Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Spurs drehen Partie gegen Moskau

Durch die Treffer von Dele Alli und Harry Kane sowie dem Eigentor von Igor Akinfeev drehen die Spurs den Rückstand gegen Moskau noch in einen Sieg. Damit ziehen die Engländer als Tabellendritter in die Europa League ein.

Highlights: Tottenham 3-1 CSKA Moskva

Tottenham Hotspur sichert sich durch den 3:1-Erfolg im Wembley-Stadion über CSKA Moskau den dritten Tabellenplatz in Gruppe E und damit einen Platz in der UEFA Europa League.

Alan Dzagoev brachte die Gäste aus der russischen Hauptstadt nach gut einer halben Stunde in Führung, doch nur fünf Minuten später glich Dele Alli aus. Kurz vor der Pause drehte Tottenhams Torjäger Harry Kane den anfänglichen Rückstand in eine 2:1-Führung.

Heung-Min Son und Kane hatten in der zweiten Hälfte gute Chancen, doch für das dritte Spurs-Tor sorgte Gästekeeper Igor Akinfeev, der einen Kopfball von Alli in den eigenen Kasten beförderte.

Tottenham beendet die Gruppenphase mit diesem Sieg auf dem dritten Tabellenplatz und überwintert in der Europa League, während sich CSKA Moskau für diese Saison von der europäischen Bühne verabschieden muss. 

Schlüsselspieler: Dele Alli
Englands Nationalspieler hatte schon vor seinem Ausgleichstreffer zwei gute Möglichkeiten und war auch am Tor zum 3:1 maßgeblich beteiligt. Insgesamt hatte der Mittelfeldakteur zu viel Raum zwischen den Linien und stellte dadurch eine ständige Gefahr im und um den Sechzehner für die Gäste dar.

Harry Kane markiert den Treffer zum 2:1
Harry Kane markiert den Treffer zum 2:1©Getty Images
Oben