Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Zenit angelt sich Shatov von Anji

Der FC Zenit St Petersburg hat sich vor den anstehenden Play-offs zur UEFA Champions League noch einmal verstärkt und den russischen Nationalspieler Oleg Shatov vom FC Anji Makhachkala verpflichtet.

Oleg Shatov (links) wechselt von Anji zu Zenit
Oleg Shatov (links) wechselt von Anji zu Zenit ©AFP/Getty Images

Der FC Zenit St Petersburg hat sich vor den anstehenden Play-offs zur UEFA Champions League noch einmal verstärkt und den russischen Nationalspieler Oleg Shatov vom FC Anji Makhachkala verpflichtet.

Vor Shatov hatten sich bereits Yuri Zhirkov, Igor Denisov und Aleksandr Kokorin von Anji in Richtung FC Dinamo Moskva verabschiedet. Über Details zum Transfer des Mittelfeldspielers wurde nichts bekannt. Zenit trifft in den Play-offs auf den portugiesischen Klub FC Paços de Ferreira, das Hinspiel findet am Dienstag im Estádio do Dragão statt.

"Die Lage hat sich unerwartet verändert, aber so ist es im Fußball", sagte Shatov. "Ich habe ein schönes Angebot bekommen, nachdem Anji seine Politik geändert hat. Natürlich will ich bei einem Klub mit ehrgeizigen Zielen spielen." Shatov begann seine Karriere beim Futsal-Team MFK Sinara Ekaterinburg, ehe er zum FC Ural Ekaterinburg ging und im vergangenen Februar für vier Jahre bei Anji unterschrieb.

Shatov führte Anji in der letzten Saison ins Achtelfinale der UEFA Europa League, das russische Pokalfinale und auf den dritten Platz in der Liga. Im Februar bestritt er gegen Island sein erstes Länderspiel.

Oben