennen um die europäische Krone zu nehmen.
Matthew Howarth, Liverpool-Reporter

Porto - Chelsea (7. & 13. April)

PORTO (POR)

UEFA-Ranking: 15
Größter Erfolg in der Königsklasse: 2x Sieger (1987, 2004)
Letzte Saison: nicht qualifiziert

Alle bisherigen Porto-Tore in dieser Saison
Alle bisherigen Porto-Tore in dieser Saison

Diese Saison
Bilanz: S5 U1 N2, 14:7 Tore
Toptorjäger: Sérgio Oliveira (5)
Achtelfinale: 4:4 gegen Juventus (Sieg dank Auswärtstorregel)
Gruppe C: Zweiter

Schlüsselspieler
In einer Mannschaft mit vielen fleißigen Arbeitern ist Jesús Corona der Akteur, den man wohl nicht gleichwertig ersetzen könnte. Er verleiht dem Mittelfeld eine Balance, gewinnt die wichtigen Zweikämpfe und hat in der Offensive immer wieder gefährliche Momente.

Wie tickt der Trainer?
Der ehemalige portugiesische Nationalspieler Sérgio Conceição gewann mit Porto als Spieler drei Mal die Meisterschaft und 2004 die UEFA Champions League. Als Coach führte er Porto auch schon zu zwei nationalen Titelgewinnen, seit er 2017 vom FC Nantes nach Portugal zurückgekehrt ist.

Warum Porto den Titel gewinnen kann
Wie beim Triumph vor 17 Jahren ist Porto der klare Außenseiter. In dieser Saison hat man schon mehrfach bewiesen, dass man gegen vermeintlich übermächtige Konkurrenz nicht klein beigibt. Diese Mannschaft hat einen starken Charakter, einen Trainer mit besonderen Motivationskünsten und ist vorne eiskalt.
Carlos Machado, Porto-Reporter

CHELSEA (ENG)

UEFA-Ranking: 14
Größter Erfolg in der Königsklasse: Sieger (2012)
Letzte Saison: Achtelfinale (Aus gegen Bayern)

Alle bisherigen Tore von Chelsea
Alle bisherigen Tore von Chelsea

Diese Saison
Bilanz: S6 U2 N0, 17:2 Tore
Toptorjäger: Olivier Giroud (6)
Achtelfinale: 3:0 gegen Atlético
Gruppe E: Sieger

Schlüsselspieler
Timo Werner. Auch wenn er manchmal etwas schwächelt, ist er der Mann für Thomas Tuchel. Wenn er gut ist, dann ist er sehr gut. Er ist schnell, hat ein Auge für gute Pässe und mit genug Selbstbewusstsein trifft er auch. Er führt die Angriffe von Chelsea entweder vom Flügel oder aus dem Zentrum an.

Wie tickt der Trainer?
Thomas Tuchel, der letzte Saison mit Paris das Endspiel der UEFA Champions League erreichte, übernahm im Januar und erhielt einen Vertrag bis Sommer 2022.

Warum Chelsea den Titel holen kann
Sie sind – unter Tuchel bislang – schwer zu schlagen: Er hat die Defensive wieder aufgebaut und wenn es in der Offensive funkt, können sie mit jedem mithalten. Erinnert die Lage vielleicht an 2011/12? Damals wechselte man ebenfalls mitten in der Saison den Trainer...
Jon Phipps, Chelsea-Reporter

Bayern - Paris (7. & 13. April)

BAYERN (GER)

UEFA-Ranking: 1
Größter Erfolg in der Königsklasse: 6x Sieger (1974, 1975, 1976, 2001, 2013, 2020)
Letzte Saison: Sieger

Alle bisherigen Bayern-Tore in dieser Saison
Alle bisherigen Bayern-Tore in dieser Saison

Diese Saison
Bilanz: S7 U1 N0, 24:7 Tore
Toptorjäger: Robert Lewandowski (5)
Achtelfinale: 6:2 gegen Lazio
Gruppe A: Sieger

Schlüsselspieler
Es gibt einige Spieler, die die Bayern schmerzlich vermissen würden, aber keiner ist wichtiger als Robert Lewandowski. Der Spieler des Jahres der UEFA schießt diese Saison durchschnittlich mehr als ein Tor pro Partie und es sieht nicht so aus, als würde er damit bald aufhören.

Wie tickt der Trainer?
Als Interims-Coach in der letzten Saison engagiert, hat Hansi Flick bei den Münchnern wahre Wunder bewirkt und Titel im Wochentakt eingesammelt.

Warum Bayern den Titel holen kann
Bayern kann den Titel verteidigen, weil Joshua Kimmich und Lewandowski weiter in bestechender Form sind und dem Bayern-Express immer wieder den Treibstoff geben, den er braucht. Das kann auch mal nur eine kleine Dosis sein (wie gegen Lazio), aber man bekommt bei dieser Mannschaft wieder das Gefühl, dass sich ein nur schwer zu bremsendes Momentum aufbaut.
Philip Röber, Bayern-Reporter

Paris (FRA)

UEFA-Ranking: 7
Größter Erfolg in der Königsklasse: Finalist (2020)
Letzte Saison: Finale (Niederlage gegen Bayern)

Alle bisherigen Paris-Tore in dieser Saison
Alle bisherigen Paris-Tore in dieser Saison

Diese Saison
Bilanz: S5 U1 N2, 17:7 Tore
Toptorjäger: Neymar, Kylian Mbappé (6)
Achtelfinale: 5:2 gegen Barcelona
Gruppe H: Sieger

Schlüsselspieler
Es ist schwer, einen der beiden herauszupicken, aber nach seinen drei Toren in Barcelona scheint sich Kylian Mbappé hervorzutun. Vor dem sechsten Spieltag hatte der Stürmer ein Jahr lang kein Tor in der UEFA Champions League erzielt, aber seither hat er Barcelona quasi im Alleingang erledigt. In dieser Form macht er vor keinem Gegner halt.

Wie tickt der Trainer?
Nach 13 Monaten ohne Job übernahm Mauricio Pochettino die Franzosen am 2. Januar. Der 48-jährige Argentinier erreichte 2019 das Endspiel der UEFA Champions League mit Tottenham, ehe er den Verein Ende November 2019 verlassen musste – Pochettino folgt auf Thomas Tuchel, der Ende 2020 gehen musste.

Warum Paris den Titel gewinnen kann
Paris beweist ein ums andere Mal, dass die psychologischen Schranken der letzten Saison hinter ihnen liegen und die Leistung im Camp Nou unterstrich die Reife und das Selbstbewusstsein dieser Mannschaft unter Druck. Mit Superstars wie Mbappé und Neymar, einer soliden Abwehrzentrale und dem besten Torhüter seit Jahren, ist der erstmalige Gewinn der Königsklasse ein realistisches Ziel.
Chris Burke, Paris-Reporter