UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Bisherige Endspiele im Mailänder San Siro

Zum vierten Mal in der Geschichte wird im Stadio San Siro die beste Mannschaft Europas gekrönt. Wir blicken zurück auf die bisherigen Endspiele in dem legendären Mailänder Stadion.

Ein guter Tag, an dem der FC Bayern Geschichte schrieb: Stefan Effenberg 2001 im San Siro
Ein guter Tag, an dem der FC Bayern Geschichte schrieb: Stefan Effenberg 2001 im San Siro ©Getty Images

Das Stadio San Siro ist zum vierten Mal Austragungsort für das Endspiel in Europas Königsklasse. Wir blicken zurück auf die bisherigen Finals in Mailand.

Jair erzielte im Finale 1965 das einzige Tor
Jair erzielte im Finale 1965 das einzige Tor©AFP

Inter - Benfica 1:0
27.05.1965, Endspiel im Europapokal
Die Nerazzurri konnten als dritter Verein in der Geschichte ihren Titel verteidigen und bezwangen den zweimaligen Sieger Benfica vor eigenem Publikum. Bei schwierigen Bedingungen - der Rasen war matschig und teilweise überschwemmt - kam Inter einen Tick besser zurecht.

Angeführt von Eusébio hatte Benfica auf dem Weg ins Finale Real Madrid und Vasas aus Ungarn aus dem Wettbewerb geworfen, doch im Regen von Mailand fanden die Portugiesen nie zu ihrem Rhythmus. Inter ging zwei Minuten vor der Pause durch den Brasilianer Jair in Führung und verteidigte das 1:0 souverän bis zum Schlusspfiff.

Szene aus dem Endspiel 1970
Szene aus dem Endspiel 1970©Getty Images

Feyenoord - Celtic 2:1 (n.V.)
06.05.1970, Endspiel im Europapokal
Anfang der Siebziger spielte Ajax groß auf und stand für hochattraktiven Fußball. Als Belohnung gab es drei aufeinanderfolgende Titel, angefangen mit dem Triumph im Jahr 1971. Doch es war Feyenoord, das in der Saison zuvor erstmals den Henkelpott in die Niederlanden holte.

Unter dem legendären Trainer Ernst Happel schoss Ole Kindvall die Mannschaft aus Rotterdam drei Minuten vor Ablauf der Verlängerung zum Titel.

Highlights vom Finale 2001
Highlights vom Finale 2001

Bayern München - Valencia 1:1 (Bayern gewinnt 5:4 i. E.)
23.05.2001, Endspiel der UEFA Champions League
Ganze 25 Jahre lang musste der FC Bayern auf einen Triumph in der Königsklasse warten, doch nach einem spannenden Schlagabtausch mit Valencia war es 2001 endlich soweit. Zwei Jahre nach der bitteren Endspielpleite gegen Manchester United waren zwei Akteure ganz entscheidend am Titelgewinn der Elf von Ottmar Hitzfeld beteiligt.

Stefan Effenberg, Führungspersönlichkeit und Stratege im Mittelfeld, glich die frühe Führung der Spanier per Elfmeter aus und Oliver Kahn avancierte im Elfmeterschießen mit zwei parierten Versuchen zum großen Helden.

Außerdem gab es im Stadio San Siro bisher vier Endspiele im UEFA-Pokal …

Inter - Roma 2:0
08.05.1991, Finale im UEFA-Pokal, Hinspiel
Lothar Matthäus (per Elfmeter) und Nicola Berti legten mit ihren Treffern den Grundstein zum Triumph. Im Rückspiel kam die Roma zwar zu einem 1:0-Erfolg, doch Inter durfte jubeln.

Inter - Salzburg 1:0
11.05.1994, Finale im UEFA-Pokal, Rückspiel
Wieder war es Berti, der beim Hinspiel einen Treffer für Inter besorgte. Auch das Rückspiel endete mit 1:0 für die Italiener - das Tor des Tages war Wim Jonk vergönnt.

©Getty Images

Juventus - Parma 1:1
17.05.95, Finale im UEFA-Pokal, Rückspiel
Nach einer 0:1-Niederlage in Parma musste Juve das Heimspiel in Mailand bestreiten. Zwar brachte Gianluca Vialli die Alte Dame in Führung, doch Dino Baggio schlug für Parma zurück - das 1:1 reichte zum Titelgewinn.

Inter - Schalke 1:0
21.05.97, Finale im UEFA-Pokal, Rückspiel
Iván Zamorano schoss Inter kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit in die Verlängerung, dort passierte nichts mehr. Im Elfmeterschießen versagten dem Chilenen ebenso wie Aron Winter die Nerven und Marc Wilmots schoss Königsblau in den siebten Himmel.