Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Zenit holt Rondón von Rubin

Der venezolanische Angreifer José Rondón hat einen Fünfjahresvertrag beim FC Zenit unterschrieben und kehrte damit seinem alten Arbeitgeber FC Rubin Kazan den Rücken.

José Rondón erzielte 13 Treffer für Rubin
José Rondón erzielte 13 Treffer für Rubin ©AFP/Getty Images

Der FC Zenit hat sich die Dienste des venezolanischen Angreifers José Rondón gesichert. Der 24-Jährige kam vom Ligakonkurrenten FC Rubin Kazan. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Rondón hat einen Fünfjahresvertrag bei dem UEFA Champions League-Teilnehmer unterschrieben und hat das Trikot mit der Nummer neun erhalten. "Zenit ist ein großer Verein, der um Titel kämpft und das gefällt mir", sagte Rondón. "Ich habe mit Cristian Ansaldi und meinem guten Freund Danny gesprochen. Beide haben mir die Mannschaft empfohlen und ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung."

Der ehemalige Málaga CF-Akteur wechselte im August 2012 zu Rubin und erzielte 13 Tore in 36 Spielen. Für sein Land erzielte er 12 Treffer in bislang 35 Länderspielen. Zenit trifft im Achtelfinale der UEFA Champions League am 25. Februar und am 19. März auf Borussia Dortmund.

Oben