UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Leverkusen gegen Spurs unter Druck

In den ersten beiden Partien der Gruppe E schien Bayer Leverkusen schon auf der Siegerstraße zu sein, doch beide Male reichte es nur zu einem Punkt - die Werkself ist also gewarnt, wenn Tottenham am dritten Spieltag zu Gast ist.

Tottenhams Südkoreaner Heung-Min Son trifft am dritten Spieltag auf seinen Ex-Klub Bayer Leverkusen
Tottenhams Südkoreaner Heung-Min Son trifft am dritten Spieltag auf seinen Ex-Klub Bayer Leverkusen ©AFP/Getty Images

Bayer 04 Leverkusen hat in den beiden ersten Spielen der Gruppe E den Sieg beide Male noch aus der Hand gegeben, beim Gastspiel von Tottenham Hotspur FC in Deutschland soll es mit dem ersten Dreier im laufenden Wettbewerb klappen.

Frühere Begegnungen
• Dimitar Berbatov, der vor seinem Wechsel an die White Hart Lane im Mai 2006 fünf Jahre bei Leverkusen spielte, erzielte das einzige Tor, als Tottenham sechs Monate später das UEFA-Pokal-Gruppenspiel zwischen diesen beiden Teams gewann.

• Die Aufstellungen am 23. November 2006 in der BayArena lauteten:
Leverkusen: Butt, Madouni, Juan, Ramelow (80. De Wit), Schneider, Rolfes, Barnetta (15. Schwegler), Barbarez, Castro, Voronin, Kießling (46. Freier)
Tottenham: Robinson, Chimbonda, Dawson, King, Assou-Ekotto, Lennon, Tainio, Zokora, Malbranque (68. Huddlestone), Keane, Berbatov (76. Mido)

Hintergrund

Leverkusen
• Leverkusen, letzte Saison Tabellendritter in der Bundesliga, führte am ersten Spieltag zu Hause gegen CSKA Moskva bereits mit 2:0, am Ende reichte es nur zu einem 2:2-Unentschieden.

Highlights: Monaco - Leverkusen 1:1
Highlights: Monaco - Leverkusen 1:1

• Die Werkself, die zum vierten Mal in Folge in der Gruppenphase der UEFA Champions League dabei ist, musste am zweiten Spieltag die nächste Enttäuschung hinnehmen - sie führte beim AS Monaco FC mit 1:0 und kassierte in der 94. Minute den Ausgleich.

• In der letzten Saison scheiterte die Truppe von Roger Schmidt in der Gruppenphase und erreichte anschließend das Achtelfinale der UEFA Europa League, ehe es nach Hin- und Rückspiel eine 0:2-Niederlage gegen Villarreal CF gab.

• Leverkusen ist in UEFA-Wettbewerben zu Hause seit November 2014 ungeschlagen. Die Europapokal-Bilanz in dieser Zeit in der BayArena steht bei 8 Spielen, 4 Siegen und vier Unentschieden.

• Zuletzt hatte es der Bundesligist in der Gruppenphase der UEFA Champions League 2013/14 mit einem Gegner aus England zu tun, damals gab es eine 0:5-Heimniederlage gegen Manchester United FC.

• Leverkusens Gesamtbilanz in Heimspielen gegen Teams aus der Premier League: 3 Siege, 2 Unentschieden, 5 Niederlagen.

Highlights: ZSKA Moskau - Tottenham 0:1
Highlights: ZSKA Moskau - Tottenham 0:1

Tottenham
• Nach fünf Jahren Abwesenheit ist Tottenham wieder in der europäischen Königsklasse dabei. Die Spurs starteten mit einer 1:2-Niederlage gegen Monaco in ihrer Ausweichheimat, dem Wembley-Stadion. In Moskau ließen sie dann einen 1:0-Sieg folgen, den Heung-Min Son mit seinem späten Tor sicherstellte.

• In der vergangenen Saison verlor Tottenham im Achtelfinale der UEFA Europa League mit 0:3 bei Borussia Dortmund; die Spurs konnten nur eines von fünf Auswärtsspielen in diesem Wettbewerb gewinnen.

• Ihre höchste Europapokal-Niederlage in Deutschland kassierten die Spurs 1995 im UEFA Intertoto Cup, mit 0:8 beim 1. FC Köln. Ihre Gesamtbilanz nach 18 UEFA-Begegnungen mit deutschen Klubs steht bei 9 Siegen, 2 Unentschieden und 7 Niederlagen (3 Siege, 1 Remis, 6 Niederlagen in Deutschland).

Verschiedenes
• Son spielte von 2013 bis 2015 für Leverkusen. Er bestritt 62 Partien und erzielte 21 Tore.

• Von 2010 bis 2013 spielte Son für den Hamburger SV und traf in dieser Zeit sechs Mal auf Leverkusen - dabei verbuchte er drei Unentschieden und drei Niederlagen.

Heung-Min Son (links) im Trikot von Leverkusen
Heung-Min Son (links) im Trikot von Leverkusen©AFP/Getty Images

• Aleksandar Dragović machte ein Tor, als der FC Basel 1893 im Viertelfinal-Rückspiel der UEFA Europa League 2012/13 zu Hause zu einem 2:2-Unentschieden gegen Tottenham kam. Das Duell ging in die Verlängerung, letztendlich hatte Basel im Elfmeterschießen das bessere Ende für sich.

• Javier Hernández stand von 2010 bis 2014 bei Manchester United unter Vertrag, erzielte gegen die Spurs aber nie ein Tor.

• Kevin Wimmer spielte von 2012 bis 2015 für Köln und traf in dieser Zeit zweimal auf Leverkusen, es gab für ihn dabei ein Unentschieden und eine Niederlage.

• Harry Kane und Eric Dier trafen, als England im März 2016 ein Freundschaftsspiel in Berlin mit 3:2 gegen Deutschland und Jonathan Tah gewann.

• Kane war auch bei Englands 2:1-Sieg gegen die Türkei erfolgreich, als man sich im Mai 2016 in einem Freundschaftsspiel in Manchester gegenüberstand. Hakan Çalhanoğlu erzielte das Tor für die Gäste.

 • Wimmer spielt zusammen mit Ramazan Özcan, Aleksandar Dragović und Julian Baumgartlinger für die österreichische Nationalmannschaft.

 • Lars Bender erzielte in der Gruppenphase der UEFA EURO 2012 in Lwiw den Treffer zum 2:1-Sieg für Deutschland gegen Christian Eriksens Dänemark.

 • Charles Aránguiz traf bei Chiles Sieg im Elfmeterschießen gegen Erik Lamelas Argentinien im Finale der Copa América 2016 in East Rutherford.

Fakten zum Spiel

Leverkusen
• Leverkusen ist seit zehn Heimspielen ungeschlagen (7 Siege, 3 Remis), seit einem 1:4 gegen den SV Werder Bremen im März.

• Admir Mehmedi erzielte bei Leverkusens 2:0-Sieg gegen Dortmund am 1. Oktober sein erstes Bundesligator seit fast einem Jahr. Am 10. Oktober traf er erneut, als er mit der Schweiz mit 2:1 gegen Andorra gewann.

• Hernández erzielte sechs der letzten acht Leverkusener Treffer.

• Mit einem späten Elfmetertor rettete Hakan Çalhanoğlu der Türkei in den European Qualifiers am 6. Oktober ein 2:2-Unentschieden gegen die Ukraine. Leverkusen konnte in der laufenden Saison keinen seiner beiden Elfmeter verwandeln: Hernández (1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt, 17. September, Pfosten) und Aránguiz (0:0 gegen den FC Augsburg, 21. September, vorbei) vergaben.

• Joel Pohjanpalo, der die ersten vier Bundesligatore von Leverkusen in dieser Saison erzielte, erlitt am 28. September im Training einen Mittelfußbruch und fällt voraussichtlich bis zum sechsten Spieltag aus.

• Baumgartlinger und Dragović kamen mit Oberschenkelproblemen von ihren Länderspieleinsätzen mit Österreich zurück, beide saßen bei der 1:2-Niederlage beim SV Werder Bremen am Samstag 90 Minuten auf der Bank.

• Vladlen Yurchenko hat sich Anfang September im Training mit dem Nationalteam einen Wadenbeinbruch zugezogen und seitdem nicht mehr gespielt.

• Karim Bellarabi musste sich im September einer Leistenoperation unterziehen und fällt für den Rest des Jahres aus.

Tottenham
• Tottenham gewann fünf Spiele in Serie, ehe man sich am Samstag gegen West Ham mit einem 1:1 begnügen musste.

• Die Spurs sind in dieser Saison auswärts noch ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis), bei einem Torverhältnis von 9:3.

• In den letzten 21 Spielen hat Tottenham immer mindestens einmal getroffen.

• Son hat in dieser Saison in fünf Ligaspielen vier Tore geschossen und damit bereits seine Marke aus der vergangenen Spielzeit eingestellt, als er 28 Partien dafür benötigte (13 Mal in der Startelf).

• Kane hat sich am 18. September am rechten Knöchel verletzt und wird voraussichtlich bis zum fünften Spieltag ausfallen.

• Am 2. Oktober beendete Tottenham die Serie von Manchester City FC in der Premier League (alle Spiele seit Saisonstart gewonnen) und siegte mit 2:0, obwohl Lamela in der zweiten Halbzeit einen Elfmeter vergab.

• Dele Alli, Dier, Danny Rose und Kyle Walker standen alle in der englischen Startelf, als man sich am 11. Oktober in den European Qualifiers auswärts mit 0:0 von Slowenien trennte.

• Die folgenden Spieler trafen in der Länderspielpause für ihre Nationalteams: Alli (England - Malta 2:0), Son (Südkorea - Katar 3:2), Toby Alderweireld (Belgien - Bosnien und Herzegowina 4:0), Vincent Janssen (Niederlande - Belarus 4:1), Josh Onomah (Englands U21 - Bosnien und Herzegowinas U21 5:0).