UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Shakhtars Gründe für Optimismus

Shakhtar Donetsk geht zwar als Außenseiter in das Achtelfinalduell gegen den FC Bayern München, dennoch gibt sich Trainer Mircea Lucescu optimistisch. "Alles ist möglich", betonte er.

Mircea Lucescu hofft gegen den Sieger von 2013 auf eine Überraschung
Mircea Lucescu hofft gegen den Sieger von 2013 auf eine Überraschung ©AFP/Getty Images

Vor dem Duell mit dem FC Bayern München im Achtelfinale der UEFA Champions League sagte FC Shakhtar Donetsks Trainer Mircea Lucescu: "Natürlich ist Bayern der Favorit, aber im Fußball ist alles möglich." Hier liefern wir fünf Gründe, die den Rumänen hoffen lassen.

Luiz Adrianos Tore
"Ich habe ihm immer vertraut", sagt Lucescu über seinen brasilianischen Torjäger. "Ich habe sie alle ziehen lassen - aber ihn habe ich behalten." Das hat sich ausgezahlt. Luiz Adriano kam 2007 zu Shakhtar und war in den letzten fünf Jahren bester Torschütze des Klubs. In der abgelaufenen Gruppenphase gelangen ihm aus gerade einmal elf Torschüssen neun Treffer, die Bayern sollten also gewarnt sein.

Fernandos Ballbehandlung
Fernando ist zwar erst 22 und in seiner zweiten Saison bei Shakhtar, dennoch ist er bereits ein Schlüsselspieler für Lucescu. Der defensive Mittelfeldspieler kam als Ersatz für Fernandinho von Grêmio Foot-ball Porto Alegrense und schlüpfte umgehend in dessen Rolle. Fernandos Zweikampfstärke und seine Ballkontrolle (seine Passquote in der Gruppenphase lag bei 94 Prozent) könnten entscheidend werden.

Douglas Costas Übersicht
Shakhtars Kreativzentrale kann bei Shakhtars 4-2-3-1-Formation mehrere Positionen bekleiden, entweder etwas tiefer oder direkt hinter der Spitze. Seine Schnelligkeit und gefährlichen Pässe werden für Bayern eine Herausforderung sein.

Darijo Srnas Erfahrung
Der 32-jährige Kroate ist Kapitän seiner Nationalmannschaft und seines Klubs, der Rechtsverteidiger spielt bereits in seiner 12. Saison bei den Ukrainern. Seine Antrittsschnelligkeit und seine Erfahrung könnten in diesem Duell sehr wertvoll werden. Bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2014 wurde Srnas Höchstgeschwindigkeit mit 33,0 km/h gemessen, zum Vergleich: Arjen Robben brachte es "nur" auf 31,6km/h.

Alex Teixeiras Führungsqualitäten
Teixeira verfügt über einen unbändigen Offensivdrang und unermüdliche Einsatzfreude, er findet oftmals Löcher zwischen den Linien und ergänzt sich bestens mit Luiz Adriano und Taison. Der 25-Jährige stand in der Gruppenphase jede Minute auf dem Platz und erzielte drei Tore. Er ist Lucescus verlängerter Arm auf dem Spielfeld und übernimmt die Organisation seiner Mannschaft.