UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Hamšík hat die perfekte Antwort gegen Beşiktaş

Auf Ricardo Quaresmas späten Elfmeter folte sofort der Ausgleich durch Marek Hamšík als sich Beşiktaş und Napoli in Istanbul 1:1 trennten.

Highlights: Hamšík stunner pegs Besiktas back
Highlights: Hamšík stunner pegs Besiktas back

Ein klasse Treffer von Marek Hamšík acht Minuten vor Schluss und nur drei Minuten nach dem Rückstand durch Ricardo Quaresma sicherte Napoli einen wichtigen Punkt gegen Beşiktaş in Gruppe B der UEFA Champions League.

Napoli startete stark: Manolo Gabbiadini zwang Torhüter Fabri zu mehr als einer Glanzparade, und es sah wirklich nicht gut aus für die Gastgeber, als Duško Tošić Mitte der ersten Hälfte verletzt vom Platz musste.

Überraschenderweise wurde Beşiktaş nach diesem Rückschlag stärker und Kapitän Atiba Hutchinson scheiterte nur knapp am Pfosten.

José Callejón und Lorenzo Insigne schossen beide aus guter Position am Tor vorbei und die Partenopei wurden für ihre Fahrlässigkeit bestraft, als Quaresma vom Punkt verwandelte. Kapitän Hamšík war jedoch zur Stelle und rettete den Gästen einen Punkt.

Schlüsselspieler: Marek Hamšík (Napoli)
Nach der 1:2-Niederlage am Wochenende stand Hamšík in der Kritik, doch er zeigte sein ganzen Können beim wunderbaren Schuss von außerhalb der Strafraumgrenze, der die Krönung einer rundherum starken Leistung war, und sicherte Napoli einen wichtigen Punkt in Istanbul.

Güneş muss flexibel sein
Seit Saisonbeginn rotiert Beşiktaş-Trainer Şenol Güneş regelmäßig auf der Suche nach der perfekten Mischung. Trotz mehrerer Verletzungen, die ihn dazu zwangen, kreativ zu sein, holt er aktuell das Beste aus seinem Team heraus. Die besten 20 Minuten hatte seine Mannschaft wohl direkt nach der Verletzung von Duško Tošić, für den Cenk Tosun eingewechselt wurde, wodurch Vincent Aboubakar eine freiere Rolle einnehmen konnte.

Das fehlt Napoli
"Als sie Higuaín hatten, waren sie in jedem Spiel von Anfang an 1:0 vorne, jetzt ist es komplett anders", sagte Fabio Capello diese Woche über Napoli. Ohne Arkadiusz Milik im Angriff haben es die Partenopei natürlich noch schwerer bei der Verwertung der Chancen, die sie kreieren.

©AFP/Getty Images