Boatengs Einsatz gegen Arsenal fraglich

Kevin-Prince Boateng vom AC Milan hat sich eine Oberschenkelzerrung zugezogen und wird deshalb seinem Verein im Achtelfinalhinspiel der UEFA Champions League gegen Arsenal FC nicht zur Verfügung stehen.

Kevin-Prince Boateng ist einer von Milans Leistungsträgern in dieser Saison
Kevin-Prince Boateng ist einer von Milans Leistungsträgern in dieser Saison ©Getty Images

AC Milan hat mitgeteilt, dass Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng sich bei der 0:1-Niederlage am Sonntag gegen den FC Internazionale Milano eine Oberschenkelzerrung zugezogen hat und wahrscheinlich vier Wochen pausieren muss.

Deshalb ist der Einsatz des 24-Jährigen im Achtelfinalhinspiel der UEFA Champions League am 15. Februar im San Siro gegen Arsenal FC in Gefahr. Am 6. März, wenn das Rückspiel in London auf dem Programm steht, wird er wohl wieder einsatzfähig sein. Boateng hat in zwölf Spielen der Serie A bislang vier Treffer erzielt, während er in vier Einsätzen in der Gruppenphase der UEFA Champions League zweimal traf.

Die Rossoneri, die in der Serie A einen Punkt hinter Spitzenreiter Juventus liegen, haben den 19-jährigen Mittelfeldspieler Alexander Merkel, der an Genoa CFC ausgeliehen war, am Dienstag zurückbeordert. Der in Kasachstan geborene Deutsche hat bei den Grifone 13 Partien bestritten und dabei meist gute Leistungen gezeigt.

Arsenal ist am 6. März im Rückspiel des Achtelfinals der UEFA Champions League Gastgeber für Milan.