UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Atléticos Koke zeigt sich voller Vorfreude

"Morgen könnte das wichtigste Spiel meiner Karriere anstehen", sagte Club Atlético de Madrid-Mittelfeldspieler Koke vor dem Duell mit Chelsea FC.

Koke erzielte im Viertelfinale gegen Barcelona den entscheidenden Treffer
Koke erzielte im Viertelfinale gegen Barcelona den entscheidenden Treffer ©AFP/Getty Images

Tabellenführer in der spanischen Liga und im Halbfinale der UEFA Champions League - bei Club Atlético de Madrid könnte es vor dem Duell mit Chelsea FC gar nicht besser laufen.

Am meisten Freude am großartigen Lauf von Atlético hat derzeit wohl Koke, der schon immer großer Atleti-Fan ist und im Viertelfinale gegen den FC Barcelona den entscheidenden Treffer erzielen konnte. "Im Halbfinale zu stehen ist großartig - das aber auch noch mit dem Team deines Herzens zu schaffen ist außergewöhnlich", sagte der 22-Jährige. "Ich würde mich sehr freuen, wenn ich zum Einsatz komme. Das könnte das wichtigste Spiel meiner Karriere werden."

Am Dienstag kehrt Fernando Torres in das Estadio Vicente Calderón zurück - er erzielte in seiner Karriere in 214 Spielen für Atlético 84 Treffer bevor er 2007 nach England wechselte. "Fernando Torres war immer eine Inspiration für mich", sagte Koke. "Die Fans werden sich sicher sehr auf ihn freuen"

Diego Simeones Team gilt in dieser Saison besonders Defensiv als eine Klasse für sich. "Chelsea spielt sehr ähnlichen Fußball wie wir. Sie sind gerade körperlich sehr stark. Natürlich haben wir vor diesem Gegner Respekt", sagte Mittelfeldspieler Raúl Garcia.

Atlético hat noch nie zuhause gegen ein englisches Team verloren und 2012 den UEFA-Superpokal gegen die Blues mit 4:1 gewonnen. "Sie haben sehr gute Spieler und ich erwarte eine Partie, in der die Defensive wohl die Entscheidung bringt. Wir dürfen hinten nichts anbrennen lassen. Wir müssen uns im Endeffekt vor allem auf unser Spiel konzentrieren", sagte Garcia vor dem Hinspiel.