UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Paris' Siegesserie im europäischen Vergleich

Paris Saint-Germain hat am Wochenende den 14. Ligasieg in Folge verpasst - UEFA.com nimmt die längsten Siegesserien des Kontinents unter die Lupe.

Paris' Siegesserie im europäischen Vergleich
Paris' Siegesserie im europäischen Vergleich ©AFP/Getty Images

Paris Saint-Germain hat am Wochenende mit einem 2:2-Unentschieden gegen Bordeaux den 14. Sieg in Folge in der Ligue 1 verpasst und damit den Rekord in der französischen Liga, aufgestellt von Bordeaux vor sechs Jahren, verpasst.

UEFA.com nimmt die längsten Siegesserien des Kontinents unter die Lupe.

29 Spiele – Benfica (Portugal) 1972–73
Benficas Siegesserie über 29 Spiele begann am Ende einer Saison, in der man Meister wurde, und setzte sich ein gutes Stück in die nächste Meistersaison fort. Die Spielzeit 1972/73 schloss man ohne Niederlage in der Liga ab – eine Premiere in Portugal. Dabei spielte der englische Coach Jimmy Hagan eine entscheidende Rolle, wie sich Stürmer Eusébio erinnerte: "Alle Spieler fanden seine Trainingseinheiten sehr hart, aber bald fing die Mannschaft an zu siegen und wir wussten, dass es sich gelohnt hatte."

©Getty Images

25 Spiele – Celtic (Schottland) 2003–04
Der britische Rekord wurde zwischen dem 16. August 2003 und dem 29. Februar 2004 aufgestellt, als die Mannschaft von Martin O'Neill in 25 Siegen 86 Tore erzielte. "Wir haben jedes Spiel als eines angesehen, das wir gewinnen können", erinnerte sich Verteidiger Johan Mjällby. "Sobald eine Mannschaft anfängt, in Serie zu siegen, ist es schwierig sie aufzuhalten, insbesondere, wenn sie über Spieler wie Henrik Larsson, Chris Sutton oder John Hartson verfügt, die einfach aus Spaß treffen."

Weitere Siegesserien im europäischen Fußball
25 Spiele – Dinamo Tirana (Albanien) 1951–52
24 Spiele – Shakhtar Donetsk (Ukraine) 2012
22 Spiele – PSV (Niederlande) 1987–88
19 Spiele – Bayern München (Deutschland) 2013–14
18 Spiele – FH Hafnarfjördur (Island) 2004–05
17 Spiele – Steaua Bucureşti (Rumänien) 1988
17 Spiele – Dinamo Bucureşti (Rumänien) 1988
17 Spiele – Inter Mailand (Italien) 2006–07
17 Spiele – Celtic (Schottland) 2011–12
17 Spiele – Ventspils (Lettland) 2013–14
16 Spiele – Dnepr Mogilev (Belarus) 1998
16 Spiele – Valur Reykjavík (Island) 1978
16 Spiele – Barcelona (Spanien) 2010–11
16 Spiele – Porto (Portugal) 2010–11
16 Spiele – Olympiacos (Griechenland) 2005–06
16 Spiele – Pyunik (Armenien) 2004
16 Spiele – Kareda Šiauliai (Litauen) 1997–98
15 Spiele – Benfica (Portugal) 1963
15 Spiele – Real Madrid (Spanien) 1960–61
15 Spiele – Bayern München (Deutschland) 2005
15 Spiele – Sparta Prag (Tschechische Republik) 1999–2000
15 Spiele – Bangor City (Wales) 2010
15 Spiele – Celtic (Schottland) 2013–14
15 Spiele – Dinamo Minsk (Belarus) 1995