Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Hummels: "Waren in beiden Spielen besser"

"Am Ende musst du einfach die ganz großen Chancen nutzen, wenn du den Titel gewinnen willst", sagte Mats Hummels nach dem Ausscheiden gegen Real Madrid.

Hier sehen Sie alle Höhepunkte des Halbfinal-Rückspiels im Estadio Santiago Bernabéu.

Jupp Heynckes, Trainer von Bayern
Wir haben heute ein überragendes Spiel gemacht. Wir waren insgesamt die bessere Mannschaft, wenn man beide Begegnungen zusammenzieht. Wie es so oft im Fußball ist, sind Details entscheidend. Wir haben zwei Geschenke verteilt, wenn man so wie wir eine Weltklasse-Halbzeit spielt und dann gleich so einen Fehler in der zweiten macht. Navas war heute klar der beste Spieler von Real Madrid. Wir sind heute auf hohe Kosten gegangen, haben attackiert und da hat dann auch die Konzentration vor dem gegnerischen Tor gefehlt.

David Alaba, Verteidiger von Bayern
Unmittelbar nach dem Spiel ist es schwierig zu sagen, wie es in uns drin aussieht. Wir sind natürlich sehr, sehr traurig über das Ausscheiden und hätten es sicherlich verdient, ins Finale einzuziehen. Wir wissen, dass wir Chancen hatten und die liegengelassen haben. Das ist sicherlich auch ein Grund, dass wir heute nicht weitergekommen sind. Vielleicht darf man sich die individuellen Fehler nicht leisten, aber dafür sind wir auch als Mannschaft da. Wir haben uns von den Fehlern nicht beeindrucken lassen und weitergespielt.

Mats Hummels, Verteidiger von Bayern
Wir haben Real in beiden Spielen ein Tor geschenkt. Das kommt vor, aber das ist natürlich auf diesem Niveau in der Champions League eklatant. Aber trotz der beiden Tore waren wir in beiden Spielen besser, hatten Chancen ohne Ende, aber das bringt uns leider gerade gar nichts. Obwohl wir auch ein paar Verletzungen hatten, eine geile Mentalität an den Tag legen, sind wir letzten Endes ausgeschieden. Da bringt es uns nichts, dass wir geil gespielt haben, einen großen Fight gezeigt haben. Unsere Chancenverwertung kann man thematisieren, das ist schon ein Unterschied. Am Ende musst du einfach die ganz großen Chancen, die du hast, nutzen, wenn du den Titel gewinnen willst.

Niklas Süle, Verteidiger von Bayern
Ich habe mich heute mal mit eingeschaltet, das hätte aber ruhig öfter sein können. Wir hatten heute schon viele Möglichkeiten, haben heute wieder ein gutes Spiel gemacht, wie letzte Woche auch. Beim 2:2 habe ich eine kleine Euphoriewelle bei uns gespürt, aber es hat nicht gereicht. Wir konnten die Geschenke, die uns Real auch gemacht hat, nicht zum Abschluss bringen. Da hätten wir uns die eine oder andere Chance mehr rausholen können. Ich mache niemandem einen Vorwurf, es ist knallhart, wie Real die individuellen Fehler ausnutzt. Wir hatten vorne auch die eine oder andere Möglichkeit, das zu egalisieren.

Sergio Ramos, Verteidiger von Real Madrid
Ich bin sehr stolz auf diese Mannschaft. Wenn man alles gibt und mit Herz spielt, gibt es eine Belohnung. Wir waren überzeugt, dass wir es schaffen können, und jetzt stehen wir im Finale.

Toni Kroos, Mittelfeldspieler von Real Madrid
Es war mal wieder ein Spiel mit vielen Phasen. Bayern ist sehr gut gestartet, das war für uns das Schlechteste. Dann haben wir aber angefangen, Fußball zu spielen und haben auch gleich ein Tor geschossen, als wir den Ball mal halten konnten. Heute hatten wir mehr vom Spiel als im Hinspiel in München, aber insgesamt muss man schon sagen, dass Bayern das in den beiden Spielen sehr gut gemacht hat, wir aber ein Stück kaltschnäuziger waren und deswegen weiter sind.

Oben