Erste Pleite für Bayern, Barcelona lässt Punkte liegen

Während die Bayern ihre erste Ligapleite kassierten, machten Real Madrid und Atlético Boden gut auf Barcelona; Zlatan Ibrahimović stellte einen neuen Rekord auf, hier gibt es alle Wochenendergebnisse der Gruppenphasen-Teilnehmer.

Mönchengladbach feiert seinen Sieg gegen Bayern
Mönchengladbach feiert seinen Sieg gegen Bayern ©Getty Images

Gruppe A
Real Madrid - Getafe 4:1 (4., 16. Benzema, 35. Bale, 38. Ronaldo; 70. Alexis)
Dank der Tore von Karim Benzema, der zweimal erfolgreich war, und Gareth Bale sowie Cristiano Ronaldo führte Real Madrid zur Pause bereits mit 4:0 gegen den kleinen Nachbarn Getafe, der durch Alexis nach der Pause noch zum Ehrentreffer kam.

Zlatan Ibrahimović nach einem Tor für Paris
Zlatan Ibrahimović nach einem Tor für Paris©AFP/Getty Images

Nice - Paris 0:3 (35. Cavani, 44./Elfmeter, 61. Ibrahimović)
Nach seinen beiden Toren in Nizza ist Zlatan Ibrahimović mit jetzt 87 Treffern der beste Paris-Torschütze aller Zeiten in der Ligue 1. Zudem hatte der schwedische Stürmer den Führungstreffer von Edinson Cavani vorbereitet.

Shakhtar Donetsk - Karpaty 3:0 (56. Eduardo, 85. Ismaily, 88. Alex Teixeira)
Shakhtar feierte seinen elften Ligasieg in Folge und geht als Spitzenreiter in die Winterpause. Alex Teixeira steht jetzt bei 22 Treffern, 17 davon erzielte der Brasilianer in den letzten zehn Spielen.

Malmö - die Allsvenskan-Saison 2015 endete am 31. Oktober.

Gruppe B
Wolfsburg - Dortmund 1:2 (90.+1/Elfmeter Rodriguez; 32. Reus, 90.+3 Kagawa)
Nach 29 ungeschlagenen Bundesliga-Heimspielen hat es Wolfsburg mal wieder erwischt: 1:2 gegen Dortmund. Marco Reus brachte den BVB in Front, ehe Ricardo Rodríguez in der Nachspielzeit vom Elfmeterpunkt den Ausgleich erzielte, doch das letzte Wort hatte Shinji Kagawa.

Manchester United - West Ham 0:0
Manchester United liegt nach dem torlosen Remis gegen West Ham im Old Trafford drei Punkte hinter Tabellenführer Leicester. Für die Red Devils war es das dritte 0:0 im siebten Heimspiel in der laufenden Saison der Premier League.

Vitesse - PSV 0:1 (90. Hendrix)
Dank eines späten Tores von Jorrit Hendrix gewann PSV mit 1:0 bei Vitesse und bleibt Tabellenführer Ajax somit auf den Fersen. PSV ist seit neun Pflichtspielen ungeschlagen.

Amkar - ZSKA Moskau 2:0 (37. Alikhan Shavaev, 80. Salughin)
Obwohl Leonid Slutskis Mannen als Spitzenreiter in die Winterpause gehen, müssen sie bis zum 4. März warten, ehe sie nach der dritten Ligapleite in den letzten vier Spielen auf Wiedergutmachungskurs gehen können.

Gruppe C
Granada - Atlético 0:2 (20. Godín, 76. Griezmann)
Diego Godín mit seinem ersten Saisontreffer und Antoine Griezmann, der in den letzten fünf Spielen fünfmal erfolgreich war, sorgten für einen 2:0-Sieg von Atlético in Granada. Atlético ist seit zwölf Pflichtspielen ungeschlagen und gewann die letzten sechs Partien.

Benfica - Académica 3:0 (35./Elfmeter, 69./Elfmeter Jonas, 85. Renato Sanches)
Benfica feierte den vierten Ligadreier in Folge ohne Gegentor. Jonas verwandelte zwei Elfmeter – seine Tore neun und zehn in 11 Ligapartien in dieser Saison –, ehe Renato Sanches (85.) Treffer Nummer drei nachlegte.

Galatasaray - Bursaspor 3:0 (68. Podolski, 80. Yasin Öztekin, 89. Burak Yılmaz)
Galatasaray traf dreimal in den letzten 22 Minuten und feierte seinen ersten Ligadreier nach drei sieglosen Partien. Lukas Podolski brach den Bann, bevor Yasin Öztekin und Burak Yılmaz in den letzten zehn Minuten alles klarmachten.

Astana - die Saison der kasachischen Premier League endete am 8. November.

Gruppe D
Lazio - Juventus 0:2 (7./Eigentor Gentiletti, 32. Dybala)
Beim 2:0-Sieg von Juventus bei Lazio, dem fünften Dreier in der Serie A in Folge, war Paulo Dybala mit einem Tor und einer Vorarbeit der Mann des Tages. 

Stoke - Manchester City 2:0 (7., 15. Arnautovic)
Dank Xherdan Shaqiri, der beide Tore in der ersten Viertelstunde vorbereitete, und Doppeltorschütze Marko Arnautovic setzte sich Stoke City mit 2:0 gegen Manchester City durch. City hat nur eine seiner letzten fünf Auswärtspartien in allen Wettbewerben gewonnen.

Mönchengladbach - Bayern 3:1 (54. Wendt, 66. Stindl, 68. Johnson; 81. Ribéry)
Die Fohlen bleiben in der Liga unter André Schubert ungeschlagen und fügten dem Tabellenführer die erste Ligapleite der laufenden Saison zu. 

Deportivo - Sevilla 1:1 (22. Lucas; 76. Iborra)
Der Gewinner der UEFA Europa League 2015 bleibt seit dem fünften Spieltag dank Vicente Iborra im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Unai Emerys Truppe gewann auswärts in der Liga zuletzt am 23. Mai.

Gruppe E
Valencia - Barcelona 1:1 (86. Santi Mina; 59. Suárez)
Luis Suárez erzielte für Barcelona seinen 13. Treffer im 13. Ligaspiel, dennoch langte es für die Katalanen nicht zum Sieg in Valencia, da der erst 19-jährige Santi Mina in der 86. Minute das Remis für die Hausherren rettete. Barcelona hat somit nur noch zwei Punkte Vorsprung auf Atlético.

Torino - Roma 1:1 (90.+4 Maxi López; 83. Pjanić)
Nach einem 1:1-Remis bei Torino ist die Roma in der Serie A jetzt seit drei Partien sieglos. Miralem Pjanić hatte die Roma mit seinem siebten Saisontreffer in der 83. Minute per Freistoß in Front gebracht.

Hertha - Leverkusen 2:1 (7. Darida, 60. John Brooks; 29. Hernández)
Javier Hernández erzielte seinen elften Treffer in seinen letzten zehn Pflichtspielen für die Werkself, die Sebastian Boenisch in der 27. Minute durch einen Platzverweis verlor und ihre dritte Pleite in den letzten fünf Ligaspielen kassierte.

BATE - die Saison in Belarus endete am 8. November

Mönchengladbach feiert nach dem Sieg gegen Bayern
Mönchengladbach feiert nach dem Sieg gegen Bayern©Getty Images

Gruppe F
Mönchengladbach - Bayern 3:1 (54. Wendt, 66. Stindl, 68. Johnson; 81. Ribéry)
Die Bayern kassierten ihre erste Ligapleite in der laufenden Saison – und ließen erst zum zweiten Mal Punkte liegen. Franck Ribéry erzielte in seinem 300. Spiel für die Bayern und in seinem ersten seit März den Ehrentreffer.

Panthrakikos - Olympiacos 3:4 (15., 90+1 Diguiny, 87. Iliadis; 14. Durmaz, 48./Elfmeter Fortounis, 66./Elfmeter Finnbogason, 80. Sebá)
Für den griechischen Meister war es der zwölfte Sieg in Folge seit dem Start der Saison, womit er seinen eigenen Rekord, aufgestellt 1966/67, brechen konnte.

Arsenal - Sunderland 3:1 (33. Campbell, 63. Giroud, 90.+3 Ramsey; 45./Eigentor Giroud)
Olivier Giroud, der zuvor per Eigentor den Ausgleich für Sunderland markiert hatte, brachte Arsenal mit 2:1 in Front, ehe Aaron Ramsey für den neuen Tabellenzweiten kurz vor Schluss den 3:1-Heimsieg perfekt machte. Joel Campbell hatte auf Vorarbeit von Mesut Özil Arsenals erstmalige Führung besorgt.

Dinamo Zagreb - Hajduk Split 2:1 (6. Junior Fernandes, 90.+4 Soudani; 17. Caktaš)
Dinamo Zagreb hat dank eines 2:1-Siegs gegen den Tabellendritten Hajduk Split den bisherigen Spitzenreiter Rijeka abgelöst. El Arabi Hilal Soudani sorgte in der vierten Minute der Nachspielzeit für den siebten Heimsieg in Folge.

Bournemouth nach dem Sieg bei Chelsea
Bournemouth nach dem Sieg bei Chelsea©AFP/Getty Images

Gruppe G
Chelsea - Bournemouth 0:1 (82. Murray)
Chelsea kassierte gegen Aufsteiger Bournemouth die vierte Heimpleite der laufenden Saison. Glenn Murray köpfte in der Schlussphase den entscheidenden Treffer.

Porto - Paços Ferreira 2:1 (29. Corona, 64./Elfmeter Layún; 8. Moreira)
Porto, in der Heimat noch ungeschlagen, feierte gegen Paços Ferreira seinen vierten Ligasieg in Folge, musste aber nach Rückstand alles raushauen: Miguel Layún verwandelte im zweiten Durchgang einen Elfmeter zum 2:1-Sieg.

Metalurh Zaporizhya - Dynamo Kyiv 0:6 (8. Yarmolenko, 22. Petrović, 47. Garmash, 61. Teodorczyk, 86./Elfmeter, 90.+2 Gusev)
Dynamo Kyiv wird nach dem höchsten Ligasieg der laufenden Saison gegen den noch sieglosen Tabellenletzten punktgleich mit Shakhtar an der Spitze der ukrainischen Premier League in die Winterpause gehen. 

Hapoel Kfar-Saba - Maccabi Tel-Aviv 0:0
Nach vier Siegen in Folge musste sich Maccabi Tel-Aviv in Israel bei Hapoel Kfar-Saba mit einem torlosen Remis begnügen, womit Hapoel Beer Sheva mit 29 Punkten zum Tabellenführer aufschließen konnte.

Gruppe H
Zenit - Ufa 1:1 (86./Elfmeter Garay; 36. Zinchenko)
Die Truppe von André Villas-Boas geht mit sieben Punkten Rückstand auf Tabellenführer ZSKA in die dreimonatige Winterpause, nachdem ein Elfmeter vier Minuten vor dem Ende zumindest einen Zähler rettete. Nachdem Axel Witsel vom Elfmeterpunkt verschossen hatte, machte es Ezequiel Garay fünf Minuten später besser.

Gent - Zulte Waregem 2:2 (39./Elfmeter Kums, 90.+4 Simon; 22. Lepoint, 50. De Ridder)
Gent verhinderte dank eines späten Treffers von Moses Simon gerade noch so die zweite Ligapleite der laufenden Saison. Nach einer Stunde wurde Gästeakteur Abdou Diallo vom Platz gestellt.

Valencia - Barcelona 1:1 (86. Santi Mina; 59. Suárez)
Santi Minas erstes Tor für Valencia – zwei Tage vor seinem 20. Geburtstag – rettete den Hausherren einen Zähler gegen den Tabellenführer. 

Lyon - Angers 0:2 (17., 81. Cheikh Ndoye)
Nach einer 0:2-Heimpleite gegen Aufsteiger Angers, der nach dem torlosen Remis gegen Paris einem weiteren französischen Spitzenteam ein Bein stellte, ist Lyon jetzt seit fünf Pflichtspielen sieglos (1U, 4N). Der senegalesische Mittelfeldspieler Cheikh Ndoye erzielte beide Treffer.