Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Topspiele zum Auftakt der Champions League

Der attraktivste Klubwettbewerb im Weltfußball geht in eine neue Saison und UEFA.com liefert alle wichtigen Fakten zum 1. Spieltag mit einigen absoluten Topspielen.

Roman Shirokov und Zenit wollen den Achtelfinaleinzug aus dem Vorjahr wiederholen
Roman Shirokov und Zenit wollen den Achtelfinaleinzug aus dem Vorjahr wiederholen ©Getty Images

Der fesselndste Klubwettbewerb im Weltfußball ist zurück - 32 Teams wollen von der Gruppenphase bis in das Finale der UEFA Champions League im Wembley-Stadion im kommenden Mai.

In der Sommerpause gab es die üblichen Spieler- und Trainerwechsel, doch nun liegt der Fokus wieder auf dem Rasen, nachdem sich Europas Topklubs auf ihre Duelle vorbereiten. Die Auslosung der Gruppenphase letzten Monat brachte zahlreiche Topspiele mit sich - nicht nur am 1. Spieltag. UEFA.com liefert die wichtigsten Fakten zu den Auftaktspielen in diesem Wettbewerb.

Dienstagsspiele
Gruppe A (GNK Dinamo Zagreb - FC Porto; Paris Saint-Germain FC - FC Dynamo Kyiv)
• Dinamo und Porto standen sich bisher vier Mal gegenüber und immer konnte das Heimteam gewinnen. Zuletzt begegnete man sich in der UEFA Champions League 1998/99.

• Dynamo setzte sich im Viertelfinale des UEFA-Pokals 2008/09 gegen PSG durch. Zum ersten Mal standen sich beide Teams in der UEFA Champions League 1994/95 gegenüber - Dynamo-Torhüter Olexandr Shovkovskiy, damals 19 und mittlerweile 37, stand in beiden Spielen auf dem Platz.

Gruppe B (Montpellier Hérault SC - Arsenal FC; Olympiacos FC - FC Schalke 04)
• Olivier Giroud kehrt nach Montpellier zurück, nachdem er den französischen Meister im Sommer in Richtung Arsenal verlassen hatte. In Arsenals Kader für die UEFA Champions League stehen außerdem sieben weitere Spieler, die schon in der Ligue 1 gespielt haben.

• Schalke-Verteidiger Kyriakos Papadopoulos spielte von 2007 bis 2010 für Olympiacos. Die Griechen haben bisher sechs Pflichtspiele zu Hause gegen Bundesligateams bestritten, dabei fielen insgesamt 29 Tore.

Gruppe C (Málaga CF - FC Zenit St Petersburg; AC Milan - RSC Anderlecht)
• Wettbewerbsneuling Málaga hat in neun Europapokalheimspielen nur drei Gegentore kassiert, wohingegen Zenit alle vier Auswärtsspiele in Spanien verloren hat.

• Anderlecht hat bisher 14 Mal in Italien gespielt und konnte noch nie gewinnen. Milan hat in diesem Wettbewerb bislang zwei Mal gegen Anderlecht gespielt und danach immer den Pokal geholt.

Gruppe D (Borussia Dortmund - AFC Ajax; Real Madrid CF - Manchester City FC)
• Dortmund hat ein Team aus den Niederlanden in vier Heimspielen noch nie besiegt. Ajax-Trainer Frank de Boer setzte sich mit dem Klub aus Amsterdam als Spieler im Viertelfinale der Saison 1995/96 gegen Dortmund durch.

• Cristiano Ronaldo bestritt mit Manchester United FC elf Derbys gegen Manchester City FC - dabei gab es sieben Siege und drei Niederlagen.

Mittwochsspiele
Gruppe E (FC Shakhtar Donetsk - FC Nordsjælland; Chelsea FC - Juventus)

• Shakhtar und Neuling Nordsjælland standen sich noch nie in einem Pflichtspiel gegenüber, trafen aber im Februar 2011 in einem Testspiel in Spanien aufeinander. Der ukrainische Meister gewann das Spiel mit 3:1.

• Juventus hat nur zwei von 18 Spielen in England gewonnen, Chelsea hat im letzten Jahr dagegen das italienische Team SSC Napoli auf dem Weg zum Titel ausgeschaltet.

Gruppe F (LOSC Lille - FC BATE Borisov; FC Bayern München - Valencia CF)
• LOSC und BATE erreichten die Gruppenphase mit viel Glück. Die Franzosen setzten sich in der Verlängerung der Play-offs gegen den FC København durch, der Meister aus Belarus erzielte gegen FK Vardar die zwei entscheidenden Tore in der Nachspielzeit und zog somit in die dritte Qualifikationsrunde ein. 

• Bayern und Valencia standen sich bereits im Finale 2001 gegenüber. Die Münchner triumphierten damals im Elfmeterschießen.

Gruppe G (FC Barcelona - FC Spartak Moskva; Celtic FC - SL Benfica)
• Während Tito Vilanova mit Barcelona sein erstes Europapokalspiel bestreiten wird, will Spartaks spanischer Trainer Unai Emery den ersten Sieg gegen den katalanischen Klub im 13. Anlauf.

• Als Celtic die letzten beiden Male in der Gruppenphase auf Benfica traf, kam der schottische Klub immer in das Achtelfinale.

Gruppe H (Manchester United FC - Galatasaray AŞ; SC Braga - CFR 1907 Cluj)
• Galatasaray hat noch nie in England gewonnen. Im ersten Spiel im Old Trafford gab es für die Türken aber ein 3:3, was zum Weiterkommen in der zweiten Runde im Jahr 1993/94 reichte.

• Braga und CFR haben noch nie gegen ein Team aus dem jeweiligen Land des Gegners gespielt, CFR hat mit sechs portugiesischen Spielern im Team (inklusive drei ehemaligen Braga-Spielern) aber dennoch eine gewisse Beziehung zu Portugal.

Oben