UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Doppelpacker Falcao schießt Monaco zum Sieg

Radamel Falcao trifft in der ersten Hälfte zwei Mal - seine ersten Champions-League-Tore seit Februar 2010. Monaco baut seine Tabellenführung in Gruppe E durch den Sieg weiter aus.

Highlights: Monaco 3-0 CSKA Moskva
Highlights: Monaco 3-0 CSKA Moskva

Radamel Falcao traf beim souveränen 3:0-Heimerfolg des AS Monaco über CSKA Moskva doppelt, mit dem das Team aus Frankreich dem Achtelfinal-Einzug wieder ein Stück näher kommt.

Falcao war der Star des Abends, erzielte in diesem Wettbewerb seine ersten beiden Tore für die Mannschaft aus der Ligue 1. Für den Führungstreffer sorgte allerdings Valère Germain nach 13 Minuten, als er Moskau-Keeper Igor Akinfeev im Nachschuss überwinden konnte.

Zoran Tošić vergab die Chance zum Ausgleich, ehe die Franzosen schon auf 2:0 erhöhten. Benjamin Mendy schlug eine präzise Flanke von der linken Seite und Falcao konnte am langen Pfosten ungestört vollenden.

Monaco machte vier Minuten vor der Pause alles klar: Germain legte für Falcao auf, der seinen zweiten Treffer des Abends markierte. In der zweiten Hälfte vergab Falcao sogar noch zahlreiche weitere Torchancen und damit die Möglichkeit zum Hattrick.

Schlüsselspieler: Radamel Falcao (Monaco)
Der kolumbianische Stürmer stellte die Gäste bei seinem Champions-League-Debüt im Stade Louis II vor große Probleme. Der 30-Jährige wurde in den letzten Jahren von mehreren schweren Verletzungen zurückgeworfen, erzielte heute aber seine ersten beiden Champions-League-Treffer seit Februar 2010.