Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Klub-WM: Firmino schießt Liverpool zum Sieg

Champions-League-Sieger Liverpool hat zum ersten Mal den Pokal des FIFA-Klubweltmeisters gewinnen: Im Finale gewannen die Reds 1:0 gegen Flamengo.

Klub-WM: Firmino schießt Liverpool zum Sieg
Klub-WM: Firmino schießt Liverpool zum Sieg ©Getty Images

Liverpool wurde mit dem 1:0-Sieg in der Verlängerung im Finale der FIFA-Klubweltmeisterschaft gegen Flamengo der siebte Klub-Weltmeister aus Europa.

Am Mittwoch besiegte das Team von Jürgen Klopp zunächst im Halbfinale Monterrey aus Mexiko mit 2:1, nachdem Naby Keïta die Reds in Führung gebracht hatte, glichen die Mexikaner aus, doch Roberto Firmino gelang in der Nachspielzeit der Siegtreffer. Auch im Finale war es Firmino, der gegen seine brasilianischen Landsmänner traf. In der 99. Minute bescherte er Liverpool den Klubweltmeister-Titel zum ersten Mal.

Roberto Firmino schoss das Siegtor im Finale der Klub-WM
Roberto Firmino schoss das Siegtor im Finale der Klub-WM©Getty Images

Die Reds, die im Juni zum sechsten Mal die Königsklasse gewannen, nahmen zum zweiten Mal an der Klub-WM teil. Bei ihrer ersten Teilnahme nach dem Triumph in der UEFA Champions League 2005 unterlagen sie im Finale von Yokohama São Paulo mit 0:1. Sie verloren auch beide Teilnahmen am Europa/Südamerika-Pokal: 1984 ggen Independiente aus Argentinien und drei Jahre zuvor gegen Flamengo. 

Highlights: So siegte Liverpool in Madrid
Highlights: So siegte Liverpool in Madrid

Die vergangenen sieben Ausgaben der Klub-WM haben allesamt europäische Teams gewonnen. Real Madrid konnte dabei viermal den Gewinn der UEFA Champions League mit der Titel des Klub-Weltmeisters krönen.

Diese Mannschaften wurden FIFA-Klubweltmeister

Real Madrid 4 (2014, 2016, 2017, 2018)
Barcelona 3 (2009, 2011, 2015)
Corinthians 2 (2000, 2012)
AC Milan 1 (2007)
Bayern München 1 (2013)
Internacional 1 (2006)
Internazionale Milano 1 (2010)
Liverpool (2019)
Manchester United 1 (2008)
São Paulo 1 (2005)

Die Liste aller Sieger*

AC Milan feiert den Erfolg bei der Klub-WM 2007
AC Milan feiert den Erfolg bei der Klub-WM 2007©Getty Images

Real Madrid 7 (1960, 1998, 2002; 2014, 2016, 2017, 2018)
AC Milan 4 (1969, 1989, 1990; 2007)
Barcelona 3 (2009, 2011, 2015)
Bayern München 3 (1976, 2001; 2013)
Boca Juniors 3 (1977, 2000, 2003)
Internazionale Milano (1964, 1965; 2010)
Nacional 3 (1971, 1980, 1988)
Peñarol 3 (1961, 1966, 1982)
São Paulo 3 (1992, 1993; 2005)

*Europa/Südamerika-Pokal und FIFA-Weltmeisterschaft

Aus diesen Nationen kam bislang der Klub-Weltmeister

7: Spanien
4: Brasilien
2: England, Italien
1: Deutschland

Alle europäischen Torschützen bei Klub-Weltmeisterschaften

7: Cristiano Ronaldo (Manchester United, Real Madrid)

6: Gareth Bale (Real Madrid)

Luis Suárez bejubelt ein Tor im Wettbewerb 2015
Luis Suárez bejubelt ein Tor im Wettbewerb 2015©Getty Images

5: Lionel Messi (Barcelona), Luis Suárez (Barcelona)

3: Nicolas Anelka (Real Madrid), Karim Benzema (Real Madrid), Sergio Ramos (Real Madrid), Wayne Rooney (Manchester United)

2: Adriano (Barcelona), Peter Crouch (Liverpool), Roberto Firmino (Liverpool), Quinton Fortune (Manchester United), Raúl González (Real Madrid), Filippo Inzaghi (AC Milan), Pedro Rodríguez (Barcelona)

1: Jonathan Biabiany (Internazionale), Sergio Busquets (Barcelona), Nicky Butt (Manchester United), Dante (Bayern München), Deco (Barcelona), Samuel Eto'o (Internazionale), Cesc Fàbregas (Barcelona), Darren Fletcher (Manchester United), Geremi (Real Madrid), Steven Gerrard (Liverpool), Mario Götze (Bayern München), Eidur Gudjohnsen (Barcelona), Xavi Hernández (Barcelona), Fernando Hierro (Real Madrid), Isco (Real Madrid), Kaká (AC Milan), Naby Keïta (Liverpool), Seydou Keita (Barcelona), Marcos Llorente (Real Madrid), Mario Mandžukić (Bayern München), Rafael Márquez (Barcelona), Juan Mata (Chelsea), Maxwell (Barcelona), Diego Milito (Internazionale), Luka Modrić (Real Madrid), Fernando Morientes (Real Madrid), Alessandro Nesta (AC Milan), Goran Pandev (Internazionale), Franck Ribéry (Bayern München), Ronaldinho (Barcelona), Sávio (Real Madrid), Clarence Seedorf (AC Milan), Dejan Stanković (Internazionale), Thiago Alcántara (Bayern München), Fernando Torres (Chelsea), Nemanja Vidić (Manchester United), Dwight Yorke (Manchester United), Javier Zanetti (Internazionale)

Oben