UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Stolzer Mourinho bereit für letzten Schritt

Ein stolzer José Mourinho sagte, dass die Spieler des FC Internazionale Milano "hart kämpfen werden, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen", nachdem sie durch einen 3:1-Sieg dem Finale nahe sind.

José Mourinho durfte eine Meisterleistung des FC Internazionale Milano mitansehen
José Mourinho durfte eine Meisterleistung des FC Internazionale Milano mitansehen ©Getty Images

Trainer José Mourinho vom FC Internazionale Milano sagte, das seine Spieler "hart kämpfen werden, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen", nachdem man durch das 3:1 gegen den FC Barcelona im Hinspiel des Halbfinals der UEFA Champions League dem Endspiel einen guten Schritt näher kam. Josep Guardiola suchte nach der Niederlage nicht nach Ausreden – er will die Sache im Rückspiel im Camp Nou am 28. April klarstellen.

José Mourinho, Trainer Inter
Wir haben diesen Sieg verdient, aber Inter steht noch lange nicht im Finale. Wir haben noch viel Arbeit vor uns, man darf nicht vergessen, dass wir nächste Woche in Barcelona antreten müssen. Barcelona ist das beste Team der Welt, wenn sie zu Hause spielen. Wir haben heute Abend sehr gut gespielt, wir bedauern nur das Gegentor. Wir haben ihre Spielweise sehr stark untersucht, wir wussten, was wir tun müssen, doch trotzdem sind wir durch einen Defensivfehler in Rückstand gegangen. 
Wie dem auch sei, wir haben eine phantastische Leistung abgeliefert. Im Fußball ist alles möglich, wir können auch in Barcelona viele Tore kassieren und verlieren. Allerdings muss ich unterstreichen, dass Inter Eindruck in Europa hinterlassen hat, indem man fünf K.o.-Spiele in Folge gewonnen hat und wenn wir die Champions League nicht in diesem Jahr gewinnen, bin ich sicher, dass uns dies in naher Zukunft gelingen wird.
Ich kann nur Gutes über meine Spieler sagen. Wir müssen stolz auf unsere Leistung sein, denn wir sind eine starke Gruppe und wir haben einen Traum. Wir müssen hart kämpfen, um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Für das Spiel in Barcelona haben wir zwei Möglichkeiten: Ins Finale nach Madrid zu kommen oder mit erhobenem Kopf auszuscheiden. Wir haben 50 Prozent Chancen auf das Weiterkommen, genau wie vor dem Hinspiel.

Josep Guardiola,  Trainer Barcelona
Wir haben keine Ausreden. Sie haben immer versucht, in unseren Rücken zu kommen und sie haben sehr schnelle Angreifer. Sie haben ihren Stil durchgezogen, während wir nicht so effektiv wie in den anderen Spielen waren. Der Platz war sehr schnell und wir haben unser Bestes versucht. Sie haben es uns ganz und gar nicht einfach gemacht.
Obwohl wir in Führung gingen, waren wir in der ersten Halbzeit nicht effektiv genug. Klar, wir hatten eine lange Anreise, aber der Wunsch auf das Finale lässt das im Hintergrund verschwinden. Wir haben im Rückspiel noch eine Chance und werden alles versuchen. Wir werden versuchen, unser Angriffsspiel zu Hause durchzuziehen und den Ball schneller zu spielen, als und das heute Abend gelungen ist.