Keine Tore in Manchester, Juve feiert

Das Manchester-Derby am Sonntag endete mit einem torlosen Remis und Juventus holte drei Punkte, außerdem gelang Luis Suárez ein Dreierpack für den FC Barcelona.

Die Bayern feiern ihren 1000. Bundesliga-Sieg
Die Bayern feiern ihren 1000. Bundesliga-Sieg ©Getty Images

Im Manchester-Derby am Sonntag fielen keine Tore, dafür konnte Juventus einen Sieg feiern und Luis Suárez gelang ein Dreierpack für den FC Barcelona. UEFA.com fasst zusammen, wie sich die Teams der UEFA Champions League in ihren Ligen geschlagen haben.

Gruppe A
Paris - St-Étienne 4:1
Spitzenreiter Paris setzte seinen beeindruckenden Saisonstart fort mit einem souveränen Heimsieg, Linksverteidiger Layvin Kurzawa erzielte dabei sein erstes Tor für den Klub. Die weiteren Treffer für die Gastgeber machten Edinson Cavani, Zlatan Ibrahimović und Lucas, Marco Verratti war zwischenzeitlich ein Eigentor unterlaufen. Damit beträgt der Vorsprung von Paris bereits sieben Punkte.

Celta - Real Madrid 1:3
Im Duell der beiden noch ungeschlagenen Teams hat sich der spanische Tabellenführer Real Madrid keine Blöße gegeben und mit 3:1 bei Celta Vigo gewonnen. Cristiano Ronaldo und Danilo brachten die Königlichen zur Pause 2:0 in Front, doch der wahre Star war Keeper Keylor Navas mit drei herausragenden Paraden. Kurz vor Schluss gelang Nolito der Anschlusstreffer, ehe Marcelo in der Nachspielzeit den Deckel draufmachte.

Hammarby - Malmö 0:1
Der schwedische Meister lies auf den Sieg gegen Shakhtar Donezk unter der Woche einen Erfolg gegen Hammarby folgen. Rasmus Bengtsson erzielte in der 58. Minute das goldene Tor.

Shakhtar nicht im Einsatz

Wolfsburg feiert den Siegtreffer
Wolfsburg feiert den Siegtreffer©AFP/Getty Images

Gruppe B
Darmstadt - Wolfsburg 0:1
Wolfsburg feierte innerhalb von einer Woche den dritten Sieg: 1:0 in Darmstadt. Dieter Heckings Truppe tat sich lange Zeit schwer, gegen den stark verteidigenden Aufsteiger Chancen herauszuspielen, doch in der 78. Minute war der eingewechselte Daniel Caligiuri zur Stelle und bescherte Wolfsburg den ersten Auswärtssieg der laufenden Saison.

Manchester United - Manchester City 0:0
Das 170. Manchester-Derby endete ohne Sieger und ohne Treffer, der erste Schuss auf das Tor wurde erst in der 83. Minute abgegeben. United hatte die besseren Chancen, der eingewechselte Jesse Lingard traf die Latte und Chris Smalling zwang Joe Hart zu einer Parade.

Terek - ZSKA 0:0
Die Mannschaft von Leonid Slutski ist in dieser Saison weiter ungeschlagen und verbuchte am 13. Spieltag das dritte Remis. Verfolger Lokomotiv ist erst am Montag im Einsatz und könnte den Rückstand auf drei Punkte verkürzen.

Twente - PSV 1:3
PSV bleibt dank eines 3:1-Siegs bei Twente dem Eredivisie-Führungsduo Ajax und Feyenoord auf den Fersen. Phillip Cocus Team ging kurz nach der Pause durch Luuk de Jong in Führung, ehe Hakim Ziyech wenig später ausgleichen konnte. Doch in der Schlussphase besorgte Jürgen Locadia nach 84 Minuten die neuerliche PSV-Führung, bevor Gáston Pereiro alles klarmachte.

Gruppe C
Atlético - Valencia 2:1
Die Truppe von Diego Simeone bleibt dank eines überzeugenden Heimsiegs zwei Punkte hinter dem Spitzenduo Real Madrid und Barcelona. Jackson Martínez und Yannick Carrasco nutzten in der ersten Halbzeit zwei der zahlreichen Chancen der Madrilenen, ehe Paco Alcácer die Partie noch einmal spannend machte.

Benfica - Sporting 0:3
Im Stadtderby kassierte Benfica eine empfindliche Heimniederlage und hat nun bereits acht Punkte Rückstand auf Tabellenführer Sporting unter dem Ex-Benfica-Trainer Jorge Jesus. Teófilo Gutiérrez, Islam Slimani und Bryan Ruiz trafen für Sporting.

Fenerbahçe - Galatasaray 1:1
Das Team von Hamza Hamzaoğlu verpasste im Stadtderby die Chance, zumindest bis Montag die Tabellenführung von Beşiktaş zu übernehmen. Cimbom geriet in der ersten Halbzeit durch Diego in Rückstand, der eingewechselte Olcan Adın besorgte in der Schlussphase den Ausgleich.

Kairat - Astana 0:1
Der Tabellenzweite Astana darf nach dem Auswärtssieg beim Spitzenreiter wieder von der Meisterschaft träumen, der Rückstand wurde durch den Treffer von Tanat Nuserbayev auf zwei Punkte verkürzt.

Gruppe D
Juventus - Atalanta 2:0
Paulo Dybala und Mario Mandžukić erzielten die Tore für die Turiner, zudem vergab Paul Pogba einen Elfmeter. Juve ist damit nun seit drei Spieltagen ungeschlagen und kletterte auf den zwölften Rang nach oben.

Manchester United - Manchester City 0:0
City verbuchte zum ersten Mal seit 61 Spielen in der Premier League wieder ein torloses Remis. In der Offensive fiel den Citizens nicht viel ein, in der Tabelle liegen sie nun punktgleich mit Arsenal an der Spitze.

Sevilla - Getafe 5:0
Nach einem schwachen Saisonstart ist Sevilla inzwischen seit vier Ligapartien ungeschlagen. Kévin Gameiros erster Dreierpack für den Klub war das Highlight gegen Getafe, das die Partie in Unterzahl beendete. Der Franzose traf zweimal vor der Pause und machte seinen Dreierpack nach einer Stunde per Elfmeter perfekt. Das war der zweite von drei Elfmetern für Sevilla: Éver Banega und Yevhen Konoplyanka verwandelten die anderen beiden.

Mönchengladbach - Schalke 3:1
Mit dem fünften Bundesliga-Sieg in Folge schob sich Gladbach auf Rang sieben. Lars Stindl, Raffael und Julian Korb trafen für die Fohlenelf, das zwischenzeitliche 1:1 war ein Eigentor von Andreas Christensen. Der Schalker Johannes Geis sah zehn Minuten vor Schluss die Rote Karte.

Gruppe E
Barcelona - Eibar 3:1
Barça kam dank Luis Suárez zu einem Heimsieg gegen Eibar und ist damit weiter punktgleich mit Spitzenreiter Real Madrid. Nachdem die Gäste durch Borja González in der 10. Minute in Führung gegangen waren, drehte der Torjäger auf und erzielte seinen zweiten Dreierpack in der laufenden Saison. Javier Mascherano wurde in der Schlussphase vom Platz gestellt.

Admir Mehmedi nach seinem Siegtor für Leverkusen
Admir Mehmedi nach seinem Siegtor für Leverkusen©Getty Images

Leverkusen - Stuttgart 4:3
Der Wahnsinn ist in Leverkusen zu Hause: Unter der Woche 4:4 nach 2:4 gegen die Roma, jetzt 4:3 nach 1:3 gegen Stuttgart. Sebastian Boenisch (70.) und Javier Hernández (71.) gelang per Doppelpack der 3:3-Ausgleich, ehe Admir Mehmedi (89.) den Sieg für die Werkself sicherstellte.

BATE - Naftan 2:1
Dmitri Mozolevski schoss die Gastgeber mit einem Doppelpack zum Sieg, damit ist der Meister aus Belarus nun schon seit neun Ligaspielen ungeschlagen. Ruslan Gunchak konnte für Naftan in der Schlussphase nur noch verkürzen.

Fiorentina - Roma 1:2Mohamed Salah traf in Florenz gegen seinen Ex-Klub, als die Giallorossi durch diesen Erfolg die Fiorentina von der Tabellenspitze verdrängten. Gervinho erhöhte noch vor der Pause auf 2:0, ehe Salah nach dem Seitenwechsel vom Platz gestellt wurde und Florenz durch Khouma Babacar in der Schlussphase verkürzen konnte.

Gruppe F
Bayern - Köln 4:0
Die Bayern feierten beim 4:0-Triumph gegen Köln den 10. Sieg im 10. Spiel und bauten ihren Startrekord aus, zudem war es der 1000. Bundesliga-Erfolg des Tabellenführers. Arjen Robben, der nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte, Arturo Vidal, Robert Lewandowski und Thomas Müller (Elfmeter) erzielten die Tore.

Atromitos - Olympiacos 1:2
Mit einem Doppelpack in der zweiten Halbzeit war Alberto Botía der gefeierte Mann bei Olympiacos, das den achten Sieg im achten Saisonspiel feierte. Miloš Stojčev gelang der Anschlusstreffer für die Hausherren.

Arsenal - Everton 2:1
Arsenal hat dank eines 2:1-Erfolgs gegen Everton seinen vierten Pflichtspielsieg in Folge eingefahren. In der 36. Minute traf Olivier Giroud per Kopf nach Vorarbeit von Mesut Özil, ehe Laurent Koscielny zwei Minuten später einen Freistoß von Santi Cazorla zum 2:0 einköpfte. Für den Endstand sorgte Ross Barkley mit einem abgefälschten Schuss kurz vor der Pause. Damit ist Arsenal zumindest bis Sonntag Tabellenführer.

Rijeka - Dinamo 2:1
Die Truppe von Zoran Mamić kassierte beim Tabellenzweiten ihre dritte Niederlage in den letzten 50 Pflichtspielen. Junior Fernandes brachte Dinamo nach sechs Minuten in Führung, ehe Jérémy Taravel in der 34. Minute vom Platz gestellt wurde. Miral Samardžić markierte den Ausgleich und in der Schlussminute erzielte Anas Sharbini den Siegtreffer für Rijeka.

Gruppe G
Porto - Braga 0:0
Porto konnte mit Tabellenführer Sporting nicht Schritt halten und musste sich zum dritten Mal in dieser Saison mit einem Remis begnügen. Vincent Aboubakar und André André vergaben die besten Möglichkeiten für die Drachen.

Dynamo nicht im Einsatz

West Ham - Chelsea 2:1
Die Talfahrt von Meister Chelsea in der Premier League setzt sich fort: Nach der 1:2-Niederlage bei West Ham United liegt die Truppe von José Mourinho mit bereits fünf Saisonpleiten nach zehn Spielen gerade mal auf Platz 15. Andy Carroll (79.) erzielte per Kopf den Siegtreffer, nachdem Chelseas Gary Cahill in der 56. Minute Mauro Zárates Führungstor ausgeglichen hatte. Nemanja Matić wurde kurz vor der Pause des Feldes verwiesen, während Mourinho den zweiten Durchgang von der Tribüne aus verfolgen musste.

Maccabi Tel-Aviv - Beitar Jerusalem 2:4
Die Mannschaft von Slaviša Jokanović verpasste die Chance, sich mit drei Punkten Vorsprung an die Tabellenspitze der israelischen Liga zu setzen, obwohl Eran Zahavi mit einem Doppelpack noch für eine 2:1-Pausenführung der Gastgeber gesorgt hatte. Bei den Gästen traf der Australier Nikita Rukavytsya dreimal.

Gruppe H
Zenit - Anji 5:1
Zenit bleibt dem russischen Führungsduo CSKA und Lokomotiv dank eines 5:1-Siegs gegen Kellerkind Anji auf den Fersen. Artem Dzyuba traf zweimal, auch Axel Witsel und Oleg Shatov waren erfolgreich, ehe Hulk – der an drei der anderen Tore ebenfalls beteiligt war – den Endstand herstellte.

Atlético - Valencia 2:1
Nach der Niederlage in Madrid ist Valencia auf den neunten Rang zurückgefallen. Die Hausherren waren die dominierende Mannschaft und gingen durch Jackson Martínez und Yannick Carrasco mit 2:0 in Führung, Valencia kam nur noch zum Anschluss durch Paco Alcácer.

Gent - Oostende 2:2
Sébastien Siani verpasste dem Meister in diesem Topspiel in der Schlussminute einen gewaltigen Dämpfer. Mittelfeldspieler Thomas Matton schien an seinem 30. Geburtstag mit seinem Tor in der 75. Minute zum Matchwinner zu avancieren, nachdem Kevin Vandendriessche umgehend Gents Führungstreffer durch Danijel Miličević ausgeglichen hatte. Damit bleiben beide Teams punktgleich.

Lyon - Toulouse 3:0
Abstiegskandidat Toulouse war im Freitagsspiel keine große Hürde für Lyon. Mathieu Valbuena legte Sergi Darder nach 18 Minuten den Führungstreffer auf und erzielte nach 69 Minuten und der Vorarbeit von Claudio Beauvue den zweiten Treffer selbst. Kurz vor Schluss machte Maxwel Cornet Lyons dritten Ligaheimsieg in Folge perfekt.