Lúcio wechselt von Inter zu Juventus

Juventus hat Innenverteidiger Lúcio ablösefrei vom Serie A-Rivalen FC Internazionale Milano verpflichtet. Der Brasilianer unterschreibt für zwei Jahre.

Lúcio hat für zwei Jahre bei Juventus unterschrieben
Lúcio hat für zwei Jahre bei Juventus unterschrieben ©Getty Images

Der italienische Meister Juventus hat den brasilianischen Nationalspieler Lúcio ablösefrei vom Serie A-Rivalen FC Internazionale Milano verpflichtet.

Lúcio (34) hat für zwei Jahre bei Juve unterschrieben. Nach Sebastian Giovinco, der von Parma FC zurückgekehrt ist, dem jungen Torhüter Nicola Leali, der von Brescia Calcio nach Turin kam, und dem Duo Mauricio Isla und Kwadwo Asamoah von Udinese Calcio ist der Innenverteidiger bereits der fünfte Neuzugang für die Bianconeri.

Lúcio bringt in die Viererkette, die im letzten Jahr nur 20 Gegentreffer kassiert hatte, nochmals zusätzliche Erfahrung. Nachdem er mit Brasilien die FIFA-Weltmeisterschaft 2002 gewonnen hatte, spielte er in den letzten drei Jahren Inter, und hatte am Tripple-Gewinn 2010 maßgeblichen Anteil. Zuvor spielte er acht Jahre in der Bundesliga und gewann mit dem FC Bayern München drei Mal das nationale Double und erreichte mit Bayer 04 Leverkusen das Finale der UEFA Champions League 2002.

Juventus startet in der UEFA Champions League 2012/13 in der Gruppenphase.