UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Champions-League-Dienstag: Kann Salzburg die Bayern ärgern?

In Madrid kommt es zum Duell zweier Schwergewichte, Gladbach greift nach der Tabellenführung und Salzburg will die Bayern-Serie beenden.

Das Duell der beiden bekanntesten Namen gibt es zum Auftakt des 3. Spieltags in Madrid, aber auch die Partie zwischen Salzburg und dem FC Bayern verspricht große Unterhaltung. Außerdem hat Liverpool einige Sorgen vor der Reise nach Italien.

Fantasy Football: Team aufstellen und Preise gewinnen!

Spiele am Dienstag*
Gruppe A: Lokomotiv Moskva - Atlético Madrid (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe A: Salzburg - Bayern
Gruppe B: Shakhtar Donetsk - Mönchengladbach (18:55 Uhr MEZ)
Gruppe B: Real Madrid - Internazionale
Gruppe C: Manchester City - Olympiacos
Gruppe C: Porto - Marseille
Gruppe D: Midtjylland - Ajax
Gruppe D: Atalanta - Liverpool

Zidane gegen Conte: Duell der rauchenden Köpfe

Highlights: Mönchengladbach - Real Madrid 2:2
Highlights: Mönchengladbach - Real Madrid 2:2

Wenn man die beide Trainer von Real Madrid und Inter an der Seitenlinie ein wenig beobachtet, wird schnell klar, dass es sich um zwei ganz unterschiedliche Persönlichkeiten handelt. Der eher introvertierte Real-Coach Zinédine Zidane ist aber genau wie sein deutlich animierterer Gegenüber Antonio Conte ein mit allen Wassern gewaschener Taktikfuchs. Man darf gespannt sein, wie die beiden Trainer ihre Mannschaften im Santiago Bernabéu auf das Feld schicken.

Fohlenelf zu Gast in der Ukraine

Am frühen Dienstagabend tritt Borussia Mönchengladbach bei Shakhtar Donetsk an. Die Ukrainer hatten in den vergangenen Wochen einen enormen Personalengpass, holten gegen Real und Inter aber insgesamt vier Punkte. Damit gehört die schwer ausrechenbare Truppe von Luís Castro zu den Überraschungspaketen der bisherigen Gruppenphase. Für die Fohlenelf, die in den ersten beiden Spielen jeweils späte Ausgleichstreffer hinnehmen musste, könnte sich mit einem Sieg die Tabellenführung holen.

Salzburg: Ein Stolperstein für den FC Bayern?

Highlights: Lokomotiv Moskva - Bayern 1:2
Highlights: Lokomotiv Moskva - Bayern 1:2

Zu den Gesetzen einer Serie gehört auch, dass sich jeder kommende Gegner gerne mit dem Ruhm schmücken würde, dem Lauf ein Ende gemacht zu haben. Nun schickt sich der Meister aus Österreich an, dem FC Bayern nach 13 Siegen in der UEFA Champions League ein Bein zu stellen. Allerdings: In sechs Partien in der Königsklasse hat der FCB noch nie gegen einen Klub aus Österreich verloren (4 Siege, 2 Unentschieden).

Liverpool muss improvisieren

In der letzten Saison startete Atalanta mit drei Niederlagen in die Gruppenphase und kam trotzdem weiter. Dieses Mal hat das Team von Gian Piero Gasperini schon vier Punkte geholt und hat sogar die Möglichkeit, an Liverpool vorbeizuziehen. Die Reds haben enorme Verletzungsprobleme in der Defensive und müssen eine Lösung finden, um den aktuell stark aufgelegten Atalanta-Stürmer Duván Zapata (schon 3 Tore) zu stoppen.

City im Aufwind

Highlights: Marseille - Manchester City 0:3
Highlights: Marseille - Manchester City 0:3

Beim 3:0-Erfolg gegen Marseille wurde Ferrán Torres der erste Spieler von Manchester City seit Mario Balotelli im Jahr 2011, der in seinen ersten beiden Europapokalspielen ein Tor markieren konnte. Trotz einiger personeller Probleme scheint City auf dem aufsteigenden Ast, was auch an der guten Form des 20-jährigen Phil Foden liegt. Kurz und knapp fiel nach der Partie in Frankreich das Urteil von Pep Guardiola zur Leistung seiner Mannschaft aus: "Wow!" Darf er auch gegen Olympiacos staunen?

Download: Champions-League-App

*21 Uhr MEZ wenn nicht anders angegeben