Champions League Gruppenphase: Topf 4

Hier gibt es alle Infos zu den acht Mannschaften in Topf 4 vor der Auslosung am Donnerstag.

Champions League - Auslosung Gruppenphase - Topf 4
Champions League - Auslosung Gruppenphase - Topf 4  

Lok Moskau (RUS)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste (Ende 2019/20): 51
Qualifiziert als: Zweiter in Russland
Letzte Saison: Gruppenphase
Bestes Abschneiden in der Königsklasse: Achtelfinale (2002/03*, 2003/04)

2019/20: Die Eisenbahner wurden hinter Zenit zum zweiten Mal in Folge Zweiter. Dafür sorgte eine Serie von elf Spielen ohne Niederlage in der Schlussphase der Saison. Neuzugang Grzegorz Krychowiak war der überraschende Top-Torschütze für die Mannschaft von Yury Semin.

*zweite Gruppenphase

Wissenswertes zur Auslosung

Marseille (FRA)

Marseille - Milan: Alles zum Finale 1993
Marseille - Milan: Alles zum Finale 1993

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 53
Qualifiziert als: Zweiter in Frankreich
Letzte Saison: nicht teilgenommen
Bestes Abschneiden in der Königsklasse: Gewinner (1992/93)

2019/20: André Villas-Boas kehrte in den europäischen Fußball zurück und war mit seiner Mannschaft 14 Spiele lang ungeschlagen, ehe die französische Meisterschaft im März abgebrochen wurde. Der argentinische Stürmer Darío Benedetto war der Top-Torschütze von OM, und das schon in seiner ersten Saison bei dem Klub.

Club Brügge (BEL)

2019/20: Real Madrid - Club Brügge 2:2
2019/20: Real Madrid - Club Brügge 2:2

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 57
Qualifiziert als: Meister in Belgien
Letzte Saison: Gruppenphase (anschließend Runde der letzten 32 der UEFA Europa League)
Bestes Abschneiden in der Königsklasse: Finalist (1977/78)

2019/20: Die Blau-Schwarzen gewannen zum dritten Mal in den vergangenen fünf Jahren den Titel in Belgien. Während der Saison, die wegen der Pandemie abgebrochen wurde, verlor Brügge nur ein Spiel. Die Belgier beeindruckten auch international mit zwei Unentschieden bei Real Madrid und Galatasaray in der ersten Saison unter Trainer Philippe Clement, der 2018/19 Genk zum Titel geführt hatte.

Mönchengladbach (GER)

Highlights vom Finale 1977: Liverpool - Mönchengladbach 3:1
Highlights vom Finale 1977: Liverpool - Mönchengladbach 3:1

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 61
Qualifiziert als: Vierter in Deutschland
Letzte Saison: Gruppenphase der UEFA Europa League
Bestes Abschneiden in der Königsklasse: Finalist (1976/77)

2019/20: Der aus Salzburg gekommene Trainer Marco Rose hatte eine sehr gute erste Saison bei der Borussia und stand mit seinem Team einige Wochen an der Tabellenspitze. Sogar die Bayern konnten bezwungen werden. Anschließend rutschten die Fohlen in der Tabelle zwar etwas ab, konnten am Ende aber Platz vier behaupten und sich nach drei Jahren mal wieder für die Gruppenphase qualifizieren.

İstanbul Başakşehir (TUR)

2019/20: Başakşehir - Sporting CP 4:1
2019/20: Başakşehir - Sporting CP 4:1

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 71
Qualifiziert als: Meister in der Türkei
Letzte Saison: Achtelfinale der UEFA Europa League (1:3 gegen Kopenhagen)
Bestes Abschneiden in der Königsklasse: Gruppenphase (2020/21)

2019/20: Es war die bislang erfolgreichste Saison für den Klub, der erst 1990 gegründet wurde. Er gehört zu dem exklusiven Klub von nur sechs Vereinen, die bislang die türkische Meisterschaft gewannen. Okan Buruks Mannschaft war vom Beginn des Restarts an erfolgreich und erspielte sich auch in der UEFA Europa League Anerkennung, indem sie einige Spiele erst in der Schlussphase zu ihren Gunsten drehte.

Midtjylland (DEN)

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 102
Qualifiziert als: Meister in Dänemark
Letzte Saison
: Dritte Qualifikationsrunde der UEFA Europa League
Bestes Abschneiden in der Königsklasse: Gruppenphase (2020/21)

2019/20: Die Wölfe legten schon früh den Grundstein für den dritten Titel in den letzten sechs Spielzeiten. Anfang August setzten sie sich bereits an die Spitze und bauten ihre Tabellenführung immer weiter aus. Die dänische Saison hatte nach der Winterpause gerade erst wieder begonnen, als die COVID-19-Pandemie eine dreimonatige Zwangspause nötig machte.

Rennes (FRA)

Frankreichs Nationalspieler Eduardo Camavinga, 17
Frankreichs Nationalspieler Eduardo Camavinga, 17Icon Sport via Getty Images

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 107
Qualifiziert als: Dritter in Frankreich
Letzte Saison: Gruppenphase der UEFA Europa League
Bestes Abschneiden in der Königsklasse: Gruppenphase (2020/21)

2019/20: Trainer Julien Stéphan führte die Bretonen nicht nur zum ersten Titel (Pokalsieg) seit 48 Jahren, sondern auch zum dritten Platz in der Ligue 1, ehe die Meisterschaft in Frankreich im März abgebrochen wurde. So gut waren sie in ihrer Vereinsgeschichte noch nie platziert. Der erst 17-Jährige Eduardo Camavinga ist der Anführer der vielen Youngster im Kader.

Ferencváros (HUN)

Highlights: Molde - Ferencváros 3:3
Highlights: Molde - Ferencváros 3:3

UEFA-Koeffizienten-Rangliste: 135
Qualifiziert als: Meister in Ungarn
Letzte Saison: Dritte Qualifikationsrunde (anschließend Gruppenphase der UEFA Europa League)
Bestes Abschneiden in der Königsklasse: Viertelfinale (1964/65)

2019/20: Serhiy Rebrov führte den Verein aus Budapest zum zweiten Titel in Folge, und das mit 13 Punkten Vorsprung. In Europa scheiterten die Ungarn aber in der Qualifikation zur UEFA Champions League an Dinamo Zagreb. In der UEFA Europa League kam dann das aus nach der Gruppenphase, obwohl sie nur einmal verloren haben.