UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Real schnappt sich WM-Star James

Real Madrid CF hat die Verpflichtung von James Rodríguez bekannt gegeben. Der Toptorschütze der FIFA-WM 2014 kostet Medienberichten zufolge rund 80 Millionen Euro.

James Rodríguez' Karriere ©Getty Images

Der kolumbianische Nationalspieler James Rodríguez wechselt für rund 80 Millionen Euro von AS Monaco FC zu UEFA-Champions-League-Sieger Real Madrid CF.

Der spielstarke Offensivakteur, der erst letzten Sommer für rund 45 Millionen Euro vom FC Porto zu Monaco ging, hat bei den Königlichen einen Sechsjahresvertrag unterschrieben. James ist nach Toni Kroos, der letzte Woche in Madrid vorgestellt wurde, der zweite hochkarätige Neuzugang bei Real.

Letzte Saison erzielte der 23-Jährige in 34 Ligue-1-Partien neun Treffer für Monaco und wurde bei der WM-Endrunde in Brasilien endgültig zum Weltstar, als er Kolumbien mit sechs Toren bis ins Viertelfinale führte. Sein neuer Arbeitgeber erhofft sich von ihm ähnliche Glanztaten, vor allem um in der Königsklasse die Mission Titelverteidigung erfolgreich zu gestalten.

Werdegang von James Rodríguez
2008: Wechselte vom kolumbianischen Verein Envigado FC zu CA Banfield nach Argentinien.
2009: Im Alter von 17 Jahren debütierte er für Banfield und gewann mit dem Verein die Apertura-Meisterschaft.
2010: Erzielte in der Copa Libertadores fünf Treffer, ehe er nach Porto wechselte.
2011: Gewann mit Porto das Triple, inklusive der UEFA Europa League.
2012: Verteidigte mit Porto den Titel in der portugiesischen Meisterschaft.
2013: Kehrte Porto nach der dritten Meisterschaft den Rücken und ging mit João Moutinho für zusammen 70 Millionen Euro zu Monaco.
2014: Verhalf Monaco zur Vizemeisterschaft in der Ligue 1 und spielte für Kolumbien eine herausragende Weltmeisterschaft.

Porto-Trainer Vítor Pereira im Januar 2012
"James ist kein typischer Flügelstürmer. Er leistet viel mehr, wenn er hinter der Sturmspitze agiert. Er trifft sehr gute Entscheidungen und ist besonders gefährlich, wenn er den Ball in den Zwischenräumen erhält."

Monaco-Trainer Claudio Ranieri im Januar 2014
"James Rodríguez hat für jede Tür den passenden Schlüssel. Ich wusste dies, als ich ihn verpflichtet habe und deshalb habe ich von ihm zu Saisonstart auch so viel verlangt. Heute war er perfekt. Er bindet die gesamte Mannschaft im Spiel mit ein, liefert Vorlagen, verrichtet Defensivarbeit... ich bin sehr zufrieden mit ihm."

Ex-Banfield-Trainer Julio César Falcioni im Juli 2014
"Schon im Alter von 17 Jahren hat man gesehen, welche Qualitäten und welches Potenzial in ihm schlummert. Er war damals schon in der Lage, mit den Profis mitzuhalten. Außerdem hat er sich stets an die taktischen Vorgaben des Trainers gehalten."