PSG greift für Cavani tief in die Tasche

Edinson Cavani geht in den nächsten fünf Jahren für Paris Saint-Germain auf Torejagd, für den 26-jährigen Uruguayer zahlen die Pariser 64 Millionen Euro an SSC Napoli.

So möchte man Edinson Cavani künftig auch in Paris sehen
So möchte man Edinson Cavani künftig auch in Paris sehen ©AFP/Getty Images

Nach langen Wochen der Verhandlungen hat Paris Saint-Germain FC Edinson Cavani vom SSC Napoli als Neuzugang vorgestellt, der Stürmer aus Uruguay kostet die Franzosen stolze 64 Millionen Euro - ein neuer französischer Transferrekord.

Der 26-Jährige unterschrieb nach der medizinischen Untersuchung einen Fünfjahresvertrag bei PSG. Die Ablösesumme übersteigt sogar noch die 60 Millionen Euro, die Ligue 1-Aufsteiger AS Monaco FC Ende Mai für Falcao an Club Atlético de Madrid bezahlt hat.

"Die Vision dieses Klubs ist sehr inspirierend, sehr ambitioniert", sagte Cavani bei seiner Vorstellung. "Das ist die Art, wie ich auch denke. Ich möchte immer gewinnen. Paris ist ein Klub, der auf höchstem internationalen Niveau mitspielt. Sie sind einer der wenigen Klubs, die die UEFA Champions League gewinnen können."

Die letzten drei Jahre spielte Cavani äußert erfolgreich für Napoli, für die er in 138 Pflichtspielen 104 Tore erzielte, letzte Saison wurde er mit 29 Treffern Torschützenkönig der Serie A. Sein neuer Teamkollege Zlatan Ibrahimović holte sich diesen Titel in Frankreich mit 30 Toren.

Cavani verbrachte vor seinem Engagement bei Napoli vier Jahre bei US Città di Palermo, seinen einzigen Titel gewann er mit Napoli 2011/12, als das Team aus Neapel sich die Coppa Italia sicherte. Mit der Nationalmannschaft aus Uruguay hatte er 2011 die Copa América geholt.

Das von Laurent Blanc trainierte PSG startet in die Ligue 1 am 9. August mit dem Spiel gegen Montpellier Hérault SC. In der UEFA Champions League steigen die Pariser in der Gruppenphase ein, die am 29. August in Monaco ausgelost wird.