Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Der Aufstieg von Chelseas Eden Hazard

Eden Hazard hat seinen Vertrag bei Chelsea FC bis 2020 verlängert, was den besonderen Status des belgischen Spielmachers unterstreicht, und wir blicken auf die zahlreichen Heldentaten des 24-Jährigen.

Eden Hazard hat seinen Vertrag bei Chelsea FC bis 2020 verlängert, und zweifellos hat sich der belgische Spielmacher im Alter von gerade mal 24 Jahren als einer der besten Spieler der Welt in der Premier League mehr als nur etabliert.

Es ist gerade mal acht Jahre her, als sich Hazard erstmals auf der internationalen Bühne präsentierte, und UEFA.com blickt noch mal auf die wichtigsten Momente seiner Karriere zurück.

Hazards Anfänge
Eden, Sohn von Thierry Hazard, früher Spieler bei RAA Louviéroise, wurde in Belgien bei AFC Tubize ausgebildet, ehe er zu LOSC Lille wechselte. Aber im Mai 2007 kehrte er zum ersten Spiel der UEFA-U17-Europameisterschaft nach Tubize zurück, wo Hazard gegen die Niederlande auf dem Weg ins Halbfinale beim 2:2-Remis einen Elfmeter für Belgien verwandeln konnte. "Es ist schön, an den Ort zurückzukehren, an dem ich fünf Jahre verbracht habe, und all die vertrauten Gesichter wiederzusehen", erklärte er gegenüber UEFA.com.

Hazard und weitere Nachwuchsstars
Hazard und weitere Nachwuchsstars

Im Halbfinale scheiterte Belgien an einer spanischen Mannschaft mit den zukünftigen Stars aus der Premier League, David de Gea und Bojan Krkić, aber Hazard war an einem Tor beteiligt und verwandelte seinen Versuch im Elfmeterschießen. "Hazard ist ein sehr guter Spieler, der womöglich eine große Zukunft vor sich hat", prophezeite Trainer Bob Browaeys.

Durchbruch in Lille
Nach dieser Endrunde unterzeichnete er bei LOSC seinen ersten Profivertrag, wo er am 16. November 2007 in einem Testspiel gegen den FC Bruges sein Debüt in der A-Mannschaft feierte. Acht Tage später folgte sein Debüt in der Ligue 1.

Während er 2007/08 gelegentlich eingewechselt wurde, kam Hazard in der darauf folgenden Saison unter Rudi Garcia immer häufiger zum Einsatz, und dank eines fantastischen Distanztreffers gegen AJ Auxerre im September 2008 avancierte er zu Lilles jüngstem Torschützen aller Zeiten.

Hazard (rechts) freut sich im November 2008 über ein Tor gegen Nantes
Hazard (rechts) freut sich im November 2008 über ein Tor gegen Nantes©AFP

Belgische Nationalmannschaft
Hazards LOSC-Leistungen blieben nicht unbemerkt, so sagte der belgische Nationaltrainer René Vandereycken: "Hazard hat viel Talent und verdient die Berufung." Am 18. November 2008 bestritt der damals 17-Jährige sein erstes Länderspiel gegen Luxemburg. Im folgenden August stand er dann unter dem neuen Trainer Dick Advocaat erstmals in der Startelf.

Hazard 2012 mit seinem Preis als Spieler des Jahres in der Ligue 1
Hazard 2012 mit seinem Preis als Spieler des Jahres in der Ligue 1©AFP

Auf dem Weg zur Stamford Bridge
Nach dem Gewinn des Doubles 2011 mit LOSC spielte Hazard erstmals in der UEFA Champions League, ehe er 2012 für rund 40 Millionen Euro nach England zu Chelsea FC wechselte. Gleich in seinem ersten Testspiel zählte Hazard zu den Torschützen, ehe er bei seinem Debüt in der Premier League gegen Wigan Athletic FC zwei Assists lieferte. Schnell etablierte er sich als Stammspieler und gewann mit Chelsea die UEFA Europa League 2012/13.

Blues und Brasilien
Auch unter dem neuen Trainer José Mourinho wusste Hazard zu glänzen und qualifizierte sich mit Belgien erstmals seit zwölf Jahren mal wieder für eine FIFA-Weltmeisterschaft, wobei er in Brasilien die Siegtreffer gegen Algerien sowie Russland vorbereitete und mit Belgien das Viertelfinale erreichte.

Hazard weiß bei Chelsea regelmäßig zu überzeugen
Hazard weiß bei Chelsea regelmäßig zu überzeugen©Getty Images

Große Zukunft
Auch in der laufenden Saison ist Hazard mit bereits 13 Toren nicht aus der Chelsea-Stammelf wegzudenken. Heute unterschrieb er schließlich einen neuen Vertrag bis Sommer 2020. "Er ist bereits ein Topspieler, seine Entwicklung ist fantastisch", sagte Mourinho. "Er ist immer noch sehr jung und er kann der Beste werden."

Hazard in Zahlen
Klubs 
LOSC: 194 Einsätze, 50 Tore
Chelsea: 147 Einsätze, 44 Tore
Erfolge: Ligue 1 (2010/11), Coupe de France (2010/11), UEFA Europa League (2012/13)

Nationalmannschaft
Belgien: 54 Einsätze, 6 Tore
U19: 11 Einsätze, 6 Tore
U17: 17 Einsätze, 2 Tore
U16: 4 Einsätze, 2 Tore
U15: 5 Einsätze, 1 Tor
Erfolge: Halbfinale bei der UEFA-U17-Europameisterschaft 2007, Viertelfinale bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2014

Oben