UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Basel - Arsenal: Aufstellungen, Formkurve, TV-Übertragungen

"Wir müssen unser Bestes zeigen", sagte Urs Fischer, dessen Team gegen Arsenal ein besseres Ergebnis als Ludogorets in Paris erreichen muss, um noch Dritter zu werden.

Basel - Arsenal: Aufstellungen, Formkurve, TV-Übertragungen
Basel - Arsenal: Aufstellungen, Formkurve, TV-Übertragungen ©AFP/Getty Images
  • Urs Fischer weiß, dass Basel "unser Bestes zeigen muss", um Platz drei zu belegen
  • Das bereits qualifizierte Arsenal muss ein besseres Ergebnis als Paris gegen Ludogorets erreichen, um die Gruppe zu gewinnen
  • Arsène Wenger: "Als Zweiter zu enden, sieht nicht gerade wie ein Problem aus"
  • Basel indes muss besser als Ludogorets sein, um Dritter zu werden
  • Nach 19 ungeschlagenen Pflichtspielen in der Heimat wurden die Schweizer am Wochenende besiegt

Mögliche Aufstellungen
Basel: Vaclík - Lang, Suchý, Balanta, Traoré - Xhaka, Zuffi; Bjarnason, Delgado, Steffen - Doumbia.
Es fehlt: Šporar (Oberschenkel)
Fehlt nach der nächsten Verwarnung: Suchý

Arsenal: Ospina - Gabriel, Koscielny, Mustafi, Gibbs - Elneny, Xhaka - Ramsey, Özil, Alexis Sánchez - Giroud
Es fehlt: Coquelin (gesperrt), Debuchy (Oberschenkel), Bellerín (Knöchel), Cazorla (Bein), Mertesacker (Knie), Welbeck (Knie)
Es fehlt: Bellerín (Spielfitness)

Wo läuft das Spiel im Fernsehen?
Hier gibt es Infos zu den Sendepartnern der UEFA Champions League

Basel-Trainer Urs Fischer
Basel-Trainer Urs Fischer©AFP/Getty Images

Urs Fischer, Basel-Trainer
Ich denke, dass wir bislang gut gespielt haben, aber natürlich möchte ich etwas in diesem Spiel holen, wir müssen unser Bestes zeigen. Wir können uns sicherlich nicht die gleichen Fehler erlauben wie am Wochenende. Wir wenn unser Bestes geben, können wir ein Ergebnis holen, aber wir brauchen auch etwas Glück.

Ich denke, dass Arsenal mit der besten Mannschaft antreten wird. Sie sind sehr effizient. Ich habe sie wieder am Wochenende gesehen, sie kontrollieren immer das Spiel. Im Spiel nach vorn sind sie sehr gefährlich. Wir brauchen einen Punkt. Und ich bin sicher, dass PSG alles tun wird, um das andere Spiel in dieser Gruppe zu gewinnen.

Arsène Wenger, Arsenal-Trainer
Wir wollen das Spiel gewinnen, unseren Job tun, und man weiß nie, was in Paris passiert. Es scheint nicht wirklich ein Problem zu sein, Zweiter zu werden. Wir werden sehen, was mit dem Endergebnis passiert, aber es schaut recht ausgeglichen aus. Der Vorteil, auf Platz eins zu enden, ist die Tatsache, dass man das Rückspiel daheim bestreitet, und in der Verlängerung spielt man zusätzliche 30 Minuten zuhause. PSG ist Favorit auf den Sieg gegen Ludogorets, so dass wir sehen müssen, was dort passiert.

Wir haben einen Kader, der zusammenhält. Und manchmal denke ich, dass, wenn ein Spieler es gut macht, es viel gefährlicher ist, ihn aufzuhalten als ihn laufen zu lassen. Ich habe mich noch nicht für meine Elf entschieden, ich habe weitere 24 Stunden Zeit, eine Entscheidung zu treffen. Aber mein Hauptziel ist der Sieg.

Letztes Pflichtspiel
Young Boys - Basel 3:1 (6. 51. Hoarau, 79. Mbabu; 66. 11m Delgado)
Basels Serie von 19 ungeschlagenen Spielen in der Schweiz ist beendet. Trotz Überzahl in der zweiten Halbzeit musste sich der Tabellenführer geschlagen geben.

West Ham - Arsenal 1:5 (83. Carroll; 24. Özil, 72. 80. 86. Alexis Sánchez, 84. Oxlade-Chamberlain)
Alexis Sánchez war in seinen letzten 24 Premier-League-Spielen an 24 Treffern beteiligt (18 Tore, 6 Vorlagen). Die Gunners bleiben drei Punkte hinter Spitzenreiter Chelsea. 

Walcotts Doppelpack für Arsenal gegen Basel sehen
Walcotts Doppelpack für Arsenal gegen Basel sehen

Formkurve (alle Wettbewerbe, aktuelle Spiele zuerst)
Basel: NSUSSN
Arsenal: SNSUUU

Reporter-Einschätzung: Ian Holyman (UEFAcomIanH)
Das Selbstvertrauen im Team von Urs Fischer mag nicht das beste sein, denn sie haben am Wochenende die erste Niederlage in der Liga in dieser Saison erlitten und haben die furchterregende Leistung von Arsenal bei West Ham gesehen. Noch aber haben die Gastgeber eine schöne Bilanz gegen englische Klubs im St. Jakob-Park, in dem die letzten drei Teams aus der Premier League in der UEFA Champions League – Manchester United, Chelsea und Liverpool – alle verloren haben.

Hätten Sie es gewusst?
Granit Xhaka begann seine Karriere in Basel, wo er zweimal Meister wurde, ehe er sich 2012 Borussia Mönchengladbach anschloss. In diesem Sommer unterschrieb er bei Arsenal. Mehr lesen Sie in unserem ausführlichen Hintergrund.