UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Geniale Fußballer: Chelseas Romelu Lukaku

Chelsea hat für ihn eine vereinsinterne Rekordsumme ausgegeben, aber was wissen wir über den Belgier?

Romelu Lukaku beim Training von Chelsea
Romelu Lukaku beim Training von Chelsea Chelsea FC via Getty Images

Chelsea hat für die Rückkehr von Inter Mailands Romelu Lukaku eine vereinsinterne Rekordsumme ausgegeben – zudem ist der belgische Nationalstürmer nach Manchester Citys Jack Grealish der teuerste Spieler, der je zu einem Klub in der Premier League gewechselt ist. Aber was wissen wir über den 28-Jährigen? UEFA.com hat nachgeforscht.

Andere sagen

Jedes Tor von Romelu Lukaku in der Champions League
Jedes Tor von Romelu Lukaku in der Champions League

"Er ist einer der besten Stürmer auf der Welt. Er hatte bereits wesentliche körperliche und technische Fähigkeiten, aber wir haben es geschafft, dass er sich noch weiter verbessert – seine Präsenz im Spiel, sein Teamwork und seine Klarheit vor dem gegnerischen Gehäuse."
Antonio Conte, früherer Trainer von Inter Mailand

"Er ist bescheiden. Er will immer lernen, er will sich immer weiter verbessern, und sein Ehrgeiz ist groß."
José Mourinho, früherer Trainer von Manchester United

"Im Alter von 23 habe ich immer geglaubt, dass er die beste Nummer 9 im Weltfußball werden kann, er hat einfach alles."
Roberto Martínez, Nationaltrainer von Belgien

Aktuelle Bilanz

Nationalmannschaft: 97 Spiele, 64 Tore
UEFA-Vereinswettbewerbe: 61 Spiele, 34 Tore
Nationale Wettbewerbe: 442 Spiele, 214 Tore

Erfolgsfaktoren

Anderlecht
▪ Er war einer von 13 Jugendspielern, die 2006 von Absteiger Lierse zu Anderlecht wechselten; für Lierse hatte er in 68 Jugendspielen 121 Treffer erzielt.

▪ Lukaku gab am 24. Mai 2009 sein Debüt bei Anderlecht, elf Tage nach seinem 16. Geburtstag, und wurde damit zum jüngsten Spieler des Klubs.

▪ Bei seinem Erstligadebüt gegen Zulte Waregem machte er nach 20 Minuten ein Tor, als er eine flache Hereingabe lässig mit der Hacke verwandelte. "Nach dem Tor bin ich in ein Meer voller Glück eingetaucht", erklärte er.

Lukaku im Trikot von Anderlecht
Lukaku im Trikot von Anderlecht©Getty Images

▪ Immer noch mit 16 wurde er in seiner ersten kompletten Saison im belgischen Oberhaus Meister mit Anderlecht und gewann mit 15 Treffern die Torjägerkrone.

▪ In der folgenden Saison gelang ihm ein Treffer mehr, was ihm einen Wechsel zu Chelsea einbrachte.

Chelsea
▪ In 15 Pflichtspielen für Chelsea blieb er ohne Tor, allerdings stand er in den drei Jahren bei den Blues nur einmal in der Liga in der Startelf.

▪ 2012/13 und 2013/14 spielte er auf Leihbasis bei West Brom (17 Tore) bzw. Everton (16).

Everton
▪ Er schaffte als vierter Spieler – nach Michael Owen, Robbie Fowler und Wayne Rooney – vor dem 24. Geburtstag die Marke von 80 Premier-League-Toren.

▪ Mit seinen 68 Toren in der Premier League für Everton ist er Rekordtorschütze des Klubs.

Manchester United
▪ Er traf bei seinem Debüt für den Klub im UEFA-Superpokal, in der Premier League und in der UEFA Champions League. In seinen ersten neun Partien gelangen ihm zehn Tore, womit er Bobby Charltons Klubrekord brechen konnte.

▪ Er erreichte als fünftjüngster Spieler die Marke von 100 Toren in der Premier League, dafür brauchte er 216 Partien.

Inter
▪ Er traf im Finale der UEFA Europa League 2020 gegen Sevilla und war somit in elf aufeinanderfolgenden Partien in diesem Wettbewerb erfolgreich – der längste Lauf in der Geschichte des UEFA-Pokals/der Europa League.

Lukaku: 11 Spiele, 11 Tore
Lukaku: 11 Spiele, 11 Tore

▪ In nur 70 Spielen für den Klub gelangen ihm 50 Tore – sieben Partien schneller als der bisherige Rekordhalter Ronaldo.

▪ Auf dem Weg zum ersten Scudetto von Inter seit elf Jahren erzielte er in der vergangenen Saison 24 Ligatreffer.

Belgien▪ Lukaku ist der drittjüngste Nationalspieler von Belgien, sein erstes Länderspiel bestritt er im Februar 2010 im Alter von 16 Jahren gegen Kroatien.

▪ Seine ersten Länderspieltore machte er mit 17, bei einem 2:0-Testspielsieg im November 2010 in Russland.

▪ Im Juni 2018 wurde er mit 31 Toren Belgiens Rekordtorschütze und ließ Bernard Voorhoof sowie Paul Van Himst hinter sich.

Hätten Sie es gewusst?

▪ Der Name Romelu ist ein Akronym, er setzt sich zusammen aus den ersten beiden Buchstaben der drei Namen seines Vaters: Roger Menama Lukaku.

Jordan und Romelu Lukaku
Jordan und Romelu Lukaku©AFP

▪ Lukaku stammt aus einer Fußballer-Familie. Sein Vater Roger war Nationalspieler von Zaire, sein jüngerer Bruder Jordan spielt auf der linken Abwehrseite von Lazio. Cousin Boli Bolingoli-Mbombo läuft für Celtic auf.

▪ Lukaku spricht Niederländisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Lingala, Englisch, Italienisch und versteht auch Deutsch.

Er sagt

"Wenn über [Robert] Lewandowski, [Karim] Benzema, [Luis] Suárez, [Harry] Kane gesprochen wird, dann sagen die Leute, sie sind Weltklasse, aber bei mir heißt es immer, ich bin in guter Form. Ich denke, in den letzten zwei Jahren habe ich nachgewiesen, dass es nicht nur gute Form ist. Ich gehöre zu dieser Gruppe dazu. Ich bin auch auf diesem Level."

Lukaku und Sturmpartner Lautaro Martínez feiern den Meisterschaftsgewinn von Inter
Lukaku und Sturmpartner Lautaro Martínez feiern den Meisterschaftsgewinn von InterInter via Getty Images

Was er noch erreichen kann

▪ Lukaku hatte bis 2017 kein Tor in der UEFA Champions League erzielt (ab der Gruppenphase), aber jetzt steht er bei 13 Treffern. Der belgische Rekord von 17 Toren, aufgestellt von Luc Nilis und Van Himst, ist in Reichweite.

▪ Jan Ceulemans und Lukaku sind die einzigen beiden belgischen Nationalspieler, die bei zwei verschiedenen EUROs trafen. Der Chelsea-Stürmer wird 2024 erneut zuschlagen wollen.

▪ Bei der EURO 2020 egalisierte Cristiano Ronaldo den Weltrekord des Iraners Ali Daei von 109 Toren. Lukaku fehlen noch 45 Treffer zu diesem Rekord, aber mit 28 Jahren ist Lukaku acht Jahre jünger als der Portugiese. Wird er Ronaldo ablösen können?

Für dich ausgewählt