UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Für Reals Ramos wird ein Traum wahr

"Es ist ein magischer Abend für Real Madrid", sagte Doppeltorschütze Sergio Ramos nach dem 4:0 gegen den FC Bayern, für Cristiano Ronaldo ging der Blick gleich aufs Finale.

Sergio Ramos köpfte Real mit zwei frühen Toren auf die Siegerstraße
Sergio Ramos köpfte Real mit zwei frühen Toren auf die Siegerstraße ©Getty Images

Im exklusiven Interview mit UEFA.com erklärte Sergio Ramos, warum nach dem deutlichen Sieg über den FC Bayern München im Halbfinale der UEFA Champions League ein Traum wahr wurde. Auch Cristiano Ronaldo, der mit seinem 16. Treffer im laufenden Wettbewerb einen neuen Rekord aufstellte, wähnte sich in Gedanken schon beim Finale in Lissabon.

Alles ist sehr schnell gegangen. Das Gegentor war ein herber Rückschlag für Bayern, den sie so nicht erwartet hatten. Wir haben Standardsituationen trainiert, denn wir wussten, dass wir ihnen damit Probleme bereiten können.

Sergio Ramos, Verteidiger Madrid
Ein Traum ist wahr geworden. Wir haben zwar noch nichts gewonnen, aber es hat viel Arbeit und Verzicht gekostet, um es bis ins Finale zu schaffen. Ich bin schon fast seit zehn Jahren bei Real Madrid und hatte noch nie das Glück, ein Champions-League-Finale zu bestreiten. Es ist der Lohn für all die harte Arbeit und Mühen, die man braucht, um den Titelverteidiger in so einem fantastischen Spiel auszuschalten.

Alles ist sehr schnell gegangen. Das Gegentor war ein herber Rückschlag für Bayern, den sie so nicht erwartet hatten. Wir haben Standardsituationen trainiert, denn wir wussten, dass wir ihnen damit Probleme bereiten können.

Für mich persönlich ist es natürlich eine tolle Sache, zwei Tore zum Finaleinzug beizutragen. Wir sind unheimlich stolz auf unser Teamwork und es ist eine magische Nacht für Real Madrid.

In so einer Partie kann alles passieren, man muss sich auch immer im Klaren darüber sein, dass man ausscheiden kann. Aber heute hat die Mannschaft ihr Spiel durchgezogen, den eigenen Charakter und Willen gezeigt.

Uns ist es egal, auf wen wir im Endspiel treffen. Wir haben unseren Job erledigt und jetzt warten wir ab, wer morgen weiterkommt.

Cristiano Ronaldo, Angreifer Madrid
Im Fußball ist alles möglich und wir haben heute gezeigt, dass wir eine herausragende Mannschaft haben. Wir haben den Finaleinzug verdient und jeder, vor allem der Trainer und sein ganzer Stab, verdient ein großes Lob, denn wir haben sehr stark gespielt.

Jetzt wollen wir natürlich auch das Finale gewinnen. Wir müssen zeigen, dass wir auf dem Platz der Favorit sind. Aber in einem Endspiel stehen die Chancen immer 50:50, egal welche Teams sich gegenüberstehen. Wir werden alles geben, um zu beweisen, dass wir die beste Mannschaft Europas sind.

Ich habe ja schon zu Beginn der Champions League gesagt, dass wir es Schritt für Schritt angehen müssen. Mir ist es jetzt auch egal, auf wen wir im Finale treffen. Ich bin natürlich glücklich über den Torrekord, aber ich war nicht besessen davon.

Karim Benzema, Stürmer Madrid
Wir haben ein gutes Spiel gegen eine starke Mannschaft abgeliefert. Unser Plan ist aufgegangen und ich bin überglücklich mit dem Ergebnis und dem Finaleinzug.

Es war sicher nicht einfach. Wir hatten es mit einem starken Team zu tun und mussten richtig hart arbeiten. Aber wir haben nie nachgelassen und haben immer weiter attackiert. Auch nach der Pause haben wir den Fuß nicht vom Gaspedal genommen.

Bayern hatte viel Ballbesitz, aber wir hatten ein paar Konterchancen und haben das Beste daraus gemacht. Das Ergebnis ist toll, aber jetzt müssen wir auch dafür sorgen, dass wir das Finale gewinnen.